Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere
Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere

LKW-Abfahrtskontrollen

Gau-Bickelheim (ots) – Am 09.08.2020 führten Beamte der Polizeiautobahnstation
Gau-Bickelheim an den Tank- und Rastanlagen Wonnegau-Ost und -West an der A 61
erneut Abfahrtskontrollen des Schwerverkehrs zum Ende des Wochenendfahrverbotes
durch. Kontrolliert wurden 49 LKW und deren Fahrer. Bei insgesamt zwölf Fahrer
konnte eine Alkoholisierung festgestellt werden, bei vier Fahrern waren die
Werte so hoch, dass eine Abfahrt unterbunden wurde. Die höchste festgestellte
Atemalkoholkonzentration lag bei 1,43 Promille.

Vollsperrung auf der A63 Verkehrsteilnehmer wenden auf der Fahrbahn

Gau-Bickelheim (ots) – Aufgrund eines liegengebliebenen Kraftfahrzeuges im
einspurigen Baustellenbereich kam es am 8. August ab 18:30 Uhr auf der A63 in
Fahrtrichtung Mainz zu starken Verkehrsbehinderungen. Dabei meldeten Zeugen der
Polizeiautobahnstation, dass der Fahrer eines PKW gewendet hätte und entgegen
der Rettungsgasse zurückgefahren sei. Ganz ungeduldig zeigten sich
Verkehrsteilnehmer, die auf einem Anhänger ein Motorrad nachführten. Kurzerhand
stieg eine männliche Person aus dem PKW aus, holte das Motorrad vom Anhänger und
fuhr anschließend unter Nutzung der Rettungsgasse entgegen der Fahrtrichtung
davon.

In beiden Fällen hat die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim die Ermittlungen
nach den verantwortlichen Fahrern aufgenommen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die besondere Gefährlichkeit
solcher Fahrmanöver hin. Es drohen mindestens hohe Bußgelder mit Fahrverboten,
unter bestimmten Umständen handelt es sich sogar um einen Straftatbestand!

Einsatzfahrzeug mit Martinshorn und Blaulicht ignoriert

Gau-Bickelheim (ots) – Mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen muss ein
63-jähriger Mann aus Kirchheimbolanden, der es unterließ, einem Einsatzfahrzeug
der Polizei am 8. August gegen 13:54 Uhr freie Bahn zu schaffen. Über meherere
Minuten räumte der Mann nicht die Fahrbahn, obwohl die Polizisten mit Blaulicht
und Martinshorn hinter ihm fuhren. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld,
Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen.

LKW-Abfahrtskontrollen

Gau-Bickelheim (ots) – Am 09.08.2020 führten Beamte der Polizeiautobahnstation
Gau-Bickelheim an den Tank- und Rastanlagen Wonnegau-Ost und -West an der A 61
erneut Abfahrtskontrollen des Schwerverkehrs zum Ende des Wochenendfahrverbotes
durch. Kontrolliert wurden 49 LKW und deren Fahrer. Bei insgesamt zwölf Fahrer
konnte eine Alkoholisierung festgestellt werden, bei vier Fahrern waren die
Werte so hoch, dass eine Abfahrt unterbunden wurde. Die höchste festgestellte
Atemalkoholkonzentration lag bei 1,43 Promille.

Mainz-Winterhafen – Autoscheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht

Mainz-Altstadt (ots) – Sonntag, 09.08.2020, 18:20 Uhr

Am Sonntagnachmittag im Zeitraum von 16:30 Uhr bis 18:20 Uhr schlagen unbekannte
Täter die Scheibe eines VW Tiguan am Winterhafen ein. Zudem werden diverse
Wertgegenstände und eine teure Sonnenbrille aus dem Fahrzeug entwendet. Wer
sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit
der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu
setzen.

Ingelheim – Frei-Weinheim – Betrunkener Radfahrer fährt gegen Pkw

Ingelheim-Frei Weinheim (ots) – Sonntag, 09.08.2020, 18:30 Uhr

Für einen 47-jährigen Mann aus Bingen endet der Sonntagabend ohne Führerschein,
aber mit einer Strafanzeige. Eine aufmerksame Zeugin beobachtet gegen 18:30 Uhr,
wie der 47-Jährige am Ingelheimer Strandbad mit seinem Fahrrad in Richtung
Hafenmole losfährt. In Höhe eines am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugs, verliert
der Mann die Kontrolle über sein Fahrrad und stößt gegen den Pkw. Danach setzt
er sich zunächst auf die Motorhaube des BMW, um anschließend wieder auf sein
Fahrrad zu Steigen. Bei dem Versuch weiterzufahren fällt er nochmals gegen den
geparkten BMW, an dem ein Sachschaden entsteht. Der 47-Jährige entfernt sich
zunächst von der Unfallstelle, kann aber von den Beamten der Ingelheimer
Polizeiinspektion im Nahbereich festgestellt werden. Der Radfahrer hat eine
Atemalkoholkonzentration von weit über zwei Promille. Neben einer Blutprobe und
der Sicherstellung seines Führerscheins, muss der 47-Jährige sich nun wegen
Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Auseinandersetzung vor Kirche

Mainz (ots) – Sonntag, 12:04 Uhr

Am Sonntagmittag kommt es vor einer Kirche in der Mainzer Innenstadt zu einer
körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 26- jähriger Mann
versucht sich mit einem Bierglas in seiner Hand Zutritt zum Kirchengebäude zu
verschaffen. Der vor der Kirche sitzende 53-jährige Geschädigte versucht diesen
Versuch durch eine höfliche Ansprache zu unterbinden.

Auf die Bitte reagiert der 26- Jährige verbal aggressiv und schlägt den
Geschädigten unvermittelt mit der Faust zwei Mal ins Gesicht, wodurch dieser
verletzt wird. Durch eine schnelle Reaktion seitens des Geschädigten, kann
dieser sich einem weiteren körperlichen Angriff entziehen.

Aufgrund der kurz zuvor beendeten Messe, nehmen zahlreiche Bürger den Vorfall
wahr. Für den Beschuldigten endet der Tag in der Gewahrsamszelle.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich
mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in
Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter
pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Diebstahl eines Turnbeutels – Zeugen gesucht

Mainz (ots) – Sonntag, 09.08.2020 00:00 – 00:10 Uhr

Der 20-jährige Geschädigte befindet sich zum Tatzeitpunkt im Außenbereich eines
Lokals in der Weißliliengasse. Während seines Aufenthaltes liegt sein
mitgeführter Sportbeutel neben ihm auf dem Sitz. Ein Zeuge beobachtet, wie ein
bislang unbekannter Täter den Turnbeutel greift und sich anschließend von der
Örtlichkeit in Richtung Holzhofstraße entfernt. Eine Verfolgung des Täters ist
dem Geschädigten aufgrund der bereits zurückgelegten Strecke nicht mehr möglich.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich
mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in
Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter
pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Streit um einen Parkplatz eskalierte

Mainz-Neustadt (ots) – Am Samstagabend (08.08.2020) endete gegen 23:15 Uhr ein
Streit unter zwei Autofahrern mit einer Ohrfeige. Die beiden 32 und 42 Jahre
alten Männer aus Mainz hatten ihr Auto im Hinterhof abgestellt. Der 32-Jährige
war erbost über das Parkverhalten des 42-Jährigen und suchte das Gespräch.
Dieser Disput eskalierte und musste durch die eingesetzten Polizeibeamten
geschlichtet werden.

Mit Metallstange attackiert

Mainz-Neustadt (ots) – Am Samstagabend (08.08.2020) wurde ein 39-Jähriger aus
Mainz gegen 22:15 Uhr mit einer Metallstange derart verletzt, dass er in einer
Mainzer Klinik behandelt werden musste. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen
stand der Mann allein vor einem Imbiss in der Boppstraße. Seitlich näherte sich
ein ca. 25 Jahre alter, relativ kleiner kräftiger Mann mit südländischem
Erscheinungsbild. Unvermittelt schlug der Täter mit einer Metallstange auf den
Schädel des Opfers ein und flüchtete dann in unbekannte Richtung. Der 39-Jährige
erlitt multiple (nicht lebensgefährliche) Verletzungen am Kopf. Weitere Umstände
zur Tat sind aktuell nicht bekannt und bedürfen weiterer Ermittlungen. Zeugen
des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der
Telefonnummer: 06131-654210 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Nierstein (ots) Am Freitag, den 07.08.2020, befuhren drei Autos gegen 14:50 Uhr hintereinander die Mainzer Straße (B 9) in Nierstein in Fahrtrichtung Oppenheim. Auf Höhe der Hausnummer 22 fährt das hinterste Fahrzeug auf das Mittlere auf und schiebt dieses dadurch noch auf das vorausfahrende Fahrzeug. Der Verursacher fährt anschließend davon, ohne seine Daten anzugeben und sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Zu dem Unfallverursacher sind keine Hinweise bekannt. Zum Unfallzeitpunkt herrschte in Nierstein bereits stockender Verkehr. Dadurch müssten mögliche Zeugen langsam an dem Unfallgeschehen vorbeigefahren sein.

Wer Hinweise zu dem Verkehrsunfall und insbesondere zu dem Verursacher geben kann meldet sich bitte bei der Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133/9330.

Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Fahrrades und einem Personenkraftwagen

Bingen (ots) – Pkw und Fahrrad befahren am 07.08.20 gegen 17.40 Uhr in genannter Reihenfolge die Rochusallee in Richtung Rochusstraße. Unterhalb der TH-Bingen muss die 28jährige Radfahrerin aufgrund eines am Fußgängerüberweg stehenden Fußgängers anhalten. Der 63jährige Autofahrer erkennt die Situation zu spät und kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fährt auf das Rad auf. Infolge der Kollision stürzt die Frau mit ihrem Fahrrad und zieht sich leichte Verletzungen (Schürfwunden) zu. Sie wird vorsorglich mit dem Rettungsdienst nach Bingen ins HGH verbracht. An beiden Fahrzeugen entsteht leichter Sachschaden.

Tiergarten Oppenheim – Jugendliche schlagen auf Emu ein

Oppenheim (ots) – Unbekannte Jugendliche sind in den frühen Morgenstunden des 09.08.2020 auf mehrere Koppeln des Oppenheimer Tiergartens geklettert. Zunächst haben sie einige Pferde umhergescheucht und anschließend den zutraulichen Emu (Laufvogel) namens Felix mehrfach mit einem Rechen geschlagen. Eine Zeugin beobachtete die Tat. Die Polizeiinspektion Oppenheim hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Hausfriedensbruchs aufgenommen. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten sich mit der zuständigen Polizei in Verbindung zu setzen.