Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Zug, Bahnhof, Polizist, Bahnsteig © Bundespolizei

Dillenburg: Zugbegleiter geschlagen und bespuckt

Bundespolizeiinspektion Kassel

(ots) – “Gewalt und Respektlosigkeit im ÖPNV gehen gar nicht. Die Ermittlung der Täter genießt bei der Bundespolizeiinspektion Kassel höchste Priorität!” Ein 34-jähriger Zugbegleiter wurde am Donnerstag 06.08.2020 in einem Regionalzug attackiert. Der noch unbekannte Täter fuhr von Gießen in Richtung Dillenburg ohne Fahrschein.

Auf Nachfrage reagierte der Mann sofort aggressiv und schlug dem Bahnmitarbeiter eine Getränkedose gegen die Brust. Bevor der Randalierer in Aßlar den Zug verließ, wurde der Zugbegleiter noch mehrfach geschubst und bespuckt. Auch nach dem Ausstieg beruhigte sich der Unbekannte nicht und trat von außen gegen die Zugtüren. Die Bundespolizei Kassel leitet gegen den Unbekannten ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der “Körperverletzung” ein.

“Gewalt und Respektlosigkeit im ÖPNV gehen gar nicht. Die Ermittlung der Täter genießt bei der Bundespolizeiinspektion Kassel höchste Priorität!”

Wer Zeuge dieses Vorfalls geworden ist, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Dietzhölztal: Versuchter Rollerdiebstahl in Ewersbach

Ein Unbekannter stahl Donnerstagabend (06. August) von einem Gründstückshof in der Hauptstraße einen Roller. Ein Anwohner beobachtete gegen 23.20 Uhr den Langfinger und verfolgte ihn. Nach etwa 150 Meter stellte der Dieb die rot-weiße Yamaha ab und flüchtete unerkannt in Richtung Steinbrücken.

  • Der Täter trug ein weißes T-Shirt, eine weiße ¾ Hose, weiße Schuhe mit schwarzen Streifen. Er ist etwa 16-17 Jahre alt und hat schwarze kurze Haare.

Wer hat den Verdächtigen beobachtet und kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Dillenburg unter 02771/907-0.

Wetzlar: Diebstähle in der Ludwig-Erk-Straße

In der Ludwig-Erk-Straße kam es von Mittwoch auf Donnerstag zu Diebstählen auf einer Baustelle. Zwischen 15.45 am Mittwoch (05. August) und 07.00 Uhr am Donnerstag (06. August) entwendeten der oder die Täter zwei Toilettenteile und eine Kabeltrommel mit 500 m Metern Kupfer aus einem offenstehendem Gebäude.

Dabei hebelten sie die Tür eines Lagerraumes auf. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation in Wetzlar unter 06441/918-110.

Ehringshausen: Hakenkreuz in frisch eingesäten Rasen “gezeichnet”

Unbekannte haben Donnerstagabend (05. August) in den offenbar frisch eingesäten Rasen eines Grundstücks in der Straße “Am Zimmerplatz” in Daubhausen ein Hakenkreuz, einen verfassungsfeindlichen Schriftzug “gezeichnet” und mit einem gezeichneten Satz gedroht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einer etwa 20-jährigen Person.

  • Sie ist vermutlich männlich und etwa 20 Jahre alt. Sie trug eine dunkle Hose, helle Oberbekleidung und sie hatte eine Kapuze auf dem Kopf.

Wer hat Donnerstagabend 06.08.2020 gegen 23.20 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Wetzlar unter 06441/918-0.

Wetzlar: Im Vorbeifahren Audi beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Mittwoch (05.August) 21.00 Uhr und Donnerstag (06.August) 07.50 Uhr einen geparkten Audi in der Moritz-Budge-Straße. Der graue Audi parkte in einer Parkbucht in Höhe der Hausnummer 22. Vermutlich beschädigte ein Zweiradfahrer (Fahrrad oder Mofa/Roller) im Vorbeifahren das Fahrzeug.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 750 Euro. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter Tel. 06441/9180.

A45/Dillenburg: Berührung in der Baustelle

Am Donnerstag (06.August) gegen 16.10 Uhr kam es auf der Autobahn 45 bei Dillenburg zu einem Unfall. Ein 59-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger befuhr den rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich der A45 in Richtung Hanau. E

in 38-jähriger Mann in einem Hyundai befuhr den linken Fahrstreifen neben dem LKW. Aus bislang unbekannten Gründen berührten sich beide Fahrzeuge seitlich. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Greifenstein: Wildunfall

Zu einem Wildunfall kam es am Donnerstag (06.August) gegen 05.00 Uhr auf der Landstraße 3046. Ein 49-jähriger Mann in einem VW fuhr von Rodenroth nach Beilstein, als plötzlich zwei Wildschweine die Fahrbahn kreuzten.

Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro entstand. Hinweise bitte an die Polizeistation Herborn unter Tel. 02772/47050.

Dillenburg: Verkehrszeichen beschädigt

Ein zunächst Unbekannter befuhr am Donnerstag (06.August) gegen 15.40 Uhr die Hof-Feldbach-Straße in Richtung Mittelfeldstraße/Jahnstraße. Beim Abbiegen in die Jahnstraße kam der Unbekannte von der Straße ab und fuhr gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1.100 Euro.

Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 83-jährigen Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis. Hinweise bitte an die Polizeistation Dillenburg unter Tel. 02771/9070.

Siegbach: Beim Rangieren Laterne beschädigt

Ein 62-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger befuhr die Einfahrt eines Einkaufsmarktes in der Oberndorfer Straße. Beim Rangieren stieß der LKW-Fahrer gegen eine Straßenlaterne in Höhe der Herborner Straße 3. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Dillenburg unter Tel. 02771/9070.

Waldsoms: Schwerverletzte Radlerin nach Sturz

Eine 60-jährige Frau aus Waldsolms fuhr am Donnerstag (06.August) gegen 15.20 Uhr die Solmser Straße in Richtung Brandoberndorf. Dabei kam die Radfahrerin nach links auf den Gehweg, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Die 60-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden am Fahrrad in Höhe von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter Tel. 06441/9180.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen