Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Schönbrunn: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt; Rettungshubschrauber im Einsatz

Schönbrunn (ots) – Schwere Verletzungen erlitt am Mittwochnachmittag ein
51-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall bei Schönbrunn.

Der Biker war auf der K 4105, zwischen Schönbrunn und Moosbrunn unterwegs, als
er gegen 14.30 Uhr, aus bislang unbekannten Gründen, nach einer langgezogenen
Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und im angrenzenden Feld zum Liegen kam. Nach
seiner notärztlichen Behandlung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine
Klinik geflogen. Über den Gesundheitszustand des Mannes liegen noch keine
Informationen vor.

Die Kreisstraße war zunächst bis gegen 15.30 Uhr für rund eine Stunde voll
gesperrt. Derzeit findet noch die Unfallaufnahme der Verkehrspolizei Heidelberg
und die Bergung des Zweirades statt, sodass die Straße zwischen Schönbrunn und
Moosbrunn noch bis zum Ende der polizeilichen Maßnahmen einseitig gesperrt
bleibt.

Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis: Beifahrerseite eingeschlagen – Handtasche entwendet

Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis – Am Dienstagabend wurde in der Straße „Am
Kraichbach“ zwischen Grillhütte und Brücke in der Zeit von 19:00 Uhr und 19:25
Uhr die Beifahrerscheibe eines schwarzen Renault Kadjar eingeschlagen und eine
Handtasche samt Handy, Schlüsseln und persönlichen Papieren entwendet. Der
Diebstahlschaden beträgt ca. 1.500EUR.

Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim
Polizeirevier Schwetzingen unter der Telefonnummer 06202-2880 zu melden.

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis: Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis – Am Montag kam zwischen es 09:30 Uhr und
10:00 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Schlierbach zu einem Verkehrsunfall.
Eine 46-jährige Frau fuhr mit Ihrem Porsche links neben einem LKW auf gleicher
Höhe, als dieser seitlich in die rechte Fahrzeugseite des PKWs stieß. Die Frau
stellte den Schaden erst zu Hause fest, da Sie durch den starken Regen nur von
einem Wasserschwall ausging. Der LKW war weiß und hatte vermutlich ein
Frankfurter Kennzeichen. Am Porsche entstand ein Schaden von ca. 5.000EUR.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim
Polizeirevier Neckargemünd unter der Telefonnummer 06223-92540 zu melden.

Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall nach gesundheitlichen Problemen

Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis – Am Dienstag gegen 17:00 Uhr kam es auf der
Großsachsener Sraße stadtauswärts, kurz nach dem Ortsschild auf der L541,
vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme zu einem Verkehrsunfall. Ein
56-jähriger Hyundai-Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr durch
einen Acker, ehe er am Zaun des örtlichen Bauhofs zum Stehen kam. Anschließend
setzte er zurück, fuhr über landwirtschaftliche Flächen weiter, bis er vor dem
Zaun des Anwesens Eschenweg 14 stehen blieb. Anschließend wurde der Mann mit
einem Krankenwagen in eine Klinik gefahren. Der Sachschaden beträgt ca. 6.000EUR

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis – Ein 53-jähriger Mann war am Dienstagabend
mit einem gestohlenen Fahrrad in Weinheim unterwegs. Der 53-Jährige fiel einer
Polizeistreifekurz aufgrund seines offenbar stark alkoholisierte Zustand kurz
nach 21 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Blumenstraße“ in der
Kurt-Schumacher-Straße auf. Das Mountainbike der Marke Cube habe er Anfang 2020
von einem Unbekannten günstig erworben. Eine nähere Überprüfung des Fahrrades
ergab jedoch, dass dieses im August 2019 aus einem Kellerraum in Weinheim
entwendet worden war. Nun zeigte sich, dass das Fahrrad offenbar doch nicht so
günstig war, denn es wurde zur Rückgabe an den ursprünglichen Eigentümer
sichergestellt. Nun ist neben dem Geld auch noch das Fahrrad weg. Zudem wird
gegen den 53-Jährigen wegen des Verdachts der Hehlerei ermittelt.

Hirschberg-Leutershausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unter Drogeneinfluss mit dem Auto unterwegs

Hirschberg-Leutershausen/Rhein-Neckar-Kreis – Unter dem Einfluss von
Drogen war am Dienstagabend ein 31-jähriger Mann mit seinem Auto im Ortsteil
Leutershausen unterwegs. Der Mann fiel einer Polizeistreife kurz nach 21 Uhr
auf, als er mit seinem Renault die Beethovenstraße befuhr. Er wurde gestoppt und
einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten die Beamten deutliche
Anzeichen für vorherigen Drogenkonsum. Obwohl der Mann mehrfach beteuerte, noch
niemals Drogen konsumiert zu haben, reagierte ein Drogentest positiv auf
Amphetamin. Anschließend wurde dem 31-Jährige eine Blutprobe entnommen. Die
Schlüssel des Renault wurden sichergestellt, dem Mann wurde untersagt, in den
nächsten 24 Stunden ein führerscheinpflichtiges Fahrzeug zu steuern.

Gegen den Mann wird nun wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss und des
Verdachts des Drogenbesitzes ermittelt.

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Exhibitionist vor Café belästigt Frau / Zeugen gesucht!

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis – Am Dienstagmittag tauchte gegen 12 Uhr
eine männliche Person auf dem Schlossplatz vor einem Café auf, hielt sein
erigiertes Glied in der Hand und starrte hierbei eine 75-jährige Frau an, die in
männlicher Begleitung in dem Café saß. Da sich die Frau belästigt fühlte,
versuchte ihr Begleiter heimlich die Polizei zu verständigen, was der Mann aber
offenbar bemerkte. Er flüchtete daraufhin auf einem schwarzen Damenfahrrad in
Richtung des Bahnhofs Schwetzingen. Trotz sofort eingeleiteter
Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr festgestellt werden. Das
Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 40 Jahre alt
  • blonde kurze Haare
  • korpulente Statur mit auffällig großem Brustumfang
  • bekleidet mit einem türkisfarbenen T-Shirt und einer kurzen blauen Hose

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten,
diese dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0621/174-4444 mitzuteilen.