Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Einbrecher stehlen VW Polo

Neu-Anspach, Anspach, Nassauer Ring, Nacht zum 04.08.2020, (pa)In der Nacht zum Dienstag wurde in Anspach nach einem Wohnungseinbruch ein VW Polo entwendet. Das Fahrzeug war zur Tatzeit vor einem Einfamilienhaus im Nassauer Ring geparkt. Gewaltsam verschafften sich unbekannte Täter Zugang in das Wohnhaus, um anschließend den Fahrzeugschlüssel und damit den schwarzen Kleinwagen zu stehlen. Das rund 6.000 Euro teure Fahrzeug trug zuletzt Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-CL 1905“. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 -0 zu melden.

Einbrecherduo ergreift die Flucht, Glashütten, Schloßborn, Langstraße 04.08.2020, gg. 23.00 Uhr

(pa)Am Dienstag wurden im Glashüttener Ortsteil Schloßborn zwei Einbrecher ertappt. Eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Langstraße bemerkte das Duo gegen 23.00 Uhr, als die Täter sich an der Haustür zu schaffen machten. Die Zeugin machte auf sich aufmerksam, woraufhin die Männer die Flucht ergriffen. Beide sollen etwa 175cm groß gewesen sein. Einer habe einen schwarzen, der andere einen weißen Pullover getragen. Bei seinem Einbruchsversuch verursachte das Duo einen Sachschaden von schätzungsweise 400 Euro. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

Zwei versuchte Wohnungseinbrüche, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Landgrafenstraße / Gonzenheim, Weinbergsweg, 03.08.2020 bis 04.08.2020

(pa)In den vergangenen Tagen waren Wohnungseinbrecher in Bad Homburg zweimal erfolglos. In beiden Fällen versuchten die Täter die Eingangstüren zu Mehrfamilienhäusern aufzuhebeln. Eine der Taten ereignete sich zwischen Montag- und Dienstagmittag in der Kirdorfer Landgrafenstraße, die zweite am Montagnachmittag an einem Wohnhaus im Gonzenheimer Weinbergsweg. Insgesamt wurde ein Sachschaden von etwa 500 Euro verursacht. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Bauteile aus BMW gestohlen, Oberursel, In den Schwarzwiesen, 03.08.2020, 17.00 Uhr bis 04.08.2020, 10.00 Uhr

(pa)In Oberursel wurde ein 5er BMW wurde von Montag auf Dienstag zum Ziel von Teiledieben. Das Fahrzeug stand im Bereich der Straße „In den Schwarzwiesen“, als die Täter eine Seitenscheibe des Wagens einschlugen und sich so Zugang zum Innenraum verschafften. Daraus bauten die Kriminellen diverse teure Fahrzeugkomponenten aus, darunter Teile des Multimedia-Systems sowie das Lenkrad. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Radfahrer verletzt, Kronberg im Taunus, Geiersbergweg, 04.08.2020, gg. 15.15 Uhr

(pa)Am Dienstagnachmittag kam es in Kronberg zu einer Kollision zwischen einem Radfahrer und ein Ford Transit. Ein 51-jähriger Kronberger befuhr gegen 15.15 Uhr mit seinem Elektrorad den Geiersbergweg aus Richtung Wilhelm-Bonn-Straße kommend in Richtung Schafhof, als er in Höhe eines dortigen Obsthofes einen Ford Transit – gefahren von einem 56-Jährigen aus dem Wetteraukreis – streifte. Dabei erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen. Was zu der Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer auf dem schmalen Weg führte, ist derzeit noch unklar. An dem Ford entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Mercedes gerät ins Rollen, Friedrichsdorf, Köppern, Am Eschenhorst, 04.08.2020, gg. 19.05 Uhr

(pa)Am Dienstagabend verursachte ein ins Rollen geratener Mercedes Vito in Köppern einen Sachschaden von rund 5.000 Euro. Der 23-jährige Fahrer des Wagens hatte diesen zum Ausladen in der Straße „Am Eschenhorst“ geparkt, jedoch offenbar ohne ihn ausreichend gegen ein Wegrollen zu sichern. Dies hatte zur Folge, dass der Kleinbus rückwärts die Straße hinunterrollte, einen Zaun streifte und letztendlich gegen einen Baum prallte. Der Mercedes war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.