Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere
Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere

Unbekannte männliche Leiche aufgefunden.

Bad Kreuznach

Am Samstag, dem 04.07.2020, wurde gg. 21:40 Uhr durch einen Zeugen eine unbekannte männliche Leiche innerhalb der Gemarkung von Weinsheim neben der K 53 im Ackergelände aufgefunden. In der Nähe stand in einem Gehölz ein Motorrad. Dieses gehört einem seit dem 22.06.2020 vermissten 56-Jährigen aus Bad Kreuznach. Ob es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt, soll durch eine rechtsmedizinische Untersuchung bei der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz geklärt werden. Dabei soll auch die Todesursache festgestellt werden. Im Bereich des Fundortes waren bereits am 24.06.2020 umfangreiche Suchmaßnahmen, auch unter Einsatz des Polizeihubschraubers durch die Polizei Bad Kreuznach ergebnislos durchgeführt.

Verkehrsunfall

Standenbühl

Am 05.07.20, gegen 17:25 h ereignete sich auf der L 401 ein Verkehrsunfall. Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer befuhr die L 401 aus Börrstadt kommend, in Richtung Standenbühl. Am Ortseingang, im Bereich der Verschwenkung, verlor er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die seitliche Schutzplanke. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Betrunken am Steuer

Kirn

In der Nacht zum Montag (06.07.2020) wurde gegen 00:45 Uhr eine 52-jährige Kirnerin von einer Zivilstreife mit Alkohol am Steuer erwischt. Die Frau fiel den Beamten zunächst an den Stadtwerken durch ihre sehr langsame Fahrweise auf, sodass sie anschließend in der Straße „Auf dem Loh“ einer Kontrolle unterzogen wurde. Nachdem bei der Fahrerin Alkoholgeruch wahrzunehmen war, konnten in ihrer Atemluft knapp über 1,5 Promille gemessen werden. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und eine Blutprobe angeordnet. Die 52 Jährige muss sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verehr stellen und bis auf weiteres ohne Führerschein auskommen.

Diebstahl auf Friedhof

Göllheim

In der Zeit von Freitag, 03.07.2020, 12:00 Uhr, und Sonntag, 05.07.2020, 14:30 Uhr, wurde auf dem Friedhof in Göllheim ein bepflanzter Blumenkübel von einem Grab entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirchheimbolanden zu melden.

Mehrere Sachbeschädigungen – Täter gesucht!

In der Nacht vom 04.07.2020 auf den 05.07.2020 kam es zu mehreren Sachbeschädigungen im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach.

  1. Hackenheim: Hier wurden zwei Bushaltestellen in der Volxheimer Straße in Hackenheim beschädigt. Es wurden die jeweiligen Glasscheiben eingeschlagen. Die Schadenshöhe beläuft sich vermutlich auf mehrere hundert Euro.
  2. Rheingrafenstraße Bad Kreuznach: An der dortigen Bushaltestelle kam es zu einer gleichgelagerten Beschädigung der Scheiben. Auch hier dürfte größerer Sachschaden entstanden sein.
  3. Stromberger Straße Bad Kreuznach: Im Rahmen der Streifenfahrt konnte hier erneut eine beschädigte Bushaltestelle festgestellt werden. Es wurden erneut die Glasscheiben eingeschlagen.
  4. Ringstraße Bad Kreuznach: Auch in einem Park in der Nähe des Diakonie-Krankenhauses kam es zu einer erheblichen Sachbeschädigung und zusätzlichen Verschmutzung durch mehrere Personen. Hier wurde eine Outdoor-Tischtennisplatte aus Beton angehoben, beiseite getragen und unbrauchbar beschädigt. Außerdem wurde das Stahlnetz eingerollt und dadurch verbogen. Es dürfte ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden sein. Die Täter, die dort vermutlich feierten, ließen ihren Müll zurück. Die Beamten konnten hier Beweismittel sicherstellen.

Es wird nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt.

Die PI Bad Kreuznach bittet dringend um Mitteilung hilfreicher Hinweise zu den Tätern. Sie können sich jederzeit via Telefon, oder E-Mail bei der PI Bad Kreuznach melden.

Beschädigung des Clubheims SC Bad Sobernheim

Bad Sobernheim

In der Nacht von Samstag 04.07. auf Sonntag 05.07. kam es zu Vandalismus am Clubheim des SC Bad Sobernheim im Staaren. Hierbei wurden durch unbekannte Täter mutwillig eine beschriftete Vereinslampe und mehrere andere Gegenstände beschädigt. Ferner konnte hier Müll und leere Flaschen Alkohol festgestellt werden die vermutlich durch den oder die Täter vor Ort hinterlassen wurden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mindestens 400 Euro belaufen. Täterhinweise hierzu bitte an die Polizei in Kirn unter Tel.: 06752/1560.

Unfall mit abgerissenem Anhänger im Gegenverkehr B428 bei

Frei-Laubersheim

Am Freitagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, befuhr der 37-jährige Fahrer mit seinem PKW inklusive beladenem Anhänger (Pflastersteine) die B428 von Frei-Laubersheim kommend in Fahrtrichtung Bad Kreuznach. Nach einer langgezogenen Rechtskurve kam der Anhänger aus bislang unbekannten Gründen ins Schlingern. Der Fahrer versuchte dies durch Abbremsen zu korrigieren, jedoch ohne Erfolg. Der Anhänger kam auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines 28-jährigen zusammen. Durch den Aufprall brach der Anhänger vom PKW ab, rollte seitlich über den unfallgegnerischen PKW und blieb zum Teil auf diesem liegen. Die zuvor mittels Plane gesicherte Ladung wurde durch den Zusammenstoß aus dem Anhänger geschleudert. Der unfallverursachende PKW drehte sich und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der PKW des Unfallverursachers blieb fahrbereit, während der unfallgegnerische PKW als Totalschaden abgeschleppt werden musste. Nach eigenen Angaben blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Zur weiteren Abklärung wurden diese dennoch durch den hinzugerufenen Rettungsdienst und Notarzt im Krankenhaus vorgestellt. Die Fahrbahn musste für ca. 20 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12000 Euro.