Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild, Tiere, Pferd, Pferdekopf, Auge (pxhere)

Pferd am Maul verletzt – Zeugen gesucht

Speyer-Wammsee (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die sich in der Nacht vom 29.05.2020, 22 Uhr auf den 30.05.2020, 06:30 Uhr, in einer Privatparzelle am Wammsee aufgehalten haben sollen. Eine unbekannte Person betrat in diesem Zeitraum einen nahegelegenen Reiterhof und vertauschte das Futter eines Pferdes. Das Pferd erlitt in der Folge eine Verletzung am Maul.

Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Speyer telefonisch unter 06232/137-101 oder per E-Mail unter pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Auf Diebestour in der Innenstadt unterwegs

Speyer (ots) – Am 29.05.20 entwendete eine 60-jährige Speyerin in einem Drogeriemarkt auf der Maximilianstraße mehrere Flaschen Parfüm. Hierbei wurde sie jedoch von einem Mitarbeiter der Drogerie beobachtet und konnte am Verlassen des Geschäftes gehindert werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnten in der Handtasche der Dame weitere Kosmetikartikel aufgefunden werden. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, hatte sie diese zuvor in einem anderen Drogeriemarkt auf der Maximilianstraße entwendet.

Betrunkener versucht Fahrzeuge zu entwenden

Speyer (ots) – Am Freitag 29.05.2020 um 22:15 Uhr wurde durch Anwohner der Polizei eine Person gemeldet, die in der Schützenstraße an mehreren Fahrzeugen probiere, ob diese nicht verschlossen seien. Nachdem er bei einem Fahrzeug erfolgreich war, durchwühlte er dieses und versuchte es kurzzuschließen. Dies misslang jedoch und der Täter entfernte sich zunächst in unbekannte Richtung.

Kurze Zeit später meldet der Besitzer einer Gaststätte in der Innenstadt, dass der, wie sich später herausstellte, selbe Täter in den Innenhof seines Anwesens gelangt sei und nun sein unverschlossenes Fahrzeug gestartet habe. In dem Fahrzeug steckte der Zündschlüssel. Im Hof konnte der alkoholisierte Beschuldigte schließlich festgenommen werden.

Zuvor hatte dieser probierte, mit dem entwendeten Fahrzeug durch das geschlossene Hoftor zu flüchten. An dem Fahrzeug, wie auch dem Hoftor entstand ein Gesamtschaden von 7.000 EUR.

Der derzeit wohnsitzlose Beschuldigte wurde zunächst in Gewahrsam genommen und am Samstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt. Anschließend kam er in Untersuchungshaft.