Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Nachts © Fleimax on Pixabay
Symbolbild, Polizei © Fleimax on Pixabay

Finder mit Herz, Hofheim am Taunus, Freitag, 22.05.2020

(jn)Ein 68-jähriger Mann aus dem Hochtaunuskreis hat am Freitag zunächst Ehrlichkeit bewiesen und dann auch noch Herz gezeigt. Gegen 06:00 Uhr morgens hatte er in Hofheim eine Tasche mit mehreren Tausend Euro und zwei hochwertigen Mobiltelefonen gefunden und diese im Anschluss bei der Polizei abgegeben. Als sich im Verlauf des Vormittages der Besitzer der Wertgegenstände bei der Polizei meldete, fiel ihm ein Stein vom Herzen, nachdem ihm mitgeteilt werden konnte, dass die Tasche gefunden und bei der Polizei abgegeben worden war. Das Geld stammte aus den Einnahmen eines gastronomischen Betriebes. Wie der Finder später mitteilte, freut er sich über ein Dankeschön und will seinen Finderlohn einer Hofheimer Einrichtung zukommen lassen.

Nach Auseinandersetzung im Krankenhaus, Kelkheim (Taunus), Frankenallee, Friedhofsparkplatz, Samstag, 23.05.2020, 20:30 Uhr

(jn)Ein 19-jähriger Kelkheimer ist nach einer Auseinandersetzung am Samstagabend in einem Krankenhaus behandelt worden. Gegen 20:30 Uhr hatte eine Frau den offensichtlich verletzten Mann im Bereich des Friedhofsparkplatzes in der Frankenallee in Kelkheim entdeckt und anschließend die Rettungsleitstelle informiert. Allem Anschein nach war der Geschädigte körperlich und mit Pfefferspray attackiert worden, bevor die Frau ihn entdeckt hatte. Weitere Personen wurden am Tatort nicht wahrgenommen. Bislang sind die Hintergründe des Vorfalles völlig unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Diese werden von der Ermittlungsgruppe der Polizei in Kelkheim geführt.

Zeugen oder Hinweisgeber, die am Samstagabend einen Streit oder eine Auseinandersetzung im genannten Bereich beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06195 / 6749 – 0 zu melden.

Vandalismusschaden am Rathaus, Flörsheim am Main, Rathausplatz, Freitag, 22.05.2020, 14:00 Uhr bis Montag, 25.05.2020, 07:00 Uhr

(jn)Zu einem Fall von Vandalismus kam es im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes am Flörsheimer Rathaus. Unbekannte Täter hatten sich mit bislang unbekanntem Tatwerkzeug an mehreren Scheiben des Rathauses zu schaffen gemacht und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro an dem Sicherheitsglas verursacht. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Die Polizei in Flörsheim ermittelt wegen Sachbeschädigung und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06145 / 5476 – 0.

Schaufensterscheibe beschädigt, Flörsheim am Main, Bahnhofstraße, Freitag, 22.05.2020, 18:30 Uhr bis Samstag, 23.05.2020, 05:00 Uhr

(jn)Die Nacht zum Samstag nutzten bislang unbekannte Täter, um die Schaufensterscheibe einer Flörsheimer Bäckerei erheblich zu beschädigen. Den Angaben der Geschädigten zufolge schlugen der oder die Täter das bodentiefe Fenster der in der Bahnhofstraße gelegenen Bäckerei ein und verursachten damit einen Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen Fall von Vandalismus handelt und die Täter nicht darauf abzielten, den Innenraum zu betreten, um Beute zu machen. Dementsprechend ermittelt die Polizei in Flörsheim wegen Sachbeschädigungen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0.

Sachschaden bei versuchtem Garageneinbruch, Bad Soden am Taunus, Elsterweg, Mittwoch, 20.05.2020, 21:30 Uhr bis Freitag, 22.05.2020, 11:30 Uhr

(jn)In der vergangenen Woche haben unbekannte Täter an einem Garagentor in Bad Soden einen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro verursacht. Den Spuren am Tatort im Elsterstraße zufolge machten sich die Einbrecher zwischen Mittwochabend und Freitagvormittag, mutmaßlich in der Absicht, in die Garage einzubrechen, gewaltsam an dem verschlossenen Tor zu schaffen. Dabei beschädigten sie die Elektronik, gelangten jedoch nicht in das Innere.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Eschborner Polizei unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 entgegen.

Toyota mit Farbe beschmiert, Kelkheim (Taunus), Münster, Neue Heimat, bis Donnerstag, 21.05.2020

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben im Tatzeitraum bis zurückliegenden Donnerstag in Kelkheim einen grauen Toyota mit Farbe beschmiert. Das Fahrzeug parkte seit Mittwochabend im Stadtteil Münster am Fahrbahnrand der „Neue Heimat“, als sich die Unbekannten näherten und weiße Farbe auf das Fahrzeugdach schütteten. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zudem ist das Fahrzeug bereits in den vergangenen Jahren mehrfach zur Zielscheibe von Sachbeschädigungen geworden.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Kelkheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06195 / 6749 – 0 zu melden.

Fahrzeugscheibe eingeschlagen, Hochheim am Main, Königsberger Ring, Freitag, 22.05.2020, 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Freitagvor- und Nachmittag haben unbekannte Täter das Fenster der Beifahrertür eines in Hochheim abgestellten Opel eingeschlagen. Das rote Fahrzeug parkte im Königsberger Ring, der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Gestohlen wurde nichts.

Hinweise nimmt die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0 entgegen.

News vom 24.05

Brand einer Gartenhütte, Hattersheim am Main, Stettiner Straße, 24.05.2020, 01:00 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in der Stettiner Straße in Hattersheim am Main ein Brand einer Gartenhütte. Die Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei waren mit mehreren Einsatzkräften und Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Gartenhütte stand in Vollbrand und brannte komplett nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohngebäude wurde durch die Feuerwehr allerdings verhindert. Trotzdem entstand an dem nebenstehenden Wohnhaus leichter Sachschaden. Das Wohnhaus wurde für den Zeitraum der Löscharbeiten evakuiert. Eine Person, welche den Brand löschen wollte, wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000EUR.

Zeugen oder Hinweisgeber, die Angaben zu dem Brand machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol, Hofheim am Taunus, L3018, 23.05.2020, 14:25 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es auf der L3018 in Hofheim am Taunus zu einem Verkehrsunfall, wobei der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein 49-Jähriger Mann aus Frankfurt am Main kam mit seinem Fahrzeug nach einer Kurve auf der L3018 nach rechts von der Fahrbahn ab, kreuzte anschließend die Fahrbahn und kollidierte danach mit einem Baum. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Der 49-Jährige Mann erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Außerdem wurde bei dem Autofahrer Alkohol im Atem festgestellt. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Durch den Verkehrsunfall wurde der Verkehr nicht beeinträchtigt

News vom 23.05

Verkehrsunfallflucht, Schwalbach am Taunus, Pfingstbrunnenstraße, Freitag, 22.05.2020, zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr

Am Freitagmittag wurde ein geparkter roter Citroen C3, durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund der Situation könnte es sich um einen Unfall beim Ein- oder Ausparken gehandelt haben. Weitere Hinweise gibt es derzeit nicht. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 500.- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst unter der Rufnummer 06190-936045 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht, Liederbach, Am Bahnhof, Freitag, 22.05.2020, zwischen 15:45 Uhr und 19:00 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde, auf dem Park & Ride Parkplatz am Bahnhof Liederbach, ein dort auf einem Parkstreifen abgestellter silberner VW Sharan, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr vermutlich rückwärts aus einer gegenüberliegenden Parklücke und stieß dabei mit dem Heck in die linke Fahrzeugseite des VW. Danach entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem VW entstand Sachschaden in Höhe von 3500.- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst unter der Rufnummer 06190-936045 in Verbindung zu setzen.

Trunkenheitsfahrt, Bad Soden, Königsteiner Straße 12, Freitag, 22.05.2020, 20:07 Uhr

Am Freitagabend wurden in Bad Soden, in der Mozartstraße, mehrere Personen gemeldet, die vor einem Garagentrakt Alkohol trinken und Flaschen zerschlagen würden. Einer der Personen sein dann in einen Pkw eingestiegen und weggefahren. Der Pkw konnte dann in der Königsteiner Straße durch eine Streife angehalten werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer aus Bad Soden ergab einen Wert von rund 2 Promille. Ein weiterer Test bestätigte zudem den Verdacht, dass der Fahrzeugführer auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt.

Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeibeamte, Flörsheim, Höllweg, Freitag, 22.05.2020, 20:51 Uhr

Am Freitagabend wurde durch einen Zeugen zwei männliche Personen gemeldet, die in der Unterführung am S-Bahnhof, Fliesen von der Wand schlagen würden. Durch eine Polizeistreife und eine Streife der Stadtpolizei konnten die beiden Personen auf dem Parkplatz am Güterschuppen angetroffen werden. Dabei handelte es sich um zwei polizeibekannte 19-jährige Männer aus Flörsheimer und Limburg. Bei der Festnahme wurde der Flörsheimer aggressiv und wollte sich mit den Beamten schlagen. Der Mann konnte ohne weitere Folgen festgenommen werden. Beim Transport wurde ein Beamter ins Knie gebissen und alle eingesetzte Beamte fortwährend beleidigt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er von der Dienststelle nach Hause entlassen. An den Fliesen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.- Euro