Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay
Symbolbild, Polizei © Buchholz Marcel on Pixabay

Verkehrsunfallflucht

Bad Hersfeld – Am Mittwoch (20.05.), zwischen 8 und 12 Uhr, parkte eine 19-Jährige ihren Opel Corsa in der City-Tiefgarage in der Dippelstraße. Als sie später zurückkam, stellte die junge Frau Beschädigungen an der hinteren Beifahrertür fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt. Der verursachte Schaden 500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Die Polizei bittet um Mithilfe: Jegor H. aus Burghaun wird seit Samstag vermisst

POL-OH: Die Polizei bittet um Mithilfe: Jegor H. aus Burghaun wird seit Samstag vermisst
Bild-Infos Download
Fulda (ots)

Die Polizei bittet um Mithilfe: Jegor H. aus Burghaun wird seit Samstag vermisst

Fulda – Die Polizei sucht nach dem 27-jährigen Jegor H. aus Burghaun. Er hat am vergangenen Samstag (16.05.) seine Wohnanschrift in Burghaun verlassen und ist seither unbekannten Aufenthalts. Alle bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zu seinem Auffinden.

Da der Vermisste dringend auf Medikamente angewiesen ist, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Unterstützung.

Wer hat Jegor H. gesehen oder kann sachdienliche Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen? Der Vermisste trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine kurze blaue Hose, ein hellgrünes T-Shirt und graue Sportschuhe.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Von Fahrbahn abgekommen

Herbstein – Am Donnerstag (21.05.), gegen 10 Uhr, befuhr eine 35-jährige Frau mit ihrem weißen Toyota AJ1 die Landesstraße von Blankenau kommend in Richtung Stockhausen. Aus bislang unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf den Rädern stehend auf einer Grünfläche zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzte sich die Fahrerin schwer. Sie wurde in das Klinikum Fulda eingeliefert. Es entstand Sachschaden von circa 12.000 Euro.

Verkehrsunfall – eine Person leicht verletzt

Burghaun-Rothenkirchen

Am Mittwoch, den 20.05.2020 um 18:52 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Wohngebiet in Burghaun-Rothenkirchen. Ein 38-jähriger Fahrer eines Pedelec befuhr die Straße Im Bornfeld. Im Kreuzungsbereich hielt eine 18-jährige Pkw Fahrerin an und gewährte dem von rechts kommenden Pedelec-Fahrer die Vorfahrt. Aufgrund eines Bedienungsfehlers der Bremsanlage stürzte der Pedelec-Fahrer und es kam zu keiner Kollision mit der PKW Fahrerin. Bei dem Sturz verletzt sich der Pedelec-Fahrer leicht. Es entstand kein Sachschaden.

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Fulda

Am Donnerstagmittag, gegen 14:00 Uhr, befuhren vier Radfahrer in einer Gruppe die Bundesstraße 254, zwischen Industriegebiet West und Fulda-Maberzell. Versehentlich geriet man vom Radweg auf die Bundesstraße, so dass alle Radfahrer abbremsten, um zurück auf den Radweg zu gelangen. Der letzte der Vier, ein 59-jähriger Mann aus Fulda, bremste sein Pedelec dabei zu heftig ab, überschlug sich und stürzte zu Boden. Hierbei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Fulda gebracht werden.

Kradfahrer verunfallt, leichtverletzt!

Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, dem 20.05.20, gg. 15.30 Uhr in Eichenzell in der Fuldaer Str. 26 in Höhe dortiger Tankstelle.

Ein 29-jähriger Mann aus Fulda wollte mit seinem PKW, einem BMW, in Eichenzell, Fuldaer Str. 26 von dem dortigen Tankstellengelände nach links auf die Fuldaer Straße einbiegen um weiter in Richtung Eichenzell Ortsmitte zu fahren. Beim Linkseinbiegen jedoch übersah der 29-Jährige einen auf der Fuldaer Straße aus Richtung Ortsmitte Eichenzell in Richtung Bronnzell fahrenden Kradfahrer. Der Kradfahrer, ein 36-jähriger Mann aus Hosenfeld, konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall stürzte der 36-Jährige mit seinem Krad, einer Suzuki GSX, zu Boden. Der Kradfahrer hatte Glück im Unglück. Durch den Sturz zu Boden verletzte er sich glücklicherweise nur leicht in Form von multiplen Prellungen und wurde durch einen Krankenwagen vorsorglich zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW des Unfallverursachers und auch das Kraftrad wurden beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro.

Verkehrsunfall – 6000,- Euro Sachschaden

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6000,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, dem 20.05.2020, gg. 16.15 Uhr in Fulda in der Maberzeller Str. Höhe Hausnr. 33.

Ein 57-jähriger Mann aus Fulda befuhr mit seinem LKW bis 3,5 t, einem Daimler Sprinter, die Maberzeller Str. aus Fahrtrichtung Fulda kommend in Fahrtrichtung Maberzell. In der Maberzeller Str. in Höhe einer Tankstelle bemerkte der 57-Jährige zu spät, dass der vorausfahrende Verkehr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 57-Jährige fuhr auf den vorausfahrenden PKW, einem VW Tiguan, auf.

Glücklicherweise wurden weder der Unfallverursacher, noch der Fahrer des VW Tiguan, ein 25-jährige Mann aus Kalbach, verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von 6000,- Euro.

Geparktes Fahrzeug beschädigt Schotten

(P) Am 18. Mai gegen 13:00 Uhr parkte eine 33-jährige Pkw-Fahrerin ihren weißen Mini Cooper auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Vogelsbergstraße. Als sie gegen 20:45 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass dieses an der Beifahrerseite beschädigt wurde. Anhand der Beschädigung kann man davon ausgehen, dass ein Kunde des Einkaufsmarktes mit seinem Einkaufswagen gegen das Fahrzeug gestoßen ist und dieses dabei beschädigte. Der Verursacher entfernte sich von dem Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 oder 06044-989090 Am Pkw entstand Sachschaden von 750 EUR

Fahrradfahrer gestürzt Lauterbach (P) Bereits am 19. Mai gegen 13:15 Uhr parkte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer seinen schwarzen BMW in der Straße „Neuer Steinweg“, in Höhe der Hausnummer 7, ordnungsgemäß am linken Fahrbahnrand. Beim Öffnen der Fahrertür übersah er einen 65-jährigen Fahrradfahrer, welcher mit seinem roten Herrenrad, verbotswidrig den Gehweg in Richtung Kanalstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer. Dabei verlor der Fahrradfahrer die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der Fahrradfahrer leicht Es entstand kein Sachschaden.

Geparktes Fahrzeug beschädigt Angersbach

(P) Am 20. Mai gegen 10:00 Uhr parkte ein 65-jähriger Pkw-Fahrer seinen schwarzen BMW 318d auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Straße „Am Sportplatz“. Als er gegen 14:15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass dieses am rechte vorderen Kotflügel und an der vorderen Stoßstange beschädigt wurde. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen das Fahrzeug gestoßen und hatte dieses dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu Kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 Am Pkw des 65-jährigen entstand Sachschaden von 1.000 EUR

Verkehrsunfallflucht

Philippsthal – Am Dienstag (19.05.2020) in der Zeit zwischen circa 10:00 Uhr und 17:45 Uhr stand ein schwarzer Nissan Navara in der Straße „Schlossberg“ auf einem privaten, nicht eingezäunten Grundstück geparkt und wurde durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Beschädigung an Regenrinne

Bad Hersfeld – In dem Zeitraum vom 08.05.2020, circa 00:00 Uhr bis 15.05.2020, circa 14:15 Uhr wurde in der Straße „Am Siechen“ eine Regenrinne durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die Regenrinne befindet sich an der angrenzenden Hauswand und wurde bei dem Unfall derart beschädigt, dass sie ersetzt werden musste. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Mehrere Basaltsteine von Wiesenfläche gestohlen

Bad Hersfeld – Von einer Wiese in der Feldgemarkung zwischen den Straßen „In den Giesen“ und „An der Haune“ stahlen Unbekannte zwischen Dienstagmittag (12.05.) und Mittwochmittag (13.05.) rund 20 jeweils über einen Meter große Basaltsteine im Gesamtwert von circa 600 Euro. Zum Abtransport nutzten die Täter möglicherweise einen Kran-Lkw.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

In Bürogebäude eingebrochen

Lauterbach – Am frühen Mittwochmorgen (20.05.) verschafften sich Unbekannte gewaltsam über die Haupteingangstür Zutritt in das Bürogebäude einer Einrichtung in der Fuldaer Straße. Im Inneren hebelten die Täter weitere Bürotüren auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Insgesamt entwendeten die Einbrecher mehrere Festplatten und einen Tresor. In diesem befanden sich Fahrzeugdokumente und Zweitschlüssel der Firmenfahrzeuge. Der verursachte Schaden beträgt rund 4.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter Telefon 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Zeugenaufruf: Möbelgruppe auf Terrasse in Brand geraten

Mücke – Im Ortsteil Nieder-Ohmen geriet am späten Donnerstagabend (21.05.), gegen 23:15 Uhr, eine Möbelgruppe auf der Terrasse eines Einfamilienhauses im Sydfalster-Ring aus bislang unbekannten Gründen in Brand.

Die alarmierte Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Durch die Brandentstehung wurde jedoch die dortige Gebäudefassade stark in Mitleidenschaft gezogen. Um einen Schwellbrand am Haus auszuschließen, musste sogar teilweise die Außenwärmedämmung abgenommen werden. Durch die starke Rauchentwicklung wurden drei Hausbewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Zeugen hatten während der Löscharbeiten eine männliche Person vom Grundstück gehen sehen. Ob diese mit dem Ausbruch des Feuers in Verbindung steht, ist derzeit nicht bekannt. Der Mann wird auf circa 35 Jahre geschätzt und soll 1,75 bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schlanke Statur, einen Drei-Tage-Bart und sprach akzentfreies Deutsch. Am Nacken trug er ein zusammengeknotetes Kopftuch.

Die Alsfelder Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler nach Zeugen, die Angaben zur Brandentstehung machen oder zur Identifizierung der gesichteten Person beitragen können.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Alsfeld unter Telefon 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Fahrradfahrer schwer gestürzt – Erstmeldung

Lauterbach

Gegen 13:15 Uhr befuhr der Fahrer eines Rennrades in Lauterbach die Vogelsbergstraße, aus Richtung Frischborn kommend. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrradfahrer, der einen Helm trug, bei voller Fahrt zu Fall und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Nach Zeugenangaben war kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Der Verletzte wird derzeit vor Ort durch einen Notarzt unter Einsatz des Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend ins Klinikum Fulda transportiert.

Bohrhammer aus Baucontainer entwendet

Fulda – In der Nacht zu Mittwoch (20.05.) brachen Unbekannte in der Schlossstraße einen Baucontainer auf und entwendet daraus einen Bohrhammer der Marke „Bosch“ samt Zubehör im Wert von rund 600 Euro. Der Container ist für Bauarbeiten vor der Stadtwache abgestellt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Süßigkeiten aus Kiosk gestohlen

Fulda – Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag (21.05.) Süßigkeiten in geringem Wert aus einem Kiosk in der Kurfürstenstraße. Um an das Diebesgut zu gelangen hebelten die Täter ein dortiges Gitterfenster auf. Der verursachte Schaden beträgt rund 300 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 5

Alsfeld

Am Donnerstagmorgen, gegen 10:30 Uhr, kam es auf der A 5, zwischen der AS Alsfeld-Ost und dem Hattenbacher Dreieck zu einem Auffahrunfall mit fünf Pkw, wobei eine Person leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 23.000 Euro entstand.

Die fünf beteiligten Pkw befuhren hintereinander den mittleren Fahrstreifen in Richtung Kassel. Als der erste Pkw-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste, kam es in der Folge zur Kollision der nachfolgenden vier Pkw mit dem vorderen Fahrzeug. Ob die nachfolgenden Pkw auf ihren Vordermann auffuhren oder aufgeschoben wurden, bedarf weiterer Ermittlungen. Die 26-jährige Pkw-Fahrerin im vierten Fahrzeug wurde durch den Aufprall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Alsfeld gebracht. Zwei nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch Abschleppdienste geborgen werden. Es kam zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.