Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Mannheim: Verkehrskontrollen auf der BAB 6 – 55 Fahrzeuge kontrolliert – 14 Beanstandungen – in neun Fällen die Weiterfahrt untersagt

Mannheim (ots) – Die Verkehrsdienste Mannheim und Heidelberg führten am Dienstag
zwischen 8 und 12 Uhr auf dem Parkplatz „Linsenbühl“ auf der BAB 6 wischen den
Autobahnkreuzen Viernheim und Mannheim mit über 40 Beamten Verkehrskontrollen
durch. Im Laufe der Kontrolle wurden insgesamt 55 Fahrzeuge, 38
Schwerverkehrsfahrzeuge und 17 Pkw, genauer unter die Lupe genommen. Und bei
jedem 4. Fahrzeug wurden die Beamten fündig, insgesamt mussten 14 Fahrzeuge
beanstandet werden. In neun Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

6 x Verstöße Ladungssicherung 2 x Straßenverkehrszulassungsordnung – gerissene
Bremsscheiben und Überlänge 5 x Verstöße gegen gefahrgutrechtliche Vorschriften
3 x Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht 3 x Strafanzeigen, Fahren unter
Drogeneinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Mannheim-Schönau: Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt, Verursachter geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Schönau (ots) – Eine 24-jährige Fahrradfahrerin wurde am Montagmorgen
bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Schönau leicht verletzt. Die Frau war kurz
vor acht Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg neben der Sonderburger Straße in
Richtung Blumenau unterwegs. An der Abzweigung der Sonderburger Straße zur B 44
in Richtung Sandhofen musste sie zunächst an der roten Ampel warten. Als sie bei
Grünlicht losgefahren war, bemerkte sie einen Stoß gegen das Hinterrad ihres
Fahrrades und stürzte dadurch zu Boden. Als sie sich wieder aufgerappelt hatte,
sah sie einen schwarzen Mercedes, der an der Abzweigung in Richtung B
44/Sandhofen abgebogen war. Der Fahrer fuhr einfach weiter und kümmerte sich
nicht um die Unfallfolgen.

Die Radlerin hatte sich bei dem Sturz leichte Verletzungen in Form von
Prellungen und Hautabschürfungen zugezogen.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Mercedes,
sportliches Modell gehandelt haben. Dessen Fahrer wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 20 bis 40 Jahre alt
  • Männlich
  • Schlank
  • Schwarze Haar
  • Schwarzer längerer Bart
  • Südosteuropäische Erscheinung

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum
Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei
Mannheim, Tel.: 0621/174-4222 zu melden.

Mannheim-Mühlauhafen: Verkehrsunfallflucht – Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

Mannheim-Mühlauhafen (ots) – Einen Verkehrsunfall verursachte am Montagvormittag
ein unbekannter Lastwagenfahrer im Stadtteil Jungbusch. Ein 62-jähriger Mann war
mit seinem Lastwagen auf der Rheinstraße in Richtung Hafenstraße unterwegs. An
der Einmündung zur Hafenstraße musste er auf dem Linksabbiegestreifen anhalten.
Ein unbekannter Sattelzugfahrer streifte beim Rechtsabbiegen den Lastwagen des
62-jährigen, beschädigte diesen und fuhr anschließend einfach weiter. Es
entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum
flüchtigen Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier
Mannheim-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 zu melden.