Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Polizeistation Bad Homburg – Straftaten

Rollerdiebstahl

Tatort: 61348 Bad Homburg v. d. Höhe, Kaiser-Friedrich-Promenade Tatzeit: Freitag, 15.05.2020, 16:30 Uhr bis Samstag, 16.05.2020, 01:00 Uhr

Sachverhalt: Im Tatzeitraum wurde der auf einer Parkfläche geparkte Kraftroller vom Typ Peugeot Speedfight in schwarz entwendet. Der Schaden wird auf 1250 EUR geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter Tel. 06172 / 120 – 0 oder per E-Mail unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

Unfallflucht nach Parkrempler

Unfallort: 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Beudeweg Unfallzeit: Donnerstag, 14.05.2020, 17:30 Uhr bis Freitag, 15.05.2020, 05:55 Uhr

Sachverhalt: Vermutlich beim Rangieren wurde ein schwarzer VW Polo im Bereich der Stoßstange hinten links beschädigt. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Sachschaden wird auf 2000 EUR geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter Tel. 06172 / 120 – 0 oder per E-Mail unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

Zwei Streifenfahrzeuge durch Steinwürfe beschädigt

Tatort: 61440 Oberursel (Taunus), Oberhöchstadter Straße 7 Tatzeit: Sonntag, 17.05.2020, 01:45 Uhr

Sachverhalt: Zum Tatzeitpunkt wurden zwei vor der Polizeistation Oberursel geparkte Streifenfahrzeuge mit Steinen beworfen und beschädigt. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Adenauerallee. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 4000 EUR geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeistation Oberursel unter Tel.: 06171 / 6240 – 0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 61449 Steinbach (Ts.), Berliner Straße Unfallzeit: Donnerstag, 14.05.2020, 17:30 Uhr bis Freitag, 15.05.2020, 07:00 Uhr

Der Geschädigte hatte seinen grauen Ford Focus auf der dortigen Stellfläche ordnungsgemäß abgestellt. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er im Bereich der linken Fahrzeugseite einen frischen Schaden feststellen. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt, da sich dieser von der Unfallstelle entfernte. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2000 EUR geschätzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Oberursel, Tel.: 06171 / 6240 – 0 in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Königstein

Straftaten

Im Berichtszeitraum liegen keine presserelevanten Straftaten vor.

Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum liegen keine presserelevanten Verkehrsunfälle vor.

Polizeistation Usingen

Straftaten

PKW auf unbekannte Art und Weise aufgebrochen

Tatort: 61273 Wehrheim, K726, Parkplatz zwischen Usingen und Pfaffenwiesbach Tatzeit: Freitag, 15.05.2020, 14:17 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter öffnete einen auf einem Waldparkplatz verschlossen abgestellten blauen Hyundai i30 auf unbekannte Art und Weise. Dabei löste die Alarmanlage des PKW aus und der Täter entnahm die Geldbörse der Geschädigten. Die Geschädigte und eine Zeugin konnten beobachten wie der Täter anschließend in einem dunklen Fahrzeug von dem Parkplatz fuhr. Weiteres zum Fahrzeug ist nicht bekannt.

Auto zerkratzt

Tatort: 61250 Usingen, An der Sporthalle Tatzeit: Donnerstag, 14.05.2020, 16:30 Uhr bis Freitag, 15.05.20, 05:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte im angegebenen Zeitraum den Pkw des Geschädigten, indem er mit unbekanntem Tatmittel lange Kratzer auf der Beifahrerseite in den Lack ritzte. Diese ziehen sich über die komplette Beifahrerseite. Der Täter floh danach in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird auf ca. 600 EUR geschätzt.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081 / 9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de