Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Heck, Neutral (pxhere)
Symbolbild, Polizei, Auto (pxhere)

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis: Trio von mehreren jungen Männern überfallen

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr wurden
drei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren auf dem Feldweg hinter einem
Supermarkt in der Dr.-Werner-Freyberg-Straße von etwa 5-7 gleichaltrigen jungen
Männern überfallen. Die Täter forderten Geld und Handys. Das Trio ging nicht auf
die Forderungen ein, was die Täter mit Schlägen beantworten. Anschließend
flüchteten sie ohne Beute in unbekannte Richtung. Die drei jungen Männer wurden
durch die Schläge leicht verletzt. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnte die
Polizei drei Tatverdächtige festnehmen. Deren genaue Tatbeteiligung ist derzeit
Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Heidelberg.

Es werden daher Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall sowie
weiteren Tätern geben können. Diese Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter
der Rufnummer 0621/174-4444 entgegen.

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis: Trio von mehreren jungen Männern überfallen

Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr wurden
drei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren auf dem Feldweg hinter einem
Supermarkt in der Dr.-Werner-Freyberg-Straße von etwa 5-7 gleichaltrigen jungen
Männern überfallen. Die Täter forderten Geld und Handys. Das Trio ging nicht auf
die Forderungen ein, was die Täter mit Schlägen beantworten. Anschließend
flüchteten sie ohne Beute in unbekannte Richtung. Die drei jungen Männer wurden
durch die Schläge leicht verletzt. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnte die
Polizei drei Tatverdächtige festnehmen. Deren genaue Tatbeteiligung ist derzeit
Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Heidelberg.

Es werden daher Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall sowie
weiteren Tätern geben können. Diese Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter
der Rufnummer 0621/174-4444 entgegen.

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Dreister Umweltsünder dank aufmerksamem Zeugen ermittelt

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Eine aufmerksame Spaziergängerin
verständigte die Polizei, nachdem sie beobachtet hatte, wie ein Mann im
Feldgebiet „Im Linsenbühl“ Abfall von seinem Anhänger entsorgt hatte. Die
Spaziergängerin konnte sich die Kennzeichen von Pkw und Anhänger merken, sodass
die Beamten des Polizeireviers Ladenburg den Umweltsünder rasch ermitteln
konnten. Dieser gab gegenüber den Beamten ganz dreist an, dass er schon seit 30
Jahren Müll auf diese Art und Weise entsorgt habe und dass sich bisher noch
niemand daran gestört hätte. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld wegen illegaler
Abfallentsorgung.

Neidenstein/Rhein-Neckar-Kreis: In Kurve von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Neidenstein/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Donnerstag befuhr ein 53-jähriger Mann
gegen 13:20 Uhr mit seinem Toyota die K4191 von Epfenbach in Richtung
Neidenstein. Nach einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, geriet auf die
Böschung, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Verletzt
wurde der Mann glücklicherweise nicht. An seinem Pkw entstand dagegen
Totalschaden. Durch den Unfall wurde der Fahrbahnbelag leicht beschädigt und ein
Leitpfosten herausgerissen. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 12.000 Euro
geschätzt.

Reichartshausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall verursacht und einfach weitergefahren – Polizei sucht Zeugen

MannheimReichartshausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Einen Verkehrsunfall
verursachte am Donnerstagmorgen ein unbekannter Autofahrer auf der K 4188
zwischen Reichartshausen und Helmstadt. Der Unbekannte war kurz nach neun Uhr
von Reichartshausen kommend in Richtung B 292 unterwegs. Kurz vor der Einmündung
zur B292 geriet er aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Um einen
Frontalzusammenstoß zu verhindern wich eine entgegenkommende 23-jährige
Ford-Fahrerin nach rechts in den Acker aus. Der unbekannte Unfallverursacher
fuhr einfach weiter. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen.

Bei dem unfallverursachenden und flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen
weißen 1er BMW gehandelt haben, an dessen Steuer eine männliche Person saß.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum
Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier
Sinsheim, Tel.: 07261-690-0 zu melden.

Bammental/Rhein-Neckar-Kreis: Mit Hubsteiger an Brückenunterführung hängen geblieben – Totalschaden an Arbeitsmaschine

Bammental/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Mit einem gemieteten Hubsteiger blieb ein
41-jähriger Fahrer am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr an der Eisenbahnbrücke in der
Hauptstraße hängen. Die Durchfahrtshöhe der Unterführung beträgt 3,1 Meter, wie
sich herausstellte betrug die Höhe der Arbeitsmaschine mit dem Aufbau 3,47
Meter. Die Hauptstraße musste voll gesperrt werden, da der Ausleger in die
Gegenfahrbahn ragte. Nachdem der Arm zurückgeschwenkt und mit Spanngurten
befestigt worden war, konnte die Arbeitsmaschine selbstständig weggefahren
werden. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca.
20.000 Euro. Herabhängende Warnschilder, die auf die Höhenbegrenzung hinweisen,
wurde n aus der Verankerung gerissen und durch die Straßenmeisterei entfernt
bzw. wieder erneuert. Gegen 8.30 Uhr konnten die Verkehrsbeschränkungen wieder
aufgehoben werden.