Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Zigarettendiebe machen Beute

Oberursel, Gablonzer Straße / Kurmainzer Straße (Bahnhof Weißkirchen/Steinbach), Nacht zum 14.05.2020, (pa)Im Stadtgebiet kam es in der Nacht zum Donnerstag zu zwei Diebstählen größerer Mengen von Zigaretten. Gegen 03.30 Uhr schlug der Alarm eines Getränkemarktes in der Gablonzer Straße an. Unbekannte Täter schlugen die Scheibe der Eingangstür des Marktes ein und stahlen diverse Packungen Zigaretten, mit denen ihnen noch vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht gelang. Ein weiterer Zigarettendiebstahl wurde in den Kurmainzer Straße registriert. Dort wurde am Bahnhof Weißkirchen/Stierstadt – ebenfalls in der zurückliegenden Nacht – ein Zigarettenautomat mit brachialer Gewalt geöffnet und der Inhalt gestohlen. Ein Zusammenhang der Taten kann nicht ausgeschlossen werden. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Angebliches Gewinnspiel – Betrüger erbeuten Bargeld, Neu-Anspach, Anspach, Taunusstraße, 12.05.2020,

(pa)Mit einem falschen Gewinnversprechen gelang es Betrügern am Dienstag, an mehrere Tausend Euro Bargeld zu kommen. Im Laufe des Tages klingelte das Telefon eines Neu-Anspachers. Ein angeblicher Mitarbeiter einer Lotteriegesellschaft schilderte dem Angerufenen, er habe im Rahmen eines Gewinnspiels einen hohen Geldbetrag gewonnen. Im Vorfeld der Auszahlung wäre jedoch die Zahlung eines gewissen Geldbetrages erforderlich. So kam es, dass der Mann am frühen Nachmittag an seiner Wohnadresse in der Taunusstraße mehrere Tausend Euro an einen angeblichen Lotteriemitarbeiter übergab. Erst später flog der Schwindel auf. Der Abholer wird beschrieben als circa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 170cm groß mit dunklen kurzen Haaren und südländischem Erscheinungsbild. Er habe eine hellblaue Mund-Nase-Bedeckung getragen. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden. Immer wieder versuchen Betrüger mit dieser Masche an Geld zu gelangen. Leider ist die Versuchung auf einen großen Gewinn sehr groß. Schnell hat man sich auf die Spielchen der gewissenlosen Abzocker eingelassen. Bearbeitungsgebühr überweisen, Bargeld an der Haustür übergeben, Gutscheincodes telefonisch übermitteln; alles Maschen, um Sie um Ihr Erspartes zu bringen. Lassen Sie sich darauf niemals ein. Für einen Gewinn muss man nichts bezahlen! Weitere Tipps zur Kriminalprävention finden Sie unter www.polizei-beratung.de

Vandalismus an Schulgebäude, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Auf der Steinkaut, 12.05.2020, 15.00 Uhr bis 13.05.2020, 07.30 Uhr

(pa)Auf dem Gelände eines Bad Homburger Gymnasiums kam es von Dienstag auf Mittwoch zu einem Fall von Sachbeschädigung. Unbekannte schlugen zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen mit einem Gegenstand gegen eine der Glastüren des in der Straße „Auf der Steinkaut“ gelegenen Gebäudes. Hierdurch entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Scheibe eingeschlagen – Räder gestohlen, Königstein im Taunus, Bischof-Kaller-Straße, 12.05.2020, 16.00 Uhr bis 13.05.2020, 14.30 Uhr

(pa)Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag wurde in Königstein ein Satz Sommerräder aus einem geparkten Audi gestohlen. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz eines Autohauses in der Bischof-Kaller-Straße, als die Täter eine Seitenscheibe des Wagens einschlugen, den Audi öffneten und die vier Sommerreifen auf 19-Zoll-Alufelgen stahlen. Der Wert der Räder wird auf über 1.000 Euro, der Schaden am Audi auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter (06172) 120 – 0 entgegen.

Wohnmobil mutwillig beschädigt – Polizei sucht Zeugen, Steinbach, Gartenstraße, 15.04.2020 bis 04.05.2020

(pa)Die Polizeistation Oberursel ermittelt derzeit nach einer Sachbeschädigung an einem Wohnmobil in Steinbach. Die Tat ereignete sich bereits in der Zeit zwischen Mittwoch, dem 15.04.2020 und Montag, dem 04.05.2020 auf dem Parkplatz des Bürgerhauses in der Gartenstraße. Dort war im genannten Zeitraum ein beigefarbenes Wohnmobil des Herstellers Ford geparkt. Der oder die Täter schlugen – vermutlich mit einer Axt oder einem ähnlichen Werkzeug – ein Loch in die Seitenwand des Fahrzeugs. Der dadurch verursachte Schaden ist immens. Er wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Zeugen uns Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06171) 6240 – 0 zu melden.

Nummernschild entwendet, Usingen, Am Riedborn, 13.05.2020, 21.00 Uhr bis 14.05.2020, 00.30 Uhr

(pa)Ein Kennzeichenschild stahlen Diebe in der Nacht zum Donnerstag in Usingen von einem geparkten Pkw. Die Tat ereignete sich zwischen 21.00 Uhr und 00.30 Uhr in der Straße „Am Riedborn“. Die Täter rissen das hintere Nummernschild eines Ford samt Halterung gewaltsam ab. Hinweise nimmt die Polizeistation Usingen unter der Telefonnummer (06081) 9208 – 0 entgegen.

Pedelec aus Tiefgarage gestohlen, Oberursel, Gattenhöferweg, 12.05.2020, 15.00 Uhr bis 13.05.2020, 10.00 Uhr

(pa)Ein Elektrofahrrad im Wert von über 4.000 Euro wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag in Oberursel gestohlen. Das hochwertige Pedelec stand in einer Tiefgarage im Gattenhöferweg und war dort mit einem Kettenschloss gesichert. Die Täter zertrennten die Kette des Schlosses und flüchteten mit dem Fahrrad in unbekannte Richtung. Bei dem Rad handelt es sich um ein rotes Pedelec des Herstellers „Riese und Müller“. Zeugenhinweise werden von der Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240 – 0 entgegengenommen.

Rollerfahrer kommt nach Sturz ins Krankenhaus, B455, zw. Königstein und Oberursel, 14.05.2020, gg. 05.20 Uhr

(pa)Am frühen Donnerstagmorgen kam auf der B455 ein 43-jähriger Rollerfahrer aus Königstein zu Fall. Der Mann war gegen 05.20 Uhr auf seinem Großroller des Herstellers Kymco aus Richtung Königstein kommend in Fahrtrichtung Oberursel unterwegs, als er kurz vor Kronberg aus bislang ungeklärter Ursache stürzte. Der Rettungsdienst brachte den 43-Jährigen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Schaden an seinem Fahrzeug wird auf einige Hundert Euro geschätzt.