Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Bus, Polizeieinsatz, seitlich vorne_ © on Pixabay
Symbolbild Polizeeinsatz © on Pixabay

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter beschädigt Mercedes Benz und flüchtet – Zeugen gesucht

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag in
der Zeit zwischen 08.30 und 19.00 Uhr auf dem Parkplatz in der Horrenberger
Straße/ Rudolf-Diesel-Straße einen SUV der Marke Mercedes Benz. Der an der
Fahrertür und Außenspiegel verursachte Schaden wird auf ca. 4000,- Euro
geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das
Polizeirevier Wiesloch unter der Rufnummer 06222/5709-0 entgegen.

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall auf der B3

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Dienstag gegen 16.00 Uhr achtete die
Fahrerin eines Mercedes beim Verlassen des Tankcenters und Abbiegen auf die
Bergstraße in Richtung Ortsmitte nicht auf den fließenden Verkehr und
kollidierte mit dem Fahrzeug einer weiteren Verkehrsteilnehmerin. Es entstand
ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise
niemand.

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag in
der Zeit zwischen 08.30 und 19.00 Uhr auf dem Parkplatz in der Horrenberger
Straße/ Rudolf-Diesel-Straße einen SUV der Marke Mercedes Benz. Der an der
Fahrertür und Außenspiegel verursachte Schaden wird auf ca. 4000,- Euro
geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das
Polizeirevier Wiesloch unter der Rufnummer 06222/5709-0 entgegen.

Weinheim: Unfallflucht mit erheblichem Sachschaden – Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) – Zu einer Unfallflucht mit nicht unerheblichem Sachschaden kam
es in der Hauptstraße in Weinheim in der Zeit von Montag, 18:15 Uhr bis
Dienstag, 10:10 Uhr. Ein Ford, der in der Nähe eines Taxiunternehmens geparkt
war, wurde auf der Fahrerseite erheblich beschädigt. Neben den Türen selbst
wurden auch deren Scheiben sowie der Außenspiegel zerstört. Der Schaden wird
derzeit auf mindestens 7.500 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise
geben können, setzen sich bitte mit dem Polizeirevier Weinheim unter der
Rufnummer 06201/1003-0 in Verbindung.

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Autofahrer auf Parkplatz ins Gesicht geschlagen – Polizei sucht Zeugen

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zeugen eines Vorfalls, der sich am vergangenen
Samstag (09.05.2020) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schwetzinger
Straße zugetragen haben soll, sucht die Polizei. Demnach war ein 48-jähriger mit
seiner Ehefrau gegen 20.25 Uhr in seinem Audi auf den Parkplatz gefahren.
Während die Frau in den Markt ging, wartete der 48-Jährige im Pkw mit laufendem
Motor. Als die Ehefrau kurz darauf zurückkam und man wegfahren wollte, sollen
zwei unbekannte Männer in Richtung des Fahrers gepöbelt haben. Nach dessen
Frage, was los sein, sollen die Unbekannten die Fahrertüre geöffnet haben.
Während einer der Täter die Hände nach unten drückte, soll der Mittäter zweimal
mit der Faust ins Gesicht des Fahrers geschlagen haben. Nachdem ein bislang
unbekannter Zeuge auf sich aufmerksam machte, ließe das Duo von seinem weiteren
Vorgehen ab und flüchtete. Ein Tatverdächtiger flüchtete mit einem Fahrrad, der
Mittäter zu Fuß zunächst in den Einkaufsmarkt. Der Geschädigte gab an, dass er
dem Täter auf dem Fahrrad gefolgt sei, ihn schließlich aber aus den Augen
verloren zu haben. Später erstattete der 48-Jährige Anzeige beim Polizeirevier
Schwetzingen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  1. ca. 40 – 45 Jahre alt, ca. 174-176 cm groß, Körpergewicht ca. 55-60 kg,
    schlanke Statur. Er sprach deutsch und war anscheinend alkoholisiert. Bekleidet
    war er mit Jeanshose und Fleece-Jacke.
  2. ca. 40 – 45 Jahre alt, ca. 174 cm groß, Körpergewicht ca. 120 kg,
    kräftige-dicke Figur. Er sprach deutsch und war ebenfalls alkoholisiert.
    Bekleidet mit grünem T-Shirt, er benutzte ein schwarzes Herrenfahrrad.

Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Mann der zu Hilfe kam, werden gebeten,
sich unter Telefon 06202/71282 beim Polizeiposten Brühl oder außerhalb dessen
Öffnungszeiten beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter Telefon 0621/833970 zu
melden.

Dossenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Gartenlaube in Brand geraten – ca. 10 000,- Euro Schaden

Dossenheim (ots) – Am Mittwochmorgen, gegen 03.00 Uhr, wurde der Integrierten
Leitstelle Rhein-Neckar eine massive Rauchentwicklung und Funkenflug im Bereich
des Feldgebiets des Dossenheimer Frankenwegs gemeldet. Durch die Rettungskräfte
konnte bei deren Eintreffen festgestellt werden, dass eine dortige Gartenlaube
und das angrenzende Toilettenhäuschen in Brand standen. Durch die freiwilligen
Feuerwehren Dossenheim und Schriesheim, die mit 26 Mann im Einsatz waren, konnte
der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Brandursache
ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Personen kamen nicht zu
Schaden. Der Schaden wird auf ca. 10 000,- Euro geschätzt. Das Polizeirevier
Heidelberg-Nord hat die Ermittlungen übernommen.