Kaiserslautern: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere
Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere

Mutmaßlich gestohlenen Wagen wiedergefunden

Kaiserslautern (ots) – Der vor knapp einem Monat in der Friedenstraße gestohlene
Seat Ibiza ist jetzt im Stadtgebiet
gefunden worden. Die Fahrzeughalterin selbst entdeckte ihren Wagen. Er parkte im
Benzinoring. Wie sich herausstellte, war das Auto gar nicht gestohlen worden.
Ein (berechtigter) Angehöriger hatte den Wagen im Benzinoring geparkt, ohne dass
die Halterin davon wusste. |erf

Zuerst randaliert, dann Polizeibeamte beleidigt

Kaiserslautern (ots) – Weil ein 62-Jähriger in der Nacht zum Montag im
Geranienweg mehrfach gegen die Wohnungstür seines Nachbarn trat, rückte eine
Polizeistreife aus. Den Randalierer konnten die Beamten vor Ort nicht mehr
feststellen. Er war in Richtung Mainzer Straße davongelaufen. An einer
Tankstelle trafen Polizisten den alkoholisierten 62-Jährigen an. Als die Beamten
den Mann zur Rede stellten, wurde dieser sofort beleidigend. Er beschimpfte die
Einsatzkräfte, weshalb den 62-Jährigen eine Strafanzeige erwartet. Für den Fall,
dass er in der Nacht keine Ruhe gebe und erneut gegen fremde Türen trete, wurde
ihm die Ingewahrsamnahme angedroht. |erf

Auto zerkratzt – Wagen parkte in Tiefgarage

Kaiserslautern (ots) – Einen Ford Focus haben Unbekannte zwischen Donnerstag und
Sonntagmittag in der Tiefgarage am Stiftsplatz beschädigt. Die Täter zerkratzen
die Motorhaube und eine Tür der Beifahrerseite. Den Schaden schätzt die Polizei
auf mindestens 2.000 Euro. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren
eingeleitet und bitten um Hinweise. Wem sind Personen im Parkhaus aufgefallen?
Wer hat Verdächtiges wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei Kaiserslautern
unter der Telefonnummer 0631 369 2150 entgegen. |erf

Ladendiebstahl: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Kaiserslautern (ots) – Ein 40 Jahre alter Mann hat am Sonntag in der Mainzer
Straße aus den Verkaufsräumen einer Tankstelle eine Flasche Wodka gestohlen. Der
Verdächtige steckte die Flasche in seinen Hosenbund, eine zweite Flasche wollte
er an der Kasse bezahlen. Weil seine Bankkarte nicht funktionierte, ließ der
Mann die zweite Flasche stehen. Fluchtartig suchte der Verdächtige das Weite.
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Dieb ermitteln. Den 40-Jährigen erwartet ein
Strafverfahren. |erf

Einbruch in Arztpraxis

Kaiserslautern (ots) – Unbekannte sind am Wochenende in der Maxstraße in eine
Arztpraxis eingebrochen.

Der Einbruch wurde am Montagmorgen entdeckt. Die Diebe hebelten ein Fenster auf
und stiegen hierdurch in die Praxisräume ein. Ob sie etwas stahlen, steht
aktuell noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wem sind zwischen Freitagmittag und Montagmorgen
Personen oder Fahrzeuge in der Maxstraße oder in der Entenstraße aufgefallen?
Wer hat Verdächtiges wahrgenommen? Zeugen werden gebeten, sich unter der
Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu
setzen. |erf

Geldbeutelverlust zieht Strafanzeige nach sich

Kaiserslautern (ots) – Weil ein 23-Jähriger seinen Geldbeutel verloren hat, muss
er jetzt mit einem Strafverfahren rechnen. Das Portemonnaie wurde in der Nacht
zum Montag bei der Polizei in der Logenstraße in den Briefkasten eingeworfen.
Eine Fundsache. Bis dahin nichts Unübliches oder Verdächtiges. Als die Polizei
den Geldbeutel durchsah, um dessen Eigentümer zu ermitteln, fanden die
Ordnungshüter zunächst drei kleine Tütchen und die Ausweispapiere des
23-Jährigen. Die Tütchen hatten es dann allerdings in sich: Nämlich geringe
Mengen Rauschgift, Cannabis in der einen Tüte und Amphetamin in dem anderen. Die
Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. |erf

Geklautes Handy geortet

Kaiserslautern (ots) – Am frühen Samstagabend hat sich ein Mann aus dem Raum
Bingen bei der Polizei in Kaiserslautern gemeldet. Er berichtete, dass das Handy
seiner Frau gestohlen worden sei.

Die 54-Jährige hielt sich am Samstag in Kaiserslautern auf und erledigte
Bankgeschäfte in der Innenstadt. In der Filiale einer Sparkasse legte sie ihr
Smartphone kurz ab. Sie verließ die Zweigstelle und vergaß, es wieder
einzustecken. Als die Geschädigte den Verlust wenig später bemerkte, kehrte sie
zu der Bank zurück. Das Handy war aber verschwunden.

Das Opfer fuhr nach Hause und startete ein Ortungsprogramm auf ihrem Laptop. Die
Frau lokalisierte ihr Mobiltelefon im Kaiserslauterer Stadtteil Siegelbach. Ihr
Mann verständigte die Polizei.

Eine Funkstreife fuhr zu der genannten Örtlichkeit und fand das Handy
unbeschädigt in dem Mülleimer an einer Bushaltestelle. Die unbekannten Täter
hatten zuvor das in der Handyhülle aufbewahrte Bargeld entwendet.

Die 54-Jährige konnte ihr Smartphone noch am selben Tag bei der Polizei abholen.
|mhm