Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Diebe wüten auf Gelände von Autohaus, Bad Camberg, Carl-Zeiss-Straße, Sonntag, 10.05.2020, 22.30 Uhr bis Montag, 11.05.2020, 02.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag haben Diebe auf dem Gelände eines Autohauses in der Carl-Zeiss-Straße in Bad Camberg gewütet. Die Unbekannten machten sich an insgesamt sieben Fahrzeugen des Herstellers Mazda zu schaffen und montierten unter anderem die Räder sowie Motorhauben, Frontstoßstangen und Kotflügel von den Fahrzeugen ab. Der dabei entstandene Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Vandalen beschädigen Renault, Limburg, Im Finken, Sonntag, 10.05.2020, 15.00 Uhr bis Montag, 11.05.2020, 11.30 Uhr

(si)Von Sonntag auf Montag haben Vandalen in der Straße „Im Finken“ in Limburg einen geparkten Renault Megane beschädigt. Die Unbekannten zerkratzten die Fahrerseite des schwarzen Pkw und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.400 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Baustellen von Einbrechern heimgesucht, Merenberg-Reichenborn, Verlängerung „Im freien Feld“ und Beselich-Obertiefenbach, Kuhweg, Freitag, 08.05.2020, 16.30 Uhr bis Montag, 11.05.2020, 07.00 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes haben Einbrecher auf Baustellen in Merenberg-Reichenborn und Beselich-Obertiefenbach ihr Unwesen getrieben. Am Ortsrand von Reichenborn hatten es die Unbekannten auf eine Baubude in Verlängerung des Weges „Im freien Feld“ in Richtung Winkels abgesehen. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster der in einem Baugebiet befindlichen Bude und entwendeten aus dieser Werkzeuge von noch unbekanntem Wert. Ebenfalls eine Baubude gingen Unbekannte auf einem Baustellengelände im Kuhweg in Obertiefenbach im Bereich einer dortigen Tongrube an. Hier wurden Kupferkabel im Wert von mindestens 3.500 Euro entwendet. In beiden Fällen werden mögliche Zeugen und Hinweisgeber gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Ladendieb wehrt sich gegen Festnahme, Limburg, Mundipharmastraße, Montag, 11.05.2020, 14.30 Uhr

(si)Am frühen Montagnachmittag hat sich in der Mundipharmastraße in Limburg ein Ladendieb gegen seine Festnahme zur Wehr gesetzt. Der 44 Jahre alte Mann soll gegen 14.30 Uhr zusammen mit einem 51 Jahre alten Komplizen Kosmetikartikel im Wert von rund 60 Euro in einem dortigen Einkaufszentrum entwendet haben. Ein Ladendetektiv verfolgte die beiden Männer daraufhin bis zu ihrem Fahrzeug. Die Flucht des Duos verhinderte der Mann dann, indem er bis zum Eintreffen einer Streife der Limburger Polizei einen Einkaufswagen vor das Fahrzeug stellte. Als der 44-Jährige im Anschluss von der Streife auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums festgenommen werden sollte, habe sich der Mann körperlich zur Wehr gesetzt. Dabei wurde der Ladendetektiv von dem 44-Jährige in die Hand gebissen und verletzt. Gegen das Duo wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet. Zudem wurden gegen den 44-Jährigen Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß, Landesstraße 3054, zwischen Weilmünster und Laubuseschbach, Montag, 11.05.2020, 18.20 Uhr

(si)Am frühen Montagabend wurden auf der Landesstraße 3054 zwischen Weilmünster und Laubuseschbach fünf Personen bei einem Frontalzusammenstoß verletzt. Ein 33 Jahre alter Skoda-Fahrer war gegen 18.20 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Laubuseschbach unterwegs, als es zu dem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Passat kam. Dabei wurden sowohl der Fahrer des Skoda als auch die vier Fahrzeuginsassen des VW Passat, ein 39 Jahre alter Mann und seine im Fahrzeug befindliche 37 Jahre alte Frau sowie die beiden fünf und zwei Jahre alten Kinder so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Zudem waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Zaun beschädigt und geflüchtet, Limburg-Offheim, Hochstraße, Montag, 11.05.2020, 12.15 Uhr bis 16.45 Uhr

(si)Im Laufe des Montages wurde in der Hochstraße in Offheim ein Gartenzaun von einem bisher unbekannten Fahrzeug beschädigt. Ersten Ermittlungen zu Folge wendete ein Lkw zwischen 12.15 Uhr und 16.45 Uhr im Bereich des Grundstückes und verursachte dabei an dem Gartenzaun einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.