Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

„Missglückter Überholvorgang auf dem Westring – hoher Sachschaden“

Fulda

In der Nacht zum Samstag, 09.05.2020, ereignete sich gegen 00:20h ein schadensträchtiger Verkehrsunfall auf dem Westring von Fulda in Höhe der Ortslage Niederrode (südwestliche Stadtumfahrung). Alle drei beteiligten Fahrzeuge befuhren hintereinander die Landstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend in Fahrtrichtung Industriegebiet Fulda – West / B 254. Eine 23 – jährige PKW – Fahrerin aus dem Landkreis Fulda setzte mit einem Ford Edge zum Überholen des vorausfahrenden PKW sowie eines LKW – Gespanns an. Als sie sich in Höhe der vorausfahrenden Mercedes C – Klasse befand, setzte auch der 25 – jährige Fahrzeugführer aus Fulda zum Überholen des LKW an. Der junge Mann hatte den eingeleiteten Überholvorgang der Ford-Fahrerin augenscheinlich übersehen. Es kam zum seitlichen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Schlussendlich kollidierten die beiden Unfallbeteiligten mit dem Gespann eines 45 – jährigen LKW – Fahrers aus dem Landkreis Breitungen / Werra. Die beiden PKW wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden; bei dem LKW wurde der seitliche Aufprallschutz und Unterbau beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf ca. 55.000 EUR.

Betonmischer umgekippt

Fulda

Der Leitstelle des PP Osthessen wird am 09.05.20, 10:44 Uhr, ein umgestürztes Fahrzeug (Betonmischer) gemeldet. Als Unfallörtlichkeit wurde die B27, Fahrtrichtung Norden, Ausfahrt Künzeller Str., genannt. Nähere Einzelheiten zum Unfallhergang und den -folgen liegen bisher nicht vor. Rettungskräfte auf der Anfahrt bzw. bereits an der Unfallstelle eingetroffen.

Niederaula – Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Am 09.05.2020 gegen 07.05 Uhr parkte ein 52-jähriger Breitenbacher mit seinem Pkw in Niederaula auf dem Parkplatz des Lidl Marktes in der Hersfelder Straße. Ein unbekannter Fahrer eines Sattelzugs wendete auf dem Parkplatz und stieß dabei gegen das Heck des Pkw. Anschließend enfernte sich der Lkw-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden am Pkw des Breitenbacher in Höhe von ca. 3000,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel.-Nr.: 06621-9320 entgegen.

Hauneck – Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Am 09.05.2020 gegen 14.00 Uhr befuhr eine 20-jährige Burghaunerin die B 27 aus Richtung Haunetal kommend in Richtung Bad Hersfeld. In Höhe des Abzweigs nach Sieglos kam sie zunächst aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Schutzplanke. Durch die Wucht wurde der Pkw auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam in der dortigen Schutzplanke zum Stehen. Die Burghaunerin wurde leicht verletzt und wurde an der Unfallstelle medizinisch versorgt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000,- Euro.

Verletzte Person aufgefunden – Hinweise erbeten !

Bad Hersfelde

Ein Anwohner der Straße An der Obergeis fand am 08.05.2020 gegen 23.00 Uhr auf dem Nachhauseweg vor der Haus-Nr. 8 eine verletzte männliche Person im Alter von 61 Jahren, die eine stark blutende Wunde am Kopf und diverse Verletzungen im Gesichtsbereich aufwies. Außerdem stand diese Person deutlich unter Alkoholeinfluss, ein bei ihr durchgeführter Alkoholtest ergab 1,64 Promille. Was genau auf der Straße passierte ist unklar, der 61-Jährige konnte nur noch verletzt am Boden liegend aufgefunden werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel. 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de-Onlinewache.