Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Feuerlöscher © on pixabay

Wetzlar: Feuerlöscher im Treppenhaus geleert

(ots) – Ein Unbekannter entleerte Mittwochabend (06. Mai) einen Feuerlöscher in einem Treppenhaus eines Wohn- und Geschäftshauses im Karl-Kellner-Ring. Der Vorfall ereignete sich gegen 19:35 Uhr. Durch das versprühte Pulver löste die Brandmeldeanlage aus und rief die Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Die Ordnungshüter haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln eingeleitet.
Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter 06441/918-0.

B49/Solms: Wer hat eine Schranktür verloren?

(ots) – Zu einem Unfall kam es am Mittwoch (06.Mai) gegen 22.35 Uhr auf der Bundesstraße B49.
Ein 21-jähriger Mann mit einem VW fuhr von Leun nach Wetzlar als plötzlich eine Schranktür auf der Fahrbahn lag. Der VW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und überfuhr das Hindernis.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein Unbekannter hatte die vermutlich unzureichend gesicherte Tür verloren.
Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Unbekannten machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter Tel. 06441/9180.

Dillenburg: Autos aufgebrochen

Autozubehör im Wert von über 12.000 Euro stahlen Unbekannte Mittwochfrüh (06. aus zwei Fahrzeugen in der Straße “Auf der Langhaar” in Frohnhausen. Zwischen 03.15 Uhr und 03.45 Uhr schlugen die Verdächtigen auf dem Gelände eines Autohauses zu. Sie montierten aus den BMWs Lenkräder, Airbags, Scheinwerfer, Frontscheibenkameras. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Dillenburg unter 092771/907-0.

Aßlar: Einbruch in Einkaufsmarkt

Unbekannte hebelten Donnerstagnacht (07.Mai) gegen 01.20 Uhr eine Metalltür an der Rückseite eines Einkaufsmarktes in der Straße „Walbergraben“auf. Dort entwendeten sie aus mehreren Regalen Zigaretten in Höhe eines fünfstelligen Betrags. Anschließend flüchteten sie.
Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Beschreibung der drei Tatverdächtigen: Sie trugen schwarze Sturmhauben sowie Handschuhe und waren dunkel gekleidet. Einer war mit einer hellblauen Hose bekleidet und hatte eine markante Gangart sowie ein großes Erscheinungsbild. Ein weiterer trug eine grüne Jacke und führte einen grünen Gewebesack mit. Hinweise bitte an die Polizeistation Wetzlar unter Tel. 06441/918-0.

Hohenahr: Motorradfahrer kommt zu Sturz

Ein 31-jähriger Motorradfahrer fuhr am Mittwoch (06.Mai) gegen 17.24 Uhr von Hohenahr-Mudersbach nach Altenkirchen. Aus unbekannter Ursache geriet der 31-Jährige auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und wich einem entgegenkommenden Fahrzeug aus.
Dabei geriet er ins Schlingern und stürzte.

Der Motorradfahrer verletzte sich und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Herborn unter Tel. 02772/47050.

Dillenburg/Oberscheld: Schwerverletzter nach Motorradunfall

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten kam es am Mittwoch (06.Mai) gegen 18.45 Uhr auf der Landesstraße L3363. Ein 18-Jähriger Motorradfahrer befuhr die L3363 von Siegbach-Eisemroth in Richtung Dillenburg-Oberscheld. Aus unbekannter Ursache verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und rutschte in die Leitplanke.

Dabei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die L3363 musste aufgrund der Bergungsmaßnahmen für einige Zeit voll gesperrt werden.
Die Polizei veranlasste eine Rundfunkwarnmeldung. Der Schaden wird auf 2.800 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Dillenburg unter Tel. 02771/9070.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen