Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Diebstahl aus Bürgerhaus-Garage, Königstein im Taunus, Falkenstein, Scharderhohlweg, 05.05.2020, 14.00 Uhr bis 06.05.2020, 08.15 Uhr

(pa)In den vergangenen Tagen drangen Unbekannte in die Garage des Falkensteiner Bürgerhauses ein. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen verschafften sich die Täter Zutritt in die im Scharderhohlweg gelegene Räumlichkeit und entwendeten daraus einen Laubbläser und zwei Flaschen Farbe. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf über 500 Euro geschätzt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Scheibe eingeworfen, Steinbach, Industriestraße, 05.05.2020, 21.30 Uhr bis 06.05.2020, 05.50 Uhr

(pa)Einen Schaden von rund 1.000 Euro richteten Vandalen in der Nacht zum Mittwoch vor einem Steinbacher Supermarkt an. Unbekannte bewarfen auf dem in der Industriestraße gelegenen Parkplatz des Marktes die Glasscheibe eines Einkaufswagenunterstands mit einem Stein, sodass diese zu Bruch ging. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06171) 6240 – 0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel zu melden.

Jugendlicher bei Motorradunfall schwer verletzt, L3004, zw. Oberursel und Sandplacken, 06.05.2020, gg. 14.30 Uhr

(pa)Am Mittwochnachmittag verletzte sich der Fahrer eines Leichtkraftrads bei einem Sturz auf der L3004 zwischen Oberursel und Sandplacken schwer. Der 17-jährige Kelkheimer befuhr die Landesstraße gegen 14.30 Uhr in Fahrtrichtung Sandplacken, als er in Höhe der sogenannten Applauskurve die Kontrolle über seiner 125er Yamaha verlor. Er kam nach links über die Gegenfahrbahn von der Fahrbahn ab, rutschte mit seiner Maschine über die Leitplanke und kam im Straßengraben zum Liegen. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu, zu deren Behandlung er in eine Klinik gebracht wurde. Der Schaden an seinem Krad wird auf über 2000 Euro geschätzt.

Motorradfahrer gestürzt, L3025, zw. Rotes Kreuz und B8, 06.05.2020, gg. 21.15 Uhr

(pa)Am Mittwochabend kam es auf der L3025 zwischen dem Roten Kreuz und der B8 zu einem Motorradunfall. Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer aus Hofheim befuhr die Landesstraße gegen 21.15 Uhr in Fahrtrichtung B8, als er kurz vor der Kreuzung eine Vollbremsung vollzog und dabei zu Fall kam. Der Mann rutschte mit seiner Maschine gegen die Schutzplanke, die an dieser Stelle über einen Unterfahrschutz verfügt, sodass beide auf der Fahrbahn zum Liegen kamen. Der Rettungsdienst brachte den Hofheimer leicht verletzt in ein Krankenhaus. An dem Motorrad entstand ein Schaden von schätzungsweise 2.000 Euro.