Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Nachts © Fleimax on Pixabay
Symbolbild, Polizei © Fleimax on Pixabay

Frau mit Messer verletzt – Tatverdächtiger festgenommen, Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, Oberurseler Straße, 04.05.2020, gg. 09.25 Uhr

(pa)Am Montagmorgen wurde in Kronberg Oberhöchstadt eine 35-jährige Frau mit einem Messer schwer verletzt. Die Tat ereignete sich gegen 09.25 Uhr in der Wohnung der Frau in der Oberurseler Straße. Dort kam es nach bisherigen Erkenntnissen zu einem Streit zwischen der 35-Jährigen und ihrem ehemaligen Lebensgefährten. In dessen Verlauf soll der 44-jährige Mann die Frau mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Anschließend sei er aus dem Haus geflüchtet. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte in eine Klinik. Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 44-Jährige in Oberhöchstadt festgenommen werden. Der Tatverdächtige, der zum Tatzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss stand, soll im Laufe des Dienstages einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Verletzte befindet sich außer Lebensgefahr.

Joggerin verletzt – Polizei sucht Zeugen, Oberursel, Wald im Bereich der Königsteiner Straße (K772), 29.04.2020, gg. 10.00 Uhr

(pa)Nachdem eine 62-jährige Joggerin vergangene Woche bei der Polizei in Oberursel Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattete, sucht die zuständige Ermittlungsgruppe Zeugen des Vorfalls. Die Tat ereignete sich vergangene Woche Mittwoch gegen 10.00 Uhr auf einem Waldweg bei Oberursel nahe der Königsteiner Straße (K772). Die 62-Jährige joggte in Begleitung ihres Ehemannes durch den dortigen Wald, als ein unbekannter Jogger dem Paar entgegenkam. Dieser habe sich sofort aggressiv gezeigt und die Frau im Vorbeilaufen gewaltsam zu Boden gebracht. Anschließend sei der Unbekannte ohne anzuhalten weitergelaufen und in Richtung Heidekrug abgebogen. Beschrieben wurde der Mann als etwa 35 bis 40 Jahre alt, circa 180cm bis 185cm groß und athletisch. Er habe wenige Haare gehabt, akzentfreies Deutsch gesprochen und blaue Sportkleidung getragen. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel bittet um Zeugenhinweise an die Telefonnummer (06171) 6240 – 0.

Seat-Fahrer bei Unfall am Feldberg schwer verletzt, L3024, zw. Feldberg-Plateau und Rotes Kreuz, 03.05.2020, gg. 21.55 Uhr

(pa)Am Sonntagabend ereignete sich im Feldberggebiet ein Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 18-jähriger Autofahrer in eine Klinik gebracht werden musste. Der junge Mann aus Frankfurt befuhr gegen 21.55 Uhr mit seinem Seat Altea die L3024 aus Richtung Feldberg-Plateau kommend in Fahrtrichtung Rotes Kreuz, als er in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und gegen eine Schutzplanke prallte. Der 18-Jährige wurde bei der Kollision schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Er musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden.

Kontrolle über Quad verloren – Fahrer verletzt, L3375, zw. Mönstadt und Heinzenberg, 03.05.2020, gg. 15.20 Uhr

(pa)Am Sonntagnachmittag wurde ein 36-jähriger Offenbacher bei einem Verkehrsunfall auf der L3375 verletzt. Der Mann befuhr die Landesstraße gegen 15.20 Uhr mit einem Quad von Mönstadt kommend in Fahrtrichtung Heinzenberg. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Quad kam nach rechts, von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Schutzplanke. Der 36-Jährige wurde in der Folge in den Straßengraben geschleudert. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Das Quad war anschließend nicht mehr fahrbereit. Es entstand daran ein Sachschaden von schätzungsweise 2.500 Euro.

Nach Zusammenstoß von Jogger und Radfahrer Zeugen und Beteiligter gesucht, Neu-Anspach, Auf dem Burgflecken, Rad-/Fußweg zur L3270, 30.04.2020, gg. 15.30 Uhr

(pa)Wie bereits am Freitag berichtet, kam es am vergangenen Donnerstagnachmittag in Neu-Anspach, im Bereich der Straße „Auf dem Burgflecken“, die als Rad-/Fußweg zur Landesstraße 3270 führt, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem 71-jährigen Jogger, bei dem dieser verletzt wurde. Der 71-Jährige wollte gegen 15.30 Uhr den Rad-/Fußweg überqueren und übersah dabei einen herannahenden Fahrradfahrer. In Folge des Zusammenstoßes stürzte der Jogger zu Boden, wobei er sich mehrere Verletzungen zuzog. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls sowie den bislang unbekannten Radfahrer, da der 71-Jährige vor Ort auf einen Personalienaustausch verzichtet hatte. Der Beteiligte sowie mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0 bei der Polizeistation Usingen zu melden.