Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Bus, Polizeieinsatz, seitlich vorne_ © on Pixabay
Symbolbild Polizeeinsatz © on Pixabay

Wertgegenstände bitte nicht im Auto zurücklassen! Hochheim am Main, Mainweg, Mittwoch, 25.03.2020, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

(jn)In einem Pkw sollten keine Wertgegenstände zurückgelassen werden. Dies musste am Mittwoch in Hochheim eine Autofahrerin feststellen, die ihren Mitsubishi für etwa zwei Stunden auf einem Parkplatz am Mainweg abgestellt hatte. Als sie gegen 17:00 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, war ihr Portemonnaie, welches sie zuvor in ihrem Handschuhfach abgelegt hatte, verschwunden. Da im Rahmen der Anzeigenaufnahme keine Hebel- oder ähnliche Spuren festgestellt wurden, die auf ein gewaltsames Eindringen schließen lassen, geht die Polizei davon aus, dass der Pkw nicht verschlossen gewesen sein könnte. Neben verschiedenen Bankkarten befanden sich auch wichtige Ausweise und weitere Dokumente in dem Geldbeutel.

Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände in Kraftfahrzeugen zurückzulassen. Derartige durch Nachlässigkeit geschaffene Tatgelegenheiten nutzen Kriminelle aus, egal ob im Urlaub oder zu Hause, denn für sie ist der Diebstahl aus Pkw ein lukratives Geschäft – schnelle Beute bei geringem Risiko. Nehmen Sie Wertsachen wie Handtaschen, Portemonnaies, Bargeld, mobile Navigationsgeräte immer an sich, wenn Sie Ihr Auto abstellen und versuchen Sie nicht, diese im Kfz zu verstecken. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck! Zudem sollten Sie darauf achten, dass ihr Fahrzeug richtig abgeschlossen ist – insbesondere bei Funkschlüsseln – und ihr Fahrzeug bestenfalls auf einem belebten oder gut beleuchteten Parkplatz abgestellt wird. Wenn Sie Personen beobachten, die zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten oder die Innenräume in Augenschein nehmen, zögern Sie nicht damit, die Polizei zu alarmieren.

Im vorliegenden Fall ermittelt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0 zu melden.

Versuchter Einbruch in Mercedes, Hofheim am Taunus, Diedenbergen, Wickerer Weg, Freitag, 13.03.2020, 15:00 Uhr bis Dienstag, 24.03.2020, 15:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro haben ein oder mehrere unbekannte Täter an einem Mercedes in Hofheim hinterlassen. Das Fahrzeug parkte seit Freitag, 13.03.2020, im Wickerer Weg in Diedenbergen. Am Dienstagnachmittag musste der Besitzer dann Aufbruchspuren an der Fahrertür seines weißen Benz feststellen. Scheinbar hatten Unbekannte an dem Pkw gehebelt, waren damit jedoch gescheitert und ohne Beute wieder abgezogen.

Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 entgegen.

Blitzersäule beschädigt, Flörsheim am Main, Weilbach, Schulstraße, festgestellt am Mittwoch, 25.03.2020

(jn)Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim ermittelt seit gestern wegen einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung an der stationären Geschwindigkeitsmessanlage in der Schulstraße im Flörsheimer Stadtteil Weilbach. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter hatten in den vergangenen Tagen die rote Schutzscheibe des Kameraschachtes der Blitzersäule zerstört und damit einen Schaden in Höhe von knapp 1.000 Euro verursacht.

Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 06145 / 5476 – 0 bei der Flörsheimer Polizei.

62-jähriger Rollerfahrer gestürzt, Eschborn, Am Stadtpfad, Mittwoch, 25.03.2020, 11:01 Uhr

(jn)Am Mittwochvormittag ist ein 62-jähriger Rollerfahrer aus Eschborn gestürzt und hat sich dabei Verletzungen zugezogen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Der Unfallaufnahme zufolge parkte eine 44-jährige Frau aus Eschborn um 11:01 Uhr ihren am Fahrbahnrand der Straße „Am Stadtpfad“ abgestellten Kia aus und übersah beim Einfahren in den fließenden Verkehr den von hinten herannahenden Leichtkraftradfahrer. Dieser leitete eine Bremsung ein, wobei er zu Sturz kam. Zu einem Zusammenstoß zwischen Roller und Kia kam es nicht. Neben Verletzungen des 62-Jährigen war auch ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro an dem Roller die Folge.