Marburg-Biedenkopf: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Einbruch © Polizei
Symbolbild Polizei, Einbruch © Polizei

Lohra – Mülltonnen abgebrannt

Am Mittwoch, 25. März, gegen 13.45 Uhr, löschte die Feuerwehr in der Berliner Straße den Brand von Mülltonnen. Insgesamt brannten vier Mülltonnen nieder. Durch die Hitzeentwicklung des Feuers entstand zudem an einem in der Nähe geparkten Pkw ein Schaden an der vorderen Stoßstange und Beleuchtung.

Eine Gefahr für Wohnhäuser oder andere Gebäude bestand nicht, verletzt wurde niemand. Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Hommertshausen – Einbruch im “Camp Lachenwald”

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der oder die Täter mit einem Fahrzeug direkt bis in das ehemalige Camp Lachenwald am Waldrand zwischen Hommertshausen und Obereisenhausen fuhren. In dieses Fahrzeug verluden sei dann Motorsäge, Motorsense, Stichsäge, Schleifmaschine und Bohrmaschine, Werkzeuge im Gesamtwert von mindestens 1.500 Euro. Beim Einbruch mittels brachialer Gewalt in das mittlerweile als Jagdhütte genutzte große Haupthaus entstand zudem ein Sachschaden von ebenfalls mindestens 1.500 Euro.

Der Einbruch war zwischen 16 Uhr am Freitag, 20. März und 16 Uhr am Dienstag, 24, März. Wer hat in dieser Zeit Personen- und oder Fahrzeugverkehr in dem Camp am Waldrand bemerkt? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Kirchhain – Nach Marihuana-Konsum am Steuer

Die Autofahrt des 18 Jahre alten Mannes aus dem Ostkreis endete am Mittwoch, 25. März, um 17.45 Uhr in der Brießelstraße. Der Mann gab bei seiner Kontrolle an, regelmäßig Marihuana zu konsumieren. Sein Test reagierte dann erwartungsgemäß positiv. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt und veranlasste die notwendige Blutprobe.

Marburg – Auto streift Radfahrerin beim Abbiegen – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen einem silbernen Auto und einer Radfahrerin. Der Unfall passierte am Dienstag, 24. März, um 15.37 Uhr, an der Kreuzung Cappeler Straße/Frauenbergstraße/Friedrich-Ebert.-Straße. Die 54 Jahre alte Radfahrerin stand mit ihrem schwarzen Citybike als erste auf dem Linksabbiegestreifen der Cappeler Straße an der Ampel. Bei Grün bog sie nach links in die Frauenbergstraße ab. Währenddessen kam von hinten ein silbernes Auto und bog ebenfalls ab. Dabei berührte der Wagen mit der Beifahrerseite das Pedal des Rades.
Die Radlerin geriet ins Schlingern und stürzte. Sie zog sich leichte Verletzungen zu.
Beschädigungen am Rad waren nicht erkennbar.

Das Auto fuhr ohne jede Reaktion des Fahrers weiter. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum Auto und/oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Es soll sich um einen silbernen Pkw mit Kofferraumansatz, also um eine Limousine, möglicherweise um einen Opel Astra gehandelt haben. Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen