Kreis Germersheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, RLP
Symbolbild Polizei

Germersheim: 20 Jähriger löst Polizeieinsatz aus

(ots) – Wegen mehrerer Straftaten unter anderem gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 20-jähriger Mann aus Germersheim verantworten. Ein Familienangehöriger verständigte am Mittwochmorgen 25.03.2020 gegen 01.10 Uhr die Polizeiinspektion Germersheim und bat um Erscheinen. Zuvor hatte sich der Tatverdächtige ohne Einverständnis eines Familienmitgliedes einen Fahrzeugschlüssel genommen und wollte mit dem dazugehörigen Auto die Örtlichkeit verlassen.

Als die Angehörige den Schlüssel zurückforderte, kam es zu einem Gerangel. Im weiteren Verlauf schlug der Tatverdächtige mit einem Stuhl auf die Geschädigte ein, welche hierbei verletzt wurde. Der Mann konnte letztlich mit dem Auto von der Örtlichkeit flüchten und beschädigte hierbei ein geparktes Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 EUR geschätzt.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Fahrer letztlich im Stadtgebiet kontrolliert werden. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass er zum Kontrollzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe genommen.

Bellheim: Betrugsversuch – Falscher Vodafone Mitarbeiter

(ots) – Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Betrug leiteten Beamte der Polizeiinspektion Germersheim am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr ein. Ein bis dato unbekannter Anrufer hatte sich als Vodafone Mitarbeiter ausgegeben und eine 93-jährige Frau aus Bellheim kontaktiert. Im Verlauf des Telefonats erkundigte sich der Tatverdächtige hinsichtlich der Vermögenswerte.

Die Seniorin schöpfte Verdacht und beendete das Telefonat. Ein Schaden trat nicht ein.