Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Schriftzug © on Pixabay
Symbolbild, Polizei © on Pixabay

Mannheim-: Einbruch in Imbissladen – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Jungbusch (ots) – Auf Hochprozentiges abgesehen hatten es die Täter,
die in der Nacht zum Dienstag durch Aufhebeln einer Seitentür in einen
Imbissladen in der Beilstraße eindrangen. Außer alkoholischen Getränken wurde
nichts weiter entwendet. Hinweise an das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, Tel.
0621/12580.

Mannheim-: Restaurantmöblierung entwendet – Zeugen gesucht

Mannheim-Schwetzingerstadt (ots) – Am vergangenen Wochenende nutzten unbekannte
Täter die Restaurantschließungen aus und entwendeten aus dem Außenbereich einer
Gaststätte in der Seckenheimer Straße 30 Stühle und 5 Tische der
Außenbestuhlung, obwohl diese besonders gesichert worden waren. Zum Abtransport
wurde möglicherweise ein größeres Fahrzeug benutzt. Hinweise auf verdächtige
Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter Tel.
0621/174-3310 entgegen.

Mannheim-: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Rund 5.000 Euro Sachschaden richtete ein
unbekannter Autofahrer am Montagnachtmittag zwischen 14.30 Uhr und 14.40 Uhr im
Stadtteil Neckarstadt an. Der Unbekannte beschädigte, vermutlich beim
Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten Fiat und flüchtete danach von der
Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise
zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier
Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Mannheim-Schönau: Rücksichtsloser Autofahrer – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Mannheim-Schönau (ots) – Ein rücksichtloser Autofahrer war am frühen
Dienstagmorgen im Stadtteil Schönau unterwegs. Eine Zeugin meldete der Polizei
gegen ein Uhr eine Person, die mit einen VW Golf die Stettiner Straße mehrfach
mit überhöhter Geschwindigkeit auf und ab fahre. Bei der Anfahrt zur Örtlichkeit
kam einer Polizeistreife der Golf an der Einmündung Frankenthaler
Straße/Graudenzer Linie in Richtung Lampertheim fahrend bereits entgegen.
Nachdem die Beamten ihr Fahrzeug gewendet hatten, folgten sie dem Golf. Dabei
mussten sich auf eine Geschwindigkeit von fast 160 km/h beschleunigen, um den
Anschluss an das Fahrzeug nicht zu verlieren. Sie konnten beobachten, wie der
Fahrer des Golf zwischen Lilienthalstraße und Viernheimer Weg an
unübersichtlichen Stellen überholte und sich mit hoher Geschwindigkeit zwischen
den Fahrzeugen durchschlängelte. An der Kreuzung zum Viernheimer Weg bog der
Golf nach rechts in den Viernheimer Weg ab. Er konnte rund 500 Meter nach der
Kreuzung gestoppt und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle verhielt sich der
18-jährige Fahranfänger vollkommen uneinsichtig. Gegen ihn wird nun wegen
Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die Führerscheinstelle wurde
in Kenntnis gesetzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Fahrweise des 18-Jährigen geben können,
sowie Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des jungen Mannes gefährdet
wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen, Tel.:
0621/77769-0 zu melden.

Im Fahrzeug befanden sich neben dem Fahrer noch drei weitere junge Männer im
Alter zwischen 16 und 17 Jahren. Gegen einen 17-Jährigen wird zudem wegen
Beleidigung ermittelt, da er die einschreitenden Beamten mit unflätigen Worten betitelte. Zudem wird gegen alle vier eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz vorgelegt.