Kreis Germersheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, RLP
Symbolbild Polizei

Nach Körperverletzung Polizeibeamte beleidigt

Kandel (ots) – Am 24.02.2020 um 20:00 Uhr wurden Polizeibeamte in die Asklepiosklinik gerufen. Hintergrund war die Aufnahme einer Körperverletzungsanzeige. Da beim Einliefern ins Krankenhaus auch der Beschuldigte schon anwesend war, kam es erneut zu Streitigkeiten.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurden die Beamten mehrfach von dem alkoholisierten 19-jährigen Jockgrimer als “Scheiß Bullen” und “Missgeburten” bezeichnet. Der Beschuldigte wurde im Anschluss an die Maßnahmen seiner Mutter übergeben.

Vorfahrt missachtet und geflüchtet

Kandel (ots) – Am 24.02.2020 befuhr um 11:00 Uhr ein Fahrradfahrer die Nansenstraße in Richtung Zeppelinstraße. Im Bereich der Kreuzung wollte der Fahrer nach links in die Zeppelinstraße abbiegen. Hierbei missachtete der Fahrer die Vorfahrt des von rechts kommenden PKW Fahrers. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Fahrradfahrer leicht, flüchtete jedoch von der Unfallstelle.

Eingebrochen und Pedelcs entwendet

Wörth am Rhein (ots) – In der Zeit vom 23.02.20, 18 Uhr – 24.02.20, 09 Uhr, gelangten unbekannte Täter in ein Gerätehaus in der Akazienstraße. Aus diesem wurden zwei hochwertige Pedelecs der Marke Campus und Müsing entwendet.

Unfall mit verletzter Person

Bellheim (ots) – Über Nackenschmerzen klagte eine 29-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Germersheim nach einem Auffahrunfall am Montag gegen 11:40 Uhr im Bereich der Einmündung In der Fellach/Landstraße 539. Der 66-jährige Unfallverursacher war bereits auf den Abbiegevorgang konzentriert und rollte auf den vor ihm verkehrsbedingt wartenden PKW der 29-Jährigen.
An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 500 EUR.

Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

Germersheim (ots) – Mit 2 Promille und unter Drogeneinfluss kontrollierten Polizeibeamte einen
34-jährigen Radfahrer am Montagabend gegen 18 Uhr in der Bellheimer Straße.
Der Mann war auf Grund seiner Fahrweise, Schlangenlinien fahrend, sowie mit dem Handy in der Hand einer Polizeistreife aufgefallen und wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der Mann hatte nicht nur Alkohol getrunken sondern war zudem unter Drogeneinfluss gestanden.
Das Fahrrad wurde vorübergehend sichergestellt. Dem Mann wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, anschließend wurde er entlassen. Ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.