Südhessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Südhessen, Handschellen
Symbolbild Polizei Südhessen

Darmstadt

Darmstadt-Eberstadt: Unbekannter attackiert 48-Jährigen

Eberstadt (ots) – Am Montagabend 24.02.2020 gegen 20Uhr, attackierte ein unbekannter Mann einen 48-Jährigen in der Grenzallee. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe von Geld.

Der Bedrohte ließ sich nicht auf die Forderung ein und wehrte sich gegen den Angriff, sodass beide im Zuge eines Gerangels zu Boden fielen. Im Anschluss konnte er sich befreien und weglaufen. Der Angreifer lief dem Mann noch einige Meter hinterher und flüchtete im Anschluss in Richtung Lotzertweg.

Täterbeschreibung:
  • Der Kriminelle soll zwischen 40 und 50 Jahre alt, circa 1,70-1,80 Meter groß sein, dunkle Kleidung und eine Brille getragen haben. Außerdem soll er einen Kinnbart haben.

Anwohner oder Passanten, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 35 in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.

Darmstadt-Wixhausen: Lastwagen im Graben

(ots) – Am Dienstagmittag 25.02.2020 kam es gegen 12.40 Uhr zu einem Unfall auf der Frankfurter Landstraße (B 3), bei dem ein mit Kies beladener Lastwagen von der Fahrbahn abkamen und in der Folge in eine Böschung kippte.

Sowohl der 32-Fahrer als auch sein 28-jähriger Beifahrer konnten sich selbständig aus dem Fahrerhaus befreien und blieben unverletzt. Der Schaden wird nach ersten Feststellungen auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Im Zuge Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten, die bis in den späten Nachmittag andauerten, musste die Frankfurter Landstraße in Höhe der Unfallstelle teilweise kurzzeitig einseitig gesperrt werden.

Darmstadt: Einbrecher entwenden mehrere Tausend Euro

(ots) – Die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Blumenthalstraße rückte am Montag (24.02.) im Zeitraum zwischen 10.00 und 12.00 Uhr in das Visier von Kriminellen.

Als der Bewohner das Haus verließ, nutzten die ungebetenen Gäste die Gunst der Stunde und verschafften sich über die Terrassentür Zutritt ins Wohnungsinnere. Hierbei durchwühlten die Unbekannten die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Erkenntnissen mehrere Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei (Kommissariat 21/22) in Darmstadt ist mit dem Fall betraut und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

LKW umgestürzt

Feuerwehr Darmstadt

Am heutigen Mittag wurde die Feuerwehr Darmstadt zu einem Verkehrsunfall auf der B3 in Höhe Wixhausen alarmiert. Dort war ein mit Schotter beladener Lkw von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt.
Die beiden Fahrzeuginsassen des Lkw wurden durch den Unfall leicht verletzt und konnte sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig aus ihrer Zwangslage befreien.

Betriebsmittel liefen nicht aus, sodass vonseiten der Feuerwehr lediglich die Einsatzstelle abgesichert werden musste. Die Bergung des Fahrzeuges übernimmt ein Privatunternehmen.
Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Wixhausen, ein Rettungswagen,
ein Notarzt sowie die Polizei.

Groß-Gerau

Besorgte Mutter zeigt einen Unfall an

Büttelborn (ots) – Am Montagabend 24.02.2020 erschien eine besorgte junge Mutter aus Groß-Gerau bei der Polizei und zeigte sich praktisch selbst an. Nach ihren Angaben befand sie sich gegen 17:15 Uhr in Büttelborn auf dem Parkplatz der Turnhalle in der Fr.-Ludwig-Jahn-Straße. Vom Parkplatz aus wollte sie auf die Straße auffahren. Von links kam in diesem Moment ein junger Radfahrer der auf dem Gehweg fuhr. Warum auch immer, stürzte der junge Radfahrer.

Als die junge Mutter dem Jungen zu Hilfe kommen wollte, stieg dieser weinend auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Am Sportplatz davon. Derzeit steht nicht fest, wer dieser Junge war, noch ob er sich bei dem Sturz verletzt hat.

Da zu diesem Zeitpunkt in der Turnhalle eine Fastnachtsveranstaltung für Kinder stattgefunden hat, erhofft sich die Polizei in Groß-Gerau unter der Rufnummer: 06152 1750 Hinweise auf den Jungen. Ebenso werden die Eltern des Kindes gebeten, sich zwecks Klärung des Sachverhaltes mit der Polizei Groß-Gerau in Verbindung zu setzen.

Grauer Audi A 4 Avant gestohlen

Gernsheim (ots) – Ein Jugendhaus bei Maria Einsiedel geriet in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag (23.02.) und Montagvormittag (24.02.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter drangen in das Gebäude ein und entwendeten dort unter anderem 80 Euro aus einer Jacke an der Garderobe. Hierbei erlangten sie aus einer weiteren Jacke auch einen Fahrzeugschlüssel und erbeuteten damit anschließend einen vor dem Jugendhaus geparkten grauen Audi A 4 Avant, mit dem Kennzeichen BT-L 3911.

In jüngster Vergangenheit wurden der Polizei bereits drei Eigentumsdelikte bei der in unmittelbarer Nähe befindlichen katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena angezeigt (wir haben berichtet).

Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Tatzusammenhang aus und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Verbleib des gestohlenen Audi geben können, um Kontaktaufnahme mit der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen