Sofortmeldung Volkmarsen: PKW fährt in Umzug – viele verletzte Kinder – Fahrer festgenommen

Symbolbild, Polizei, Absperrung, Band © on Pixabay
Symbolbild, Polizei, Absperrung © on Pixabay

Volkmarsen (Kreis Waldeck-Frankenberg): In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren.

Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben. Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot vor Ort. Der Fahrer des Pkw ist durch Polizeibeamte festgenommen worden. Weitere Informationen liegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor.

Wir berichten nach …

Unbestätigte Quellen berichten von mind. 15 Verletzten am Boden liegend. Darunter sollen auch Kinder sein. Es soll ein silberfarbener Mercedes-Kombi sein.

Zeugen sollen den Eindruck haben, dass der Fahrer soll eventuell gezielt auf Kinder zugefahren sein.

Ob der Fahrer aus Absicht oder aus einem medizinischen Notfall heraus diese Katastrophe ausgelöst hat ist noch nicht ermittelt.

Tagesschau meldet dass die Polizei bestätigt hat, das es sich um eine vorsätzliche Tat gehandelt hat.
Die Polizei geht nicht von einem Anschlag aus.

* Alle Fastnachtsumzüge in Hessen abgebrochen
* 30 Verletzte davon 8 Schwerverletzte.
* Unter den Verletzten befinden sich auch Kleinkinder.
* Bisher gab es keine Toten
* Hintergrund der Tat noch unklar
* Der Fahrer soll ein 29-jähriger Deutscher sein und aus der Region kommen.

(d. Red.)

Folgemeldung

_________________________________________________________________________

Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen