Wiesbaden Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Wiesbaden

Verletzter Fußgänger bei Verkehrsunfall in Wiesbaden

Wiesbaden (ots) – Am Mittwochnachmittag gegen 16.25 Uhr wurde bei einem
Verkehrsunfall in Wiesbaden ein junger Fußgänger verletzt. Nach Angaben von
Zeugen überquerte ein 13- jähriger Junge aus Wiesbaden die Fußgängerfurt in der
Dotzheimer Straße an der Einmündung Dotzheimer Straße / Schwalbacher Straße
trotz rot zeigender Fußgängerampel und wurde von dem PKW eines 35- jährigen
Mannes aus Hünfelden erfasst, der die Dotzheimer Straße aus Richtung 1. Ring in
Richtung Schwalbacher Straße befuhr. Der Fußgänger wurde bei dem Aufprall
mehrere Meter auf die Fahrbahn in den Kreuzungsbereich geschleudert. Er wurde
mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Wiesbadener
Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa
1000,- Euro im Frontbereich. Im einsetzenden Feierabendverkehr kam es durch eine
Teilsperrung für die Unfallaufnahme zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Raub an Bussteig Luisenforum, Zeugen gesucht! Wiesbaden,
Dotzheimer Straße, 16.01.2020, 05:15 Uhr

(He) Heute morgen kam es, den Angaben eines 44-jährigen Wiesbadeners zufolge, an
der Bushaltestelle vor dem Luisenforum in der Dotzheimer Straße zu einem Raub,
bei dem der Geschädigte von zwei Unbekannten angegriffen und seiner Basecap
sowie einer Packung Zigaretten beraubt wurde. Gegen 05:15 Uhr war der
Wiesbadener auf einer Wartebank des Bussteiges „A“ eingeschlafen, als sich
plötzlich zwei Männer zu ihm setzten und begannen ihn zu durchsuchen. Als er
sich dessen verwehrte, kam es zur körperlichen Auseinandersetzung mit den
Tätern, von denen auch einer mit dem Geschädigten gemeinsam zu Boden gefallen
sei. Der zweite Täter sei dann jedoch dem ersten zu Hilfe gekommen und habe, wie
schon der erste zuvor, gewaltsam auf den Geschädigten eingewirkt.
Zwischenzeitlich sei der 44-Jährige auch mit einer Eisenstange bedroht worden.
Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Bismarckring. Der Angegriffene
wurde bei dem Übergriff verletzt. Beschreibung Täter 1: Circa 30 Jahre, circa
1,70 Meter, kräftige Statur, südosteuropäisches Erscheinungsbild, grüne Jacke,
beigefarbene Basecap. Beschreibung Täter 2: Etwas jünger als der 1. Täter, circa
1,75 Meter groß, schlanke Figur, dunkler Teint, rote Daunenjacke. Die
Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen
des Vorfalls oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Baustellendiebstahl mit hohem Schaden, Mainz-Kastel, Kurt-Hebach-Straße,

21.12.2019 – 15.01.2020

(He)Im Zeitraum vom 21.12.2019 bis zum gestrigen Mittwoch waren Einbrecher in
Kastel auf einer Baustelle unterwegs und entwendeten von dieser Werkzeuge im
Wert von über 10.000 Euro. Auf dem in der Kurt-Hebach-Straße gelegenen Gelände
öffneten die Täter gewaltsam einen Baucontainer und gelangten so unter anderem
an mehrere Rüttelplatten, einen Baulaser, Kernbohrgeräte und Stromkabel.
Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Menge an Stehlgut lässt auf einen
Abtransport mit einem Fahrzeug schließen. Das 2. Polizeirevier hat die
Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der
Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

Kaffeevollautomat entwendet, Wiesbaden, Adelheidstraße, 11.01.2020, 19:00 Uhr – 15.01.2020, 09:15 Uhr

(He)Gestern wurde bei der Polizei angezeigt, dass es in der Adelheidstraße zu
einem Einbruch in ein Cafe gekommen war, bei dem die Täter einen
Kaffeevollautomaten im Wert von circa 1.500 Euro entwendeten. Zwischen dem
11.01.2020 und gestern, 09:15 Uhr beschädigten die Täter die Eingangstür des
Cafes und gelangten so in den Innenraum. Von dort ließen sie den Automaten
mitgehen und verschwanden in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen bis dato
nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und
bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu
melden.

Unfallflucht, roter Kleinwagen fährt weiter, Wiesbaden, Helmholtzstraße, 15.01.2020, 15:20 Uhr

(He)Gestern Mittag kam es in der Helmholtzstraße in Wiesbaden-Dotzheim zu einer
Verkehrsunfallflucht, bei der Zeugenangaben zufolge ein roter Kleinwagen einen
Schaden an einem geparkte PKW verursachte und anschließend einfach weiterfuhr.
Gegen 15:20 Uhr war das verursachende Fahrzeug aus Richtung „Steinkippel“ in
Fahrtrichtung Reisstraße unterwegs, als der PKW auf Höhe der Hausnummer 13 einen
geparkten PKW im Vorbeifahren streifte. Eine Zeugin wollte noch durch Rufen auf
den Unfall aufmerksam machen, der PKW fuhr jedoch weiter. Es soll sich um einen
roten Kleinwagen mit „WI“- Kennzeichen gehandelt haben. Es entstand ein Schaden
von circa 700 Euro. Die Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und
bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu
melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

Einbrecher erbeuten Schmuck, Kiedrich, Siegfried-Siems-Straße, 15.01.2020, 08.00 Uhr bis 20.45 Uhr,

(pl)Im Verlauf des Mittwochs wurde ein Einfamilienhaus in der
Siegfried-Siems-Straße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter machten sich an
zwei Terrassentüren des Hauses zu schaffen. Während eine der Türen den
Aufhebelversuchen standhielt, gelang es den Einbrechern, die Zweite gewaltsam zu
öffnen und durch diese in die Räumlichkeiten einzudringen. Im Anschluss wurden
die Zimmer des Hauses durchsucht und zwei aufgefundene Ringe entwendet. Eine
Nachbarin hatte gegen 19.30 Uhr auf dem Grundstück des betroffenen Wohnhauses
eine ca. 1,80- 1,85 Meter große, männliche Person gesehen und im weiteren
Verlauf ein Knackgeräusch gehört. Die verdächtige Person soll blaue Jeans und
eine dunkle Jacke oder Pullover mit Kapuze getragen haben. Hinweisgeber werden
gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0
in Verbindung zu setzen.

Fahrrad aus Gartenhütte gestohlen, Taunusstein, Bleidenstadt, Adolfstraße,

07.01.2020 bis 14.01.2020,

(pl)In den vergangenen Tagen brachen unbekannte Täter auf dem Grundstück eines
Wohnhauses in der Adolfstraße in Taunusstein-Bleidenstadt eine Gartenhütte auf
und entwendeten hieraus ein Fahrrad. Die Tat ereignete sich zwischen dem
07.01.2020 und dem 14.01.2020. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei
in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu
setzen.

Herrenfahrrad gestohlen, Eltville, Weinhohle, 15.01.2020, 16.00 Uhr, (pl)Ein

Herrenfahrrad der Marke Pegasus haben unbekannte Täter am Mittwochnachmittag
gegen 16.00 Uhr in der Weinhohle in Eltville gestohlen. Der Geschädigte hatte
sein graues Fahrrad hinter den Altglascontainern auf dem Park & Ride Parkplatz
abgestellt. An dem gestohlenen Herrenrad war ein Fahrradkorb angebracht, in
welchem eine Tasche samt dem Handy des Geschädigten deponiert war. Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123)
9090-0 in Verbindung zu setzen.

Geparktes Auto beschädigt – Unfallflucht!, Taunusstein, Seitzenhahn,

Eltviller Straße, 14.01.2020, 21.00 Uhr bis 15.01.2020, 09.10 Uhr,

(pl)Bei einer Unfallflucht in Taunusstein-Seitzenhahn wurde in der Nacht zum
Mittwoch ein geparkter weißer Mercedes Transporter im vorderen, linken Bereich
beschädigt. Der Transporter war in der Eltviller Straße am Fahrbahnrand
abgestellt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei
in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu
setzen.