Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Audi beim Ein- oder Ausparken beschädigt – Verursacher geflüchtet – Zeugen gesucht!

Hockenheim (ots) – Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein bislang
unbekannter Autofahrer in der Zeit von Montag, 21 Uhr bis Dienstag, 11:30 Uhr,
einen Audi A3, der in der Hirschstraße geparkt war. Im Anschluss war der
Verursacher geflüchtet, obwohl am Audi Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro
entstanden war. Die Ermittler gehen anhand der festgestellten Lackantragungen an
der Stoßstange davon aus, dass der oder die Flüchtige einen hellen PKW fuhr.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben
können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim unter Tel.:
06205/2860-0 zu melden.

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Versuchter Einbruch in Tafel und Mehrfamilienhaus – Zeugen gesucht!

Schwetzingen (ots) – In der Markgrafenstraße versuchten ein oder mehrere bislang
unbekannte Täter in der Zeit von Montag, 18 Uhr bis Dienstag, 7 Uhr, in die
Lagerräume einer Tafel der Caritas sowie in ein benachbartes Mehrfamilienhaus
einzudringen. Die Unbekannten hatten jeweils versucht, die Eingangstüren der
beiden Anwesen aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Sie ließen schließlich von
ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht
beziffert werden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit
dem Polizeirevier Schwetzingen unter Tel.: 06202/288-0 in Verbindung zu setzen.

Weinheim-Sulzbach/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter zerkratzt Seat Ibiza – Wer kann Hinweise geben?

Weinheim-Sulzbach (ots) – Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte mit einem
nicht bekannten Gegenstand den Lack eines Seat Ibizas, der in der Zeit von
Montag, 23:30 Uhr bis Dienstag, 12:30 Uhr, in der Leharstraße, in Höhe des
Anwesens 28, geparkt war. Der Seat wurde im Bereich der Fahrer- und
Beifahrerseite sowie auf der Motorhaube beschädigt. Die Höhe des Schadens wird
auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit
dem Polizeirevier Weinheim unter Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.

Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis: Auto mutwillig verkratzt – Zeugen gesucht

Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Bereits am Freitag, den 10.01.2020
beschädigte ein Unbekannter mutwillig ein geparktes Auto in Theodor-Frey-Straße.
Im Tatzeitraum von 6:30 Uhr bis 12:30 Uhr kratzte der Täter mit einem spitzen
Gegenstand mehrere Buchstaben in den Lack des Seats und flüchtete anschließend
unerkannt, wobei nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Zeugen des Vorfalls,
werden gebeten, sich unter 06271 92100 an die Ermittler des Polizeireviers
Eberbach zu wenden.

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: VW beschädigt und geflüchtet – Wer hat den Unfall beobachtet?

Hockenheim (ots) – In der Werner-Heisenberg-Straße beschädigte ein bislang
unbekannter Autofahrer in der Zeit von Sonntag, 20 Uhr bis Dienstag, 8 Uhr,
einen VW und flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Der PKW wurde im
Bereich der Beifahrertür und des hinteren rechten Kotflügels beschädigt, sodass
der Autohalter nun einen Schaden von ca. 1.000 Euro zu regulieren hat.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich
mit dem Polizeirevier Hockenheim unter Tel.: 06205/2860-0 in Verbindung zu
setzen.

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter spricht Kind an – Polizei sucht Zeugen

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – In Eberbach wurde am Dienstagmittag ein
10-jähriges Mädchen in verdächtiger Weise von einem unbekannten Mann
angesprochen. Die 10-Jährige war gegen 13.30 Uhr im Neuen Weg auf dem
Nachhauseweg von der Schule, als ein schwarzes Fahrzeug neben sie fuhr und
anhielt. Der Fahrer des Fahrzeugs sprach das Kind an und fragte nach Geld für
den Nachhauseweg.

Das Mädchen reagierte vorbildlich, gab dem Unbekannten zu verstehen, dass sie
mit Fremden nicht rede und rannte in ein nahegelegenes Möbelgeschäft. Eine
Mitarbeiterin des Geschäfts verständigte daraufhin die Mutter der 10-Jährigen,
die schließlich auf dem Polizeirevier Eberbach den Sachverhalt zur Kenntnis gab.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 60 bis 70 Jahre alt
  • Grauer Haarkranz
  • Sprach Deutsch mit ausländischem, vermutlich osteuropäischem,
    Akzent
  • Trug ein blaues Hemd und eine blaue Jogginghose
  • War in einem kleinen schwarzen Opel mit Erbacher Kennzeichen
    unterwegs

Zeugen, denen das Fahrzeug aufgefallen ist und sachdienliche Hinweise zu dem
unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eberbach,
Tel.: 06271/9210-0 zu melden.

Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Brand in Gemeindeunterkunft – 200 000,- Euro Sachschaden

Heddesheim (ots) – Am Dienstagabend, gegen 21.45 Uhr, wurde der Integrierten
Leitstelle Rhein-Neckar ein Gebäudebrand in der Heddesheimer Beindstraße
gemeldet. Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass die
Gemeindeunterkunft der Gemeinde Heddesheim in Brand stand. Durch die
Freiwilligen Feuerwehren Heddesheim/Ilvesheim/Ladenburg, die sich mit 65 Mann
vor Ort befanden, konnte der Brand eingedämmt und gelöscht werden. Benachbarte
Gebäude waren nicht betroffen. Die drei Bewohner des Anwesens, zwei 67jährige
und 63jährige Frauen und ein 69jähriger Mann, konnten sich selbständig aus dem
Gebäude in Sicherheit bringen und blieben entgegen ersten Meldung unverletzt.
Aufgrund des Brandgeschehens besteht bei dem Gebäude derzeit Einsturzgefahr.
Dieses ist aktuell unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf ca. 200 000,- Euro
geschätzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der
Ermittlungen, die durch die Kriminaldirektion Heidelberg geführt werden.