Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Nachts © Fleimax on Pixabay
Symbolbild, Polizei © Fleimax on Pixabay

Maikammer: Verkehrsrowdy auf dem Motorrad

Maikammer (ots) – Nachtrag zur Meldung vom 12.01.2020 – Mittlerweile haben sich mehrere Zeugen zu dem Vorfall am vergangenen Samstagnachmittag gemeldet und den Motorradfahrer näher beschrieben. In dem Zusammenhang wird immer noch nach einer Fahrerin eines roten 500er Fiats sowie eines Dacia-Fahrers gesucht, die bei dem Überholmanöver massiv abbremsen mussten, um einen schweren Verkehrsunfall zu verhindern.

Die Polizei hat die Ermittlungen hinsichtlich des Straftatbestandes des § 315d StGB, Verbotene Kraftfahrzeugrennen, aufgenommen. Hierzu wurde richterlich entschieden, dass als Kraftfahrzeugrennen nicht nur Geschwindigkeitsrennen erfasst werden, sondern auch Geschicklichkeitsfahrten. Hervorzuheben ist, dass hierbei das erhöhte Gefahrenpotential auch durch eine möglichst rücksichtslose, riskante und risikoreiche Fahrweise geprägt sein kann (zum Beispiel sogenannte „Burnouts“, „Wheelies“, „Stoppies“ oder „Donuts“).

Sperrung der B10 nach Verkehrsunfall mit Lkw

Annweiler – Bundesstraße 10 – Kostenfelstunnel (ots)

Am heutigen Mittag, um 14:30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 10 im Bereich des Kostenfelstunnel bei Annweiler, welcher zu einer Sperrung der Bundesstraße führte. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Raum Südwestpfalz, kam nach derzeitigen Stand der Ermittlungen aufgrund eines kurzfristig eingetretenen Schwächeanfalles nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Pkw zunächst mit der Leitplanke und im Anschluss touchierte er seitlich einen entgegenkommenden Sattelzug. Der 61-jährige Lkw-Fahrer, aus dem Raum Karlsruhe, versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand der Unfallbeteiligten sowie deren Insassen verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden von ca. 8.000,- EUR. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße gesperrt werden.

Burrweiler – Umweltfrevel

Unbekannte haben unterhalb des Parkplatzes der „Drei Buchen“ Müllsäcke und Gipserreste den Abhang hinuntergeworfen. Im Bereich des Parkplatzes an der Buschmühle wurden vier Altreifen entsorgt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern geben können. Diese mögen sich bitte unter der Rufnummer 06323 9550 an die Polizei Edenkoben wenden.

Edenkoben – 40 Metallgitterboxen entwendet

Edenkoben (ots)

Unbekannte haben im Zeitraum von vergangenen Freitagabend bis Sonntagabend auf einem Firmengelände in den Seewiesen 40 Metallgitterboxen entwendet. Vermutlich wurden die Boxen mit einem größeren LKW abtransportiert. Hinweise nimmt die Polizei Edenkoben unter 06323 9550 entgegen.

Edesheim/Burrweiler – Falsche Polizeibeamten

Edesheim/Burrweiler (ots)

Eine 81-jährige Frau erhielt gestern einen Anruf von einer Polizeidienststelle, dass ein noch bestehender Haftbefehl im Ausland bezahlt werden muss. Die Frau reagiert genau richtig. Sie beendete umgehend das Telefonat und verständigte die Polizei. In Burrweiler rief ein vermeintlicher Polizeibeamter bei einer 73-jährigen Frau an und erklärte ihr, dass im Ortsbereich in verschiedene Anwesen eingebrochen worden wäre und es dabei zu Täterfestnahmen gekommen sei. Bei einem der angeblich festgenommenen Einbrecher hätte man die Adresse der Anruferin gefunden. Der Frau kam die Sache komisch vor und beendete umgehend das Gespräch. Immer wieder sind Betrüger unterwegs, die sich als Polizisten ausgeben, um in den Besitz von Geld und anderen Wertgegenständen ihrer Opfer zu gelangen. Die Polizei wird niemanden um Geldbeträge bitten. Am Telefon sollten keine Details zu finanziellen Verhältnissen preisgegeben werden. Zudem sollte niemals Geld an Unbekannte ausgehändigt werden. Man sollte sich am Telefon keineswegs unter Druck setzen lassen. Besser: Einfach auflegen und die Polizei informieren.

Burrweiler – Schwerer Verkehrsunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am heutigen Mittag gegen 12.35 Uhr auf der L 507 zwischen Hainfeld und Burrweiler ein 36-jähriger PKW-Fahrer in einer leichten Linkskurve rechts auf die Bankette, übersteuerte dabei sein Fahrzeug, schleuderte diagonal über die Fahrbahn und kollidierte ca. 80 Meter weiter frontal mit einem Baum. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Straßenmeisterei sowie die Feuerwehr im Einsatz.

Burrweiler – Schwerer Verkehrsunfall – SIEHE FOTO

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am heutigen Mittag gegen 12.35 Uhr auf der L 507 zwischen Hainfeld und Burrweiler ein 36-jähriger PKW-Fahrer in einer leichten Linkskurve rechts auf die Bankette, übersteuerte dabei sein Fahrzeug, schleuderte diagonal über die Fahrbahn und kollidierte ca. 80 Meter weiter frontal mit einem Baum. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Straßenmeisterei sowie die Feuerwehr im Einsatz.