Kreis Germersheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, RLP
Symbolbild Polizei

Ein Verletzter und drei kaputte Autos

Germersheim (ots) – Sachschaden in Höhe von 12.000 EUR und ein leicht verletzter Autofahrer sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend gegen 19 Uhr im Stadtgebiet.

Ein 27-jähriger Fahrer war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und hatte hierbei zwei geparkte Fahrzeuge und ein Verkehrsschild beschädigt. In dem Fahrzeug befanden sich noch zwei Kinder im Alter von zwei bzw. vier Jahren welche augenscheinlich unverletzt blieben. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Einbrecher flüchtet von Schrottplatz

Lustadt (ots) – Wegen versuchtem Einbruchsdiebstahl verständigte ein Firmenbesitzer die Polizeiinspektion Germersheim am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr. Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger hatte den Zaun zu einer Autoverwertung im Gewerbegebiet Lustadt überstiegen und hatte hierbei den Alarm ausgelöst. Trotz einer sofortigen Fahndung mit mehreren Streifenwägen konnte der Täter letztlich nicht mehr festgestellt werden. Nach einer ersten Überprüfung wurde nichts entwendet.

Mit 2,19 Promille gestoppt

Schwegenheim (ots) – Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet einen 49-jährigen Mann aus dem Kreis Südliche Weinstraße, welcher am Sonntagabend gegen 21 Uhr in Schwegenheim kontrolliert wurde.

Ein Zeuge hatte zuvor ein Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug im Bereich der Bundesstraße 272 festgestellt und die Polizei verständigt. Im Zuge der Kontrolle nahmen die Polizisten bei dem Fahrer Atemalkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Vorergebnis von 2,19 Promille. Dem Mann wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten.