Korbach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Waldweg_© markus roider on Pixabay
Symbolbild, Polize © markus roider on Pixabay

Frankenberg: Jugendliche heben Gullydeckel aus

(ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag 11.01.2020 wurden der Polizei Frankenberg ausgehobene Gullydeckel gemeldet. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen überprüften die Polizisten mehrere Jugendliche. Gegen sie wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Gegen 00.15 Uhr teilte eine Anwohnerin bei der Polizei mit, dass im Bereich Dr. Vahle-Straße / Friedrich-Riesch-Straße drei Gullydeckel ausgehoben worden seien. Die Zeugin hatte nach ihren Angaben eine Gruppe Jugendlicher dabei beobachtet. Die Polizisten setzten die Gullydeckel zunächst wieder ein und fahndeten anschließend im Stadtgebiet nach den verdächtigen Jugendlichen.

Etwa eine Stunde später kontrollierte die Polizei zwei junge Männer im Stadtgebiet von Frankenberg. Aus der Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass die Beiden gemeinsam mit weiteren jungen Männern die Gullydeckel ausgehoben haben. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Gegen einen jungen Mann ermittelt die Polizei außerdem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, bei ihm fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana.

  • Dass es sich beim dem Ausheben von Gullydeckeln um keinen Jugendstreich handelt und wie gefährlich das sein kann, zeigt auch ein anderer Fall:

Ein Frankenberger fuhr am Freitag 27.12.2019, mit seinen Rollski von der Goßbergstraße über den Gehweg an der Großen Wehrweide und weiter zur kleinen Wehrweide. In diesem Bereich stürzte der geübte Rollskifahrer, weil er in eine offene Rinne fuhr. Erst nach dem Sturz stellte er fest, dass dort zwei Gullydeckel herausgehoben waren, sie lagen neben dem Weg. Der Mann erlitt Verletzungen an Knien, Schultern und Fingern, die ärztlich versorgt werden mussten.

Auch in diesem Fall ermittelt die Polizeistation Frankenberg wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich unter der Tel. 06451-72030 zu melden.

Bad Wildungen-Wega: Einbruch scheitert an Alarmanlage

(ots) – Erfolglos blieben unbekannte Täter am Samstag in Bad Wildungen-Wega. Sie lösten eine Einbruchmeldeanlage aus und flüchteten daraufhin ohne Beute. Die Bewohner verließen ihr Haus Am Kirchenacker am Samstag gegen 16.00. Bei ihrer Rückkehr um 21.00 Uhr mussten sie feststellen, dass die Einbruchmeldeanlage lief. Bei der anschließenden Nachschau im Haus erkannten sie Hebelspuren an einer Tür und verständigten die Polizei.

Die Täter hatten versucht, eine Tür aufzuhebeln und dabei den Alarm ausgelöst. Sie flüchteten, ohne in das Gebäude gelangt zu sein. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0.

Korbach: Graffitis an Westwallschule – Weitere Graffitis in der Enser Straße in Korbach festgestellt

(ots) – In der Pressemeldung von heute um 11.46 Uhr wurde über Graffitis an der Westwallschule in Korbach berichtet, die ein Verantwortlicher der Schule am Sonntagmorgen (und nicht Samstagmorgen) feststellte.
Wie die Ermittler der Polizei Korbach aktuell berichteten, wurden im Laufe des Montags im Nahbereich der Westwallschule weitere Graffitis festgestellt. Aufgrund der Örtlichkeiten und der aufgebrachten Zeichen geht die Polizei von Tatzusammenhang aus. Betroffen von den Schmierereien sind außer der Schule noch ein Kindergarten und ein Seniorenheim sowie zwei Stromkästen in der Enser Straße.

Die Tatzeit dürfte in allen Fällen die Nacht von Samstag auf Sonntag gewesen sein.
Der Gesamtschaden bei allen Taten beträgt etwa 4.000 Euro.
Die Polizeistation Korbach sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Tel. Tel. 05631/9710.

Diemelstadt-Rhoden: Unbekannter beschädigt sieben Autos – Polizei sucht Zeugen

(ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigte ein unbekannter Täter mindestens sieben Autos in Rhoden. Die Autos parkten in den Straßen Flüburg, Lange Straße und Wrexener Straße.
Der Täter trat offensichtlich ziellos Außenspiegel ab, außerdem zerbrach er Scheibenwischer.
Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen fast 2.000 Euro.
Die Polizeistation Bad Arolsen sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Tel. 05691/97990.

Korbach: Schule mit Graffiti beschmiert – Hoher Sachschaden

Korbach (ots)

Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro richteten Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag an Gebäuden der Westwallschule in Korbach an. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Verantwortlicher der Schule stellte am Samstagmorgen fest, dass an mehreren Stellen des Schulgebäudes und der Turnhalle Graffitis aufgesprüht worden waren. Die verschiedenen Motive haben eine Größe von bis zu 80 mal 200 Zentimetern, der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 3.000 Euro. Die Polizeistation Korbach sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Tel. Tel. 05631/9710.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen