Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person und hohem Sachschaden

Kirn (ots) – Am 11.01.2020 gegen 16:35 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Kirner mit seinem PKW die Bahnhofstraße (L183) in Rtg. Hochstetten-Dhaun. In Höhe des Hülsbachwegs bemerkte er zu spät, dass die Vorausfahrende bis zum Stillstand abbremste um nach links abzubiegen. Der Versuch zu bremsen misslang und er versuchte nach links auszuweichen, stieß aber noch gegen die hintere linke Ecke des stehenden PKW und stieß dann noch mit einem entgegenkommenden PKW zusammen.

Die 82-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden PKW klagte nach dem Unfall über Schmerzen an Rücken und am Daumen. An allen drei PKW entstand hoher Sachschaden (Gesamt ca. 50.000 Euro)
Der PKW des Verursachers und des entgegenkommenden PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Funkstreife der Polizei in Kirn kam im Rahmen der Streife nur wenige Sekunden später zur Unfallstelle.

Diebstahl von Fenstern schiefgelaufen

Staudernheim (ots) – Am 11.01.2020 gegen 14:10 Uhr, versuchte ein 57-jähriger Staudernheimer ausgebaute 6 Fenster eines Altbaus in der Berliner Straße in Staudernheim zu entwenden. Er ließ sich von einem ahnungslosen Bekannten mit dessen PKW mit Anhängerkupplung helfen, der den Anhänger zum Tatort zog. Die Fenster wurden schnell auf den Anhänger geladen jedoch nicht ausreichend gesichert, weswegen der immer noch ahnungslose Bekannte diesen Hänger und die schlecht gesicherte Ladung so nicht transportieren wollte.

Der Fensterdieb hängte den Anhänger kurzerhand vom PKW ab und wollte den Anhänger mitsamt den Fenstern mit Manneskraft abtransportieren. Dies gestaltete sich offensichtlich nicht so einfach, denn die schlecht aufgeladenen Fenster fielen vom Anhänger zu Boden und stellten sodann eine Gefahrenstelle dar, weswegen Zeugen die Polizei verständigten.

Der 57-jährige ließ letztlich die Fenster an Ort und Stelle liegen und schob seinen Anhänger ohne Diebesgut nach Hause, wo er kurze Zeit später von den eingesetzten Polizeibeamten der Inspektion Kirn angetroffen wurde. Zunächst verhielt sich der Ertappte gegenüber den Polizeikräften verbal überaus aggressiv und baute sich vor ihnen auf.

Nach Androhung des Einsatzes des sogenannten Distanz-Elektro-Impuls-Geräts (kurz DEIG / Taser) beruhigte sich der Mann und verhielt sich kooperativ. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls. Die Fenster wurden indes wieder vom Eigentümer abgeholt.

Nach Wildberührung überschlagen

Kellenbach (ots) – Am Samstagabend 11.01.2020 kam es gegen 21:20 Uhr, auf der Kreisstraße 4 kurz nach dem Ortsausgang von Kellenbach zum Zusammenstoß zwischen einem in Richtung Weitersborn fahrenden Citroen Berlingo und einem von rechts auf die Fahrbahn laufenden Reh.

Das Fahrzeug überschlug sich infolge eines zuvor versuchten Ausweichmanövers und kam im rechten Straßengraben auf den Rädern wieder zum Stillstand. Der 76-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Das Reh verendete am Unfallort. Am Pkw entstand erheblicher Schaden.

Mehrere PKW-Aufbrüche

Bad Kreuznach (ots)

Im Zeitraum vom Freitag, 10.01.20 bis Sonntag, 12.01.20 wurden im südlichen Bad Kreuznach mehrere Fahrzeuge aufgebrochen. An den Fahrzeugen wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und der Innenraum durchwühlt. Es wurden verschiedene Gegenstände entwendet. In der Nacht zum Sonntag wurden in der Carmerstraße zwei Täter bei Tatausführung beobachtet. Allerdings wurde die Polizei erst 10 Minuten später verständigt. Hinweise der Polizei: Lassen Sie im Fahrzeug keine Gegenstände offen liegen. Bei verdächtigen Beobachtungen verständigen Sie umgehend die Polizei!

Trunkenheit im Verkehr

Kirchheimbolanden (ots)

Am 12.01.20 gegen 01:00 Uhr wurde ein Pkw in der Hauptstraße in Eisenberg (Pfalz) einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den Beamten fiel sofort deutlicher Atemalkoholgeruch auf. Im Anschluss konnte bei dem 42 jährigen Fahrer ein Wert von 1,43 Promille festgestellt werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.