Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP, Polizeiwagen © Holger Knecht
Symbolbild RLP (Foto: Holger Knecht)

Handtasche in Ludwigshafen aus PKW gestohlen

Ludwigshafen (ots) – Am 12.01.2020, gegen 04:20 Uhr, bemerkte eine 21-jährige Frau aus Mannheim, nach einem Diskothekenbesuch in der Innenstadt von Ludwigshafen, den Diebstahl ihrer Handtasche. Diese hatte sie am Vorabend, gegen 23:50 Uhr, in ihrem Wagen zurückgelassen. Den PKW parkte sie am Wendehammer in der Roonstraße in Ludwigshafen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Für sachdienliche Hinweise wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 (Telefonnummer: 0621-963 2122; E-Mail: piludwigshafen1@polizei.rlp.de).

Widerstand nach Streitigkeiten und Platzverweis

Ludwigshafen (ots) – Nach einem verbalen Streit mit seiner 23-jährigen Ehefrau am frühen Sonntagmorgen, 12.01.2020, gegen 02:15 Uhr, wurde einem 28-jährigen Ludwigshafener, in der Rheingönheimer Straße in Ludwigshafen, ein Platzverweis erteilt. Nachdem der deutlich alkoholisierte Mann erneut die Wohnung der Ehefrau aufsuchte und randalierte, wurde er festgenommen.

Im Rahmen der Festnahme erlitt er leichte Verletzungen, da er gegen die Maßnahme der Polizei Widerstand leistete. Die Beamten blieben unverletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Wucher durch Handwerker

Ludwigshafen-Oppau (ots) – Am Samstag 11.01.2020 kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Stromausfall bei einer Familie aus Oppau. In ihrer Not suchten sie mittels einer Internetsuchmaschine nach einem Notdienst.

Sie kontaktierten schließlich eines der erstgenannten Suchergebnisse, in welchem der Eindruck erweckt wurde, die Firma sei ortsansässig. Zwei Handwerker erschienen vor Ort und behoben den Schaden in kurzer Zeit. In der Folge wurde eine Rechnung ausgestellt, welche sich auf fast 1.000 EUR belief und von der Familie gezahlt wurde.

Die Polizei bittet um besondere Aufmerksamkeit bei der Vergabe und Anforderung von Handwerkern außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Nutzen Sie regionale und bekannte Firmen, mit denen sie vorab die entstehenden Kosten abklären.