Offenbach, Main-Kinzig: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto © on Pixabay
Symbolbild, Polizeiauto © on Pixabay

Bereich Offenbach

Porsche gestohlen – Mühlheim

(ots) – Am Samstagabend 11.01.2020 kurz vor 22 Uhr, wurde in der Mühlheimer Bernhardtstraße ein Porsche Cayenne entwendet. Das schwarze Auto, das am Fahrbahnrand geparkt war, wurde noch von einer Nachbarin gesehen, als es weggefahren wurde.

Den Wert des 2015 gebauten Fahrzeuges gibt die Polizei mit ungefähr 50.000 Euro an. Es waren Offenbacher Kennzeichen mit den Blockbuchstaben DA und einer dreistelligen Zahlenkombination montiert. Die Kriminalpolizei in Offenbach bittet Personen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen – Hasselroth

Am Samstagmorgen 10.01.2020 gegen 10.45 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 3269 zwischen Hasselroth Neuenhaßlau und Freigericht Niedermittlau im Main-Kinzig-Kreis ein folgenreicher Verkehrsunfall.
Ein Ehepaar aus Gelnhausen Hailer war in einem grauen Mercedes in Richtung Niedermittlau unterwegs und kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der PKW prallte neben der Straße in einen Erdhügel.
Die Insassen wurden dabei schwer verletzt, der 81-jährige Beifahrer sogar so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen wurde. Die 80-jährige Fahrerin wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

An dem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf ungefähr 20.000 Euro beziffert. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten musste die Landesstraße 3269 für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei in Gelnhausen bittet Personen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 06051 827-0 zu melden.

Straßenverkehrsgefährdung, weitere Zeugen gesucht – Bruchköbel/Hanau

(ots) – Ein 38-jähriger Pkw-Lenker war am gestrigen Freitagmorgen, gegen 8.25 Uhr, auf dem Kirleweg und im weiteren Verlauf auf der B 45 in Richtung Hanau mit seiner äußerst unsicheren Fahrweise aufgefallen. Eine Zeugin meldete einen in Schlangenlinien fahrenden blauen Pkw Citroen mit KB-Kennzeichen.
Der Berlingo geriet wiederholt weit über die Mittellinie auf die Gegenspur, zudem wechselte das Fahrzeug mehrmals ruckartig auf der zweispurigen B 45, Fahrtrichtung Hanau, von der rechten auf die linke Spur. Auf der Bruchköbeler Landstraße in Richtung Hanau-Innenstadt fuhr der Lenker immer wieder deutlich auf die Gegenfahrbahn, zur Kollision mit Entgegenkommenden kam es glücklicherweise nicht.

Eine alarmierte Streifenbesatzung konnte den Pkw aufnehmen und schließlich im Bereich der Hospitalstraße stoppen. Der 38-jährige Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel und war zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Zeugen und gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hanau I unter der Rufnummer 06181 100-0 in Verbindung setzen.

Einbrecher machten Beute in fünfstelliger Höhe – Bad Orb

(ots) – Bislang unbekannte Täter sind gestern, zwischen 13 und 18.30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Kinzigweg eingebrochen, indem sie die Terrassentüre aufgehebelt haben.
Nachdem sie alle Räumlichkeiten durchsucht hatten, erbeuteten die Diebe Schmuck und Werkzeuge
in einem fünfstelligen Geldbetrag.

Die Kriminalpolizei in Gelnhausen hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen im Tatortbereich können unter der Telefonnummer
06181 100-123 gegeben werden.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen