Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Heck, Neutral (pxhere)
Symbolbild, Polizei, Auto (pxhere)

PKW-Brand nach Verkehrsunfall

Einsatzort: Brückes gegenüber Lidl

Notruf: Durch Verkehrsteilnehmer

Lage:
Ein PKW des Ordnungsamtes fuhr gegen eine Hauswand. Das Fahrzeug brannte im Motorraum. Betriebsmittel liefen aus. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen.

Maßnahmen:
Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand im Motorraum mit einem C-Rohr. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel gebunden. Mit einem Kanaldichtkissen wurde ein Eindringen in einen nahe gelegenen Kanaleinlauf verhindert. Da die Fenster der betroffenen Immmobilie gekippt waren, zog Brandrauch hinein. Daher wurden nach der Brandbekämpfung die Räumlichkeiten mit einem Belüftungsgerät entraucht. Mitarbeiter des Bauhofes kümmerten sich um die fachgerechte Reinigung der verunreinigten Flächen. Der Fahrer wurde von Mitarbeitern des Rettungsdienstes und einem Notarzt behandelt und in einem Rettungswagen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die vor Ort befindlichen Polizeibeamten nahmen den Unfall auf und verständigten ein Abschleppunternehmen für den nicht mehr fahrbereiten PKW. Der Einsatz für die insgesamt 13 Wehrleute mit drei Fahrzeugen war nach etwa 1 Stunde beendet.

Verkehrsunfall

Bolanden/Weierhof

Am 09.01.20, gegen 07:54 h ereignete sich in Bolanden/Weierhof ein Verkehrsunfall. Eine 32 Jährige Verkehrsteilnehmerin befuhr mit ihrem Pkw die Straße Am Gerbach, in Richtung B47. An der Einmündung musste sie Verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer bemerkte dies zu spät und fuhr leicht auf das stehende Fahrzeug auf. Da die Fahrerin des stehenden Autos schwanger ist, wurde sie vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Einbruch auf unbewohntem Anwesen

Polizeidirektion Kaiserslautern

Alsenz (Donnersbergkreis) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen
unbekannte Täter in zwei Schuppen und die Kellerräume eines zurzeit unbewohnten
Wohnanwesens in der Hauptstraße ein und entwendeten einen Boxsack sowie
Boxhandschuhe. Die Vorhängeschlösser an der Kellertür und den Toren wurden
jeweils aufgebrochen. Die eigentlichen Wohnräume wurden nicht angegangen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Rockenhausen unter der Telefonnummer
06361 / 917-0 jederzeit entgegen.