Südhessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Südhessen, Handschellen
Symbolbild Polizei Südhessen

Darmstadt

Darmstadt: Marihuana und Einhandmesser bei Kontrolle sichergestellt

(ots) – Die Kontrolle von vier jungen Männern am Georg-Büchner-Platz endete am Dienstagnachmittag 07.01.2020 mit der Festnahme eines 19-Jährigen und der Einleitung von Ermittlungsverfahren.

Gegen 16.30 Uhr hatte die vierköpfige Gruppe im Alter zwischen 19 und 21 Jahren, die Aufmerksamkeit von Zivilfahndern des Polizeipräsidiums Südhessen geweckt. Bei ihrer anschließenden Kontrolle ergriffen zwei der Verdächtigen sofort die Flucht. Beide wurden jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt.

Darunter befand sich der 19-jährige Beschuldigte, mit Wohnsitz in Pfungstadt, bei dem die Polizisten rund 10 Gramm Marihuana und ein Einhandmesser sicherstellten. Hierauf folgte die Anzeigenerstattung wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie dem Verstoß gegen das Waffengesetz. Für die Anzeigenaufnahme wurde der 19-Jährige auf die Wache gebracht. Dort wurde er nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Darmstadt: Diebstahl in Juwelierladen endet mit Festnahme – Ermittlungsverfahren gegen 33-Jährigen eingeleitet

(ots) – Der Diebstahl einer hochwertigen Goldkette in einem Juweliergeschäft am Dienstagnachmittag 07.01.2020 scheiterte. Dank dem beherzten Einsatz einer Mitarbeiterin des Geschäfts sowie einem zu Hilfe eilenden Zeugen konnte der Täter nach kurzer Verfolgung gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Gegen 13 Uhr hatte der 33-jährige Beschuldigte das Geschäft am Luisenplatz betreten und sich mehrere Halsketten zeigen lassen. In einem unbeobachteten Augenblick griff er dann in die Auslage, schnappte sich eine Halskette aus Gold im Wert von rund 1.200 Euro, und flüchtete aus dem Verkaufsraum. Doch die Flucht währte nur kurz. Bei seiner anschließenden Durchsuchung stießen die Beamten in seiner Hosentasche auf den entwendeten Schmuck, der noch vor Ort dem Juwelier zurückgegeben werden konnte.

Für die anschließenden polizeilichen Maßnahmen musste der 33-jährige Lampertheimer, die Beamten mit zur Wache begleiten. Zukünftig wird er sich wegen des Verdachts des Ladendiebstahls strafrechtlich verantworten müssen.

Darmstadt: Mutmaßlicher Einbruch schlägt fehl – Täter flüchtet auf Fahrrad

(ots) – Ein bislang noch unbekannter Täter hat in der Nacht zum Mittwoch 08.01.2020 vergeblich versucht, in ein Cafe in der Lauteschlägerstraße einzudringen. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Kriminelle gegen 2 Uhr mit einem Stein eine Scheibe zum Anwesen einschlagen.
Als dies jedoch misslang und ein Zeuge auf die Tat aufmerksam wurde, flüchtete der Unbekannte
auf seinem Rad in Richtung Schlossgartenstraße.

  • Laut Zeugenaussage ist der Tatverdächtige zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt und hat ein südosteuropäisches Aussehen. Er hatte kurze, dunkle, lockige Haare und war mit einer dunklen Hose sowie einer dunklen Steppjacke bekleidet. Bei seinem Fahrrad soll es sich um ein schwarzes, “schrottreifes” Trekkingrad gehandelt haben.

Zeugen, denen der Beschriebene vor der Tat oder bei seiner Flucht aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Ermittlungsgruppe Darmstadt-City zu melden.

Darmstadt-Dieburg

Groß-Umstadt: Weiterfahrt untersagt/ – Über fünf Tonnen zu schwer und weitere Verstöße

(ots) – Einen mit flüssigen Bio-Abfallprodukten beladenen Sattelzug stoppten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Mittwochvormittag 08.01.2020 auf der Bundesstraße 45.
Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass der 31 Jahre alte Fahrer hierfür keine Transportgenehmigung vorweisen konnte und auch den erforderlichen Nachweis einer Güterhaftpflichtversicherung sowie das Frachtpapier nicht mitführte.
Zudem verfügte der 31-Jährige nicht über die gesetzlich vorgeschriebene Berufskraftfahrerqualifikation und eine Fahrerkarte konnte der Mann den Beamten auch nicht vorlegen, obwohl der Transport vollumfänglich unter die Sozialvorschriften fällt.

Der Sattelzug wurde anschließend verwogen und wies ein Gewicht von zirka 41,6 Tonnen auf. Zulässig wären maximal 36 Tonnen gewesen. Die Polizei untersagte an Ort und Stelle die Weiterfahrt im gewerblichen Güterverkehr. Auf den Fahrer und auch den Halter kommen nun zahlreiche Anzeigen zu.

Groß-Gerau

Kelsterbach: Kriminelle plündern Auto

(ots) – Ein im Fingerhutweg geparkter BMW geriet in der Nacht zum Mittwoch 08.01.2020 in das Visier von Kriminellen. Die Täter knackten das Türschloss und verschafften sich so Zugang in den Fahrzeuginnenraum. Sie bauten anschließend das Lenkrad samt Airbag sowie die gesamte Instrumenteneinheit mit Navigationsgerät aus der Mittelkonsole aus. Zudem entwendeten die Unbekannten eine Handtasche ohne Inhalt.
Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 6.000 Euro. Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960.

Kreis Bergstraße

Lorsch: Einbrecher klettern über Balkon – Polizei sucht Zeugen

(ots) – Die Abwesenheit von Wohnungsinhabern eines Mehrfamilienhauses in der Hügelstraße haben noch unbekannte Täter am späten Dienstagnachmittag 07.01.2020 ausgenutzt.
Zwischen 17 Uhr und 19 Uhr kletterten die Täter über den Balkon und hebelten die Tür der Erdgeschosswohnung auf. Ersten Erkenntnissen zufolge entwendeten die ungebetenen Gäste,
unter anderem, zwei Lederjacken und eine Playstation.

Die Heppenheimer Kriminalpolizei ist mit dem Fall betraut, sucht Zeugen und fragt: Wem sind zur
Tatzeit und in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
Unter der Rufnummer 06252/7060 sind die Beamten vom Kommissariat 21/22 zu erreichen und
nehmen alle sachdienlichen Hinweise entgegen.

Bensheim: Vandalen richten Schaden an – Polizei sucht Zeugen

(ots) – Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro haben bislang noch unbekannte
Täter in der Zeit von Donnerstag 02.01.2020 bis Sonntag 05.01.2020 an einer Schule in der
Eifelstraße angerichtet.
Nach derzeitigen Erkenntnissen zerstörten die Vandalen unter anderem mehrere Fensterscheiben, beschmierten Tische und beschädigten Heizkörper sowie andere Einrichtungen. Betroffen war eine ehemalige Hausmeisterwohnung sowie ein auf dem Schulgelände aufgestellter Unterrichtscontainer.
Es ist davon auszugehen, dass die Kriminellen die Schule an mindestens zwei Nächten heimsuchten.

Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 7.500 Euro geschätzt. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Bensheim hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und hofft unter der Rufnummer 06251/8468-0
auf Zeugenhinweise.

Biblis: Zeugen nach Einbruch in Einfamilienhaus gesucht

(ots) – Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Biblis hat die Heppenheimer Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.
Zwischen 18 Uhr am Montag 06.01.2020 und 13.30 Uhr am Dienstag 07.01.2020 waren bislang noch unbekannte Täter in das Anwesen in der Josef-Seib-Straße eingedrungen.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die Kriminellen eine Tür aufgehebelt, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Derzeit ist noch nicht klar, ob die Einbrecher bei ihrem Beutezug etwas entwendet haben. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Kommissariat 21/22 unter der Rufnummer 06252/706-0 entgegen.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen