Kreis Germersheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, RLP
Symbolbild Polizei

Schwegenheim – Versuchter Einbruch

(ots) – Zu einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus im Bereich der Beethovenstraße kam es zwischen dem 04.01. und dem 05.01.2020. Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger wollte sich über ein Fenster Zugang zu dem Anwesen verschaffen, was letztlich scheiterte. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 2.000 EUR.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Germersheim telefonisch unter 07274/9580 oder per Mail an pogermersheim@polizei.rlp.de entgegen.

Germersheim/Sondernheim – Randalierer gesucht

(ots) – Vier Jugendliche sucht die Polizei, welche am Samstagmorgen gegen 0.50 Uhr u.a. auf einen Zigarettenautomaten eintraten und im Bereich der Erlenstraße herum grölten. Eine Absuche durch die hinzugerufenen Polizeibeamten verlief erfolgslos. Bei einer ersten Betrachtung konnte kein Schaden an dem Automaten festgestellt werden, allerdings wurden Ermittlungen wegen versuchter Sachbeschädigung eingeleitet.

Lingenfeld – Durchfahrtsverbot überwacht

(ots) – Zehn Verstöße wegen Missachtung des Durchfahrtsverbots ahndeten Beamte der Polizeiinspektion Germersheim am Freitag zwischen 16 und 17.15 Uhr im Bereich Am Hirschgraben. Weiterhin wurden zehn Fahrzeuge wegen entsprechender technischer Mängel im Verlauf der Kontrolle beanstandet.

Fahrzeugführerin unter Drogeneinfluss

Wörth am Rhein (ots) – In der Nacht von Freitag 03.01.2020 gegen 00:40 Uhr, wurde eine 19-Jährige Autofahrerin aus dem Kreis Germersheim im Brödel in Wörth einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnten die Beamten aus dem Fahrzeug heraus Marihuanageruch und bei der Fahrzeugführerin drogentypische Auffallerscheinungen feststellen.

Ein freiwilliger Urintest verweigerte die PKW-Fahrerin, räumte allerdings ein, vor vier Tagen Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei einer anschließenden Durchsuchung konnte im Fahrzeug Marihuana aufgefunden werden. Es wurden mehrere Verfahren eingeleitet und der 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein stellten die Beamten sicher.