Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Polizei (Foto: Holger Knecht)

Festnahme nach versuchter schwerer Brandstiftung, Mengerskirchen-Waldernbach, 04.01.2020, gegen 20.00 Uhr

(ho)Ein 34-jähriger Mann ist am Samstagabend von der Polizei festgenommen worden, da er dringend verdächtig ist, eine Flasche mit einer brennbaren Flüssigkeit in eine Wohnung in Waldernbach geworfen zu haben. Gegen 20.00 Uhr wurden die fünf in der Wohnung anwesenden Personen durch das Zersplittern des Küchenfensters aufgeschreckt. Gemeinsam mit einem Stein hatte ein bis dahin unbekannter Täter die Brandflasche in das Haus geworfen. Der Gegenstand fiel brennend auf den Fußboden, konnte aber durch die anwesenden Wohnungsinhaber schnell gelöscht werden, sodass lediglich geringer Sachschaden entstand und niemand verletzt wurde. Bei der sofort nach dem Vorfall eingeleiteten Fahndung konnte der 34-jährige Tatverdächtige angetroffen und festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen Bekannten der betroffenen Familie. Ersten Befragungen zufolge könnten Streitigkeiten das Motiv für die Tat sein. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern jedoch noch an. Nach seiner Festnahme wurde der 34-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Limburg einem Richter beim Amtsgericht vorgeführt, der für ihn die Untersuchungshaft anordnete.

Sachbeschädigungen auf Friedhof, Mengerskirchen, Friedhof Winkels, 29.12.2019 bis 04.01.2020

(ho)Auf dem Friedhof in Mengerskirchen haben unbekannte Täter an mehreren Gräbern Sachbeschädigungen verursacht. Innerhalb der vergangenen Tage verschafften sich die Täter Zugang zum Gelände des Friedhofs und entfernten von mehreren Gräbern die Grablichter. Diese wurden herumgeworfen und teilweise beschädigt. Außerdem wurde Wachs auf die Wege und drei Gräber verschüttet. Ermittlungen zufolge war es in der Vergangenheit bereits zu ähnlichen Vorfällen gekommen. Wegen der aktuellen Sachbeschädigung ermittelt die Weilburger Polizei und bittet um Hinweise sowie um Benachrichtigung im Falle von verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich des Friedhofes, unter der Telefonnummer (06471) 9386-0.

Einbrecher erbeuten Bargeld, Weilmünster, Nassauer Straße, 05.01.2020, gg. 04.15 Uhr

(ho)Durch eine aufgebrochene Tür sind Einbrecher in Weilmünster in eine Spielhalle eingebrochen und haben dabei mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Nachdem die Täter in das Gebäude eingedrungen waren, stahlen sie aus der Kasse und einem anderen Behälter das Geld und ergriffen damit die Flucht. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.