Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Verkehrskontrolle ©Holger Knecht
Symbolbild Polizei ©Holger Knecht

Kriftel: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

(ots) – Sa. 04.01.2020, 12:40 Uhr – Zur Unfallzeit kam es in einem Krifteler Wohngebiet im Engler, zu einem Unfall mit hohem Sachschaden. Ein 79-Jähriger Fahrzeugführer aus Kriftel kam in einem verkehrsberuhigten Bereich bei einem Abbiegevorgang von der “Leibnizstraße” in die Straße “Im Engler” von der Fahrbahn ab.
Er verlor, eigenen Angaben zufolge, die Kontrolle über seinen VW Polo, da sich seine Füße mit dem Gas und Bremspedal verkeilt hatten. Er touchierte zunächst einen linksseitig geparkten Alfa Romeo und schob diesen auf einen dahinterstehenden BMW auf.
Im Anschluss riss der Verursacher sein Lenkrad nach rechts und kam dort von der Fahrbahn ab.
Er touchierte ein weiteres ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug am Fahrbahnrand und stieß daraufhin gegen eine Garage.

Hier kam das Verursacherfahrzeug letztendlich zum Stillstand. Der 79-Jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 24.000 EUR geschätzt.

Hattersheim: Verkehrsunfallflucht

(ots) – Mi. 01.01.2020, 12 Uhr – Do. 02.01.2020, 09 Uhr – Zur Unfallzeit kam es in Hattersheim in der Alber-Schweitzer-Straße, zu einer Verkehrsunfallflucht. Der verursachende unbekannte Beschuldigte stieß demnach mit seinem Fahrzeug gegen das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug einer 29-Jährigen Hattersheimerin. Diese hatte ihren Opel Astra am Fahrbahnrand abgestellt.
Das Fahrzeug wurde im Bereich der Fahrzeugfront beschädigt. Es entsandt ein Sachschaden von ca. 4100 EUR. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Hofheim unter der Telefonnummer 06192-2079-0 in Verbindung zu setzen.

Eppstein-Niederjosbach: Brandschaden in Wohnhaus

(ots) – Am frühen Sonntagmorgen 05.01.2020 gegen 02:38 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Niederjosbach zu einem Gebäudebrand bei dem die Feuerwehren von Eppstein, Bremthal, Niederjosbach und Vockenhausen ausrücken mussten.

Der Brand war im Bereich eines Kamins im Wohnzimmer entstanden und hatte sich von dort unkontrolliert ausgebreitet. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die 57-Jährige Bewohnerin konnte sich selbstständig zu ihren Nachbarn in Sicherheit bringen. Diese kontaktierten sofort die Leitstelle des Main-Taunus-Kreises. Durch den professionellen Einsatz der Feuerwehren konnte der Brand schnell gelöscht werden.
Die Bewohnerin hatte ersten Ermittlungen zufolge den Kamin selbst bedient und wollte sich ein Feuer anzünden. Hierbei geriet jedoch ein in der Nähe des Kamins befindlicher brennbarer Stoff in Brand.

Die Bewohnerin kam zur weiteren ärztlichen Behandlung durch einen Rettungswagen in das Johannis-Hospital nach Wiesbaden. Sie konnte glücklicher Weise kurze Zeit später wieder entlassen werden.
Es entstand Sachschaden am Gebäude und am Inventar in Höhe von ca. 50.000 EUR.

Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Das Technische Hilfswerk Kelkheim wurde mit der Sicherung des Objektes beauftrag. Ermittlungen zur Feststellung der genauen Brandursache dauern an.

Bad Soden: Sachbeschädigung an Bußhaltestelle

(ots) – Mi.01.01.2020, 12 Uhr – Do. 02.01.2020, 09 Uhr, schlug ein unbekannter Täter die Scheibe einer Bushaltestelle in der Königsteiner Straße ein. Diese wurde durch den Schlag vollständig entglast.
Es entstand ein Schaden von ca. 500 EUR. Der Täter flüchtete in unbekannt Richtung.

Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeidienststelle in Eschborn unter der Telefonnummer 06196-9695-00 in Verbindung zu setzen.

Kriftel: Einbrecher gehen leer aus

(ots) – Bei einem Einbruchsversuch am Freitag 03.01.2020 in Kriftel, scheiterten unbekannte Täter an der verstärkten Terrassentür eines Einfamilienhauses. Der oder die Täter überwanden die etwa einen Meter hohe Grundstücksbegrenzung und machten sich an der Terrassentür zu schaffen.
Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 200 EUR.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192/2079 – 302 zu melden. Wie auch sie ihr Zuhause schützen können, erfahren sie u.a. von der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Hofheim unter 06192/2079 – 231 oder -302.

Hofheim: Wohnungseinbruch in Einfamilienhaus

(ots) – Freitag 03.01.2020, 14-20 Uhr – Bei einem Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Bienerstraße, hebelten der oder die Täter ein auf der Rückseite des Hauses gelegenes Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Dort wurde das gesamte Haus durchsucht.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde ein Mobiltelefon der Marke Huawei entwendet. Es entstand Sachschaden am Fenster und der Terrassentür in Höhe von ca. 300 EUR. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 302 zu melden.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen