Gießen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Jacke, Blau © Holger Knecht
Symbolbild, Polizei © Holger Knecht

Gießen: Schafe gestohlen

(ots) – Unbekannte stahlen Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr von einer Weide in der Nähe eines Restaurants in der Hangelsteinstraße in Wieseck (Gemarkung „Auf der Hohl) mehrere Schafe.
Nach ersten Erkenntnissen fehlen dem Besitzer nun 6 Schafe. Die Polizei geht davon aus,
dass die Schafe zum Abtransport in einen Transporter (ähnlich Sprinter) gebracht wurden.

Wer hat verdächtige Personen oder größere Fahrzeuge in der Hangelsteinstraße beobachtet?
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Folgemeldung

Gießen: Kellnergeldbörse gestohlen – Zeugenaufruf

(ots) – Ein unbekannter Mann stahl Donnerstagabend (02. Januar) das Kellnerportemonnaie eines 18-jährigen Mannes. Gegen 22.30 Uhr betrat der Unbekannte einen Imbiss in der Frankfurter Straße. Bei einer günstigen Gelegenheit griff er hinter die Theke und flüchtete mit Portemonnaie inklusive dem Bargeld in dreistelliger Höhe. Der Angestellte informierte die Polizei einen Tag später.

  • Beschreibung des Täters: Er ist etwa 1,75 Meter groß, zwischen 30 und 35 Jahre alt und hat eine kräftige Figur. Der Verdächtige hat dunkle Haare und ein Muttermal an der linken Wange. Der deutschsprechende Mann sah südländisch aus und trug eine schwarze Kapuzenjacke sowie einen dunklen Pullover.

Langgöns: Kennzeichen gestohlen

(ots) – Auf das Kennzeichen (GI-LF 306) eines Ford hatte es ein Unbekannter im St.-Ulrich-Ring in Lang-Göns gesehen. Der blaue Focus stand dort am Donnerstag (03. Januar) zwischen 03.00 und 11.45 Uhr auf einem Parkplatz. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Renault zerkratzt

(ots) – Etwa 1.000 Euro Sachschaden beklagt ein Renault-Besitzer nach einer Sachbeschädigung an seinem Auto. Unbekannte zerkratzten zwischen 19.00 Uhr am Dienstag (31. Dezember) und 13.30 Uhr am Mittwoch (01. Januar) den in der Frankfurter Straße geparkten grauen Megane.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Schuppenbrand durch Feuerwerksrakete – Zeugenaufruf nach Brand vom 23.12.2019

(ots) – Bereits einen Tag vor Heiligabend 23.12.2019 steckten Unbekannte offenbar durch eine Feuerwerksrakete einen Holzverschlag in Brand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Gegen 05.55 Uhr hörte ein Anwohner der Gießener Straße einen Knall. Beim Blick nach draußen sah er seinen Schuppen brennen. Kurzerhand löschte er den Brand, um ein Übergreifen auf den benachbarten Holzbau zu verhindern. Während der Löschaktion bemerkte er weitere Knallgeräusche.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.
Der Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Wer hat an diesem Morgen ebenfalls diese Geräusche gehört und kann Angaben zu den Verursachern machen?
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Auseinandersetzung in der Rödgener Straße

(ots) – Am Donnerstagabend (03. Dezember) kam es gegen 21.10 Uhr zu Streitigkeiten unter den Bewohnern der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) in der Rödgener Straße.
Als zwei Frauen (22 und 43 Jahre) des Sicherheitsdienstes dazwischen gehen wollten, sprühte ein Unbekannter mit Pfefferspray.
Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Vandalen im Schwarzlachweg – Wer hat fünf Autos beschädigt

(ots) – Unbekannte Jugendliche traten Freitagfrüh (04. Januar) mehrere Autospiegel von geparkten Autos ab. Gegen 04.50 Uhr beobachtete ein Anwohner die drei Vandalen, als diese den Spiegel seines PKW beschädigten. Als er die Übeltäter anschrie, flüchteten sie in Richtung Marburger Straße.
Der Höhe des Sachschadens an mindestens fünf Fahrzeugen ist noch unbekannt.

Wer kann Angaben zu den Personen machen? Gibt es noch weitere geschädigte Autobesitzer? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Angeblicher Raub im Seltersweg?

(ots) – Von einem mutmaßlichen Raub erzählte ein 31-jähriger Mann, der gegen 05.00 Uhr im Vorraum eines Kreditinstitutes in der Frankfurter Straße saß. Er war lediglich mit einer Unterhose und Strümpfen bekleidet. Ein Zeuge hatte die Polizei über den halbnackten Mann informiert. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Dienststelle. Gegen 02.00 Uhr sei der Mann von einem bewaffneten Unbekannten aufgefordert worden, seine Sachen auszuziehen.
Mit der Bekleidung sei der Täter dann in Richtung Innenstadt gelaufen.

Deutlich alkoholisiert pustete er auf der Wache 1,52 Promille. Die Beamten brachten den Mann zu seiner Hotelunterkunft und staunten nicht schlecht: Die Bekleidung des Mannes sowie sein Portemonnaie befanden sich in seinem Hotelzimmer.
Trotz Nachfrage blieb er bei der Behauptung, dass er ausgeraubt worden sei.
Der Mann muss sich nun wegen des Vortäuschen einer Straftat verantworten.

Reiskirchen: Sachbeschädigung in der Sudetenstraße

(ots) – Unbekannte beschädigten offenbar mit Feuerwerkskörpern die Rolläden und ein Fenster eines Wohnhauses in der Sudetenstraße. Der Schaden, der zwischen 15.00 Uhr am Montag (30. Dezember) und 10.00 Uhr am Mittwoch entstand, wird auf über 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Pohlheim: Audi in Watzenborn-Steinberg beschädigt

(ots) – 600 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Audis nach einer Sachbeschädigung in der
Kurt-Schuhmacher-Straße in Watzenborn-Steinberg. Der weiße A3 stand dort zwischen 20.00 Uhr am Dienstag (31. Dezember) und 05.00 Uhr am Mittwoch (01. Januar).
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht in der Richard-Wagner-Straße

(ots) – Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte offenbar einen in der Richard-Wagner-Straße (Höhe 13) geparkten Audi. Der silberfarbene A4 stand dort am Donnerstag (02.Januar) zwischen 7.00 Uhr und 16.10 Uhr. Als der Fahrer zu seinem abgestellten Wagen zurückkam, war dieser vorne links an Scheinwerfer und Radlauf beschädigt. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen/Westanlage: Zeugen nach Unfall gesucht

(ots) – An der Ampel Westanlage/Zufahrt Parkhaus kam es am Donnerstagabend (02.Januar) gegen 18.15 Uhr zu einem Unfall. Zwei Autos, der Daimler eines 25-Jährigen aus Gießen sowie der BMW eines 22-jährigen Gießeners, standen auf der Zufahrtsspur zum Parkhaus Westanlage. Bei Grünlicht kam es zum Zusammenstoß. Die Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang, so dass die Polizei nun nach Zeugen sucht.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallgschehen machen?
Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 1.700 Euro geschätzt.
Hinweise bitte unter Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen/A485: Von der Fahrbahn abgekommen

(ots) – Zu einem Unfall kam es am Donnerstag (02.Januar) auf der Autobahn 485. Eine 18-jährige Marburgerin fuhr von Marburg kommend nach Butzbach und wechselte am Gießener Südkreuz die Fahrspur. Dabei kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Verkehrsschild zusammen. Glücklicherweise verletzte sie sich nicht. Der Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/7043-5010.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen