Karlsruhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Seitlich © Ingo_Kramarek on pixabay
Symbolbild, Polizei © Ingo_Kramarek on pixabay

Oberderdingen – Polizei stoppt Alkoholfahrt

Oberderdingen (ots) – In der Nacht auf Freitag kam es in der Brettener Straße in
Oberderdingen zu einer Trunkenheitsfahrt. Im Rahmen einer Personen- und
Fahrzeugkontrolle wurde bei einem 21-jährigen Renault-Fahrer starker
Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von
1,58 Promille, weshalb der Fahrer eine Blutprobe abgeben musste.

Bretten – Unfallflucht auf Parkplatz

Bretten (ots) – Grob 4000 Euro Sachschaden hat ein nicht bekannter
Fahrzeugführer am Donnerstagmittag an einem auf einem Parkplatz an der
Diedelsheimer Höhe abgestellten Audi verursacht. Dies schien ihn wenig zu
kümmern, denn er verließ die Örtlichkeit, ohne sich für den Unfall zu
verantworten. Der 27 Jahre alte Audi-Fahrer hatte seinen Pkw zwischen 13.30 Uhr
und 14.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als er zurückkam, musste er die
Beschädigung an der Beifahrerseite des Pkw feststellen. Vermutlich wurde der
Schaden bei einem Parkvorgang verursacht. Das Polizeirevier Bretten hat nun die
Ermittlungen zum Unfallflüchtigen aufgenommen.

Ettlingen – Einbrecher versuchen gezielt einen Tresor aus einem Ladengeschäft zu entwenden

Karlsruhe (ots) – Ein Zeuge vernahm Freitagfrüh, gegen 04:15 Uhr, verdächtige
Geräusche aus einem Gebäudekomplex in der Ettlinger Zehntwiesenstraße und
alarmierte daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort wurde
zunächst das Gebäude umstellt und anschließend durchsucht. Offenbar waren
Einbrecher durch ein Fenster in ein Ladengeschäft eingestiegen, welche es
gezielt auf einen Tresor abgesehen hatten. Der Tresor wurde ein Stück in
Richtung Fenster transportiert, dort jedoch ungeöffnet liegen gelassen. Die
Tatverdächtigen hatten bereits die Flucht ergriffen. Vermutlich wurden die
Eindringlinge bei ihrem Vorhaben gestört.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer
07243/32000, mit dem Polizeirevier Ettlingen in Verbindung zu setzten.

Karlsbad – Lange Sperrung der Landstraße nach Unfall mit zwei Schwerverletzten

Karlsbad (ots) – Die Landstraße zwischen Langensteinbach und Ittersbach musste
nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend über drei Stunden gesperrt werden.
Am Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt, zwei Frauen wurden mit mittelschweren
Verletzungen in Krankenhäusern versorgt.

Nach derzeitigem Stand der verkehrspolizeilichen Ermittlungen befuhr eine 59
Jahre alte Frau mit ihrem Auto um 17.30 Uhr die L 622 in Richtung Ittersbach.
Auf Höhe der Albtalquerspange touchierte sie aus noch ungeklärter Ursache den
Pkw einer dort als Abbiegerin wartenden 36-Jährigen. Die 59-Jährige geriet ins
Schleudern und stieß dann frontal mit dem Auto einer entgegenkommenden
54-Jährigen zusammen.

Die vermeintliche Unfallverursacherin und die 54-Jährige mussten mit
mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Ihre Fahrzeuge
mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren
tausend Euro. Die Landstraße musste bis gegen 20.40 Uhr gesperrt werden. Es
wurde örtlich umgeleitet.

Karlsruhe – Betrunken und mit überhöhter Geschwindigkeit vor Polizei geflüchtet

Karlsruhe (ots) – Am frühen Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr befuhr ein 54-Jähriger
mit seinem Ford die Linkenheimer Landstraße. Da er den auf Streife befindlichen
Polizeibeamten durch seine deutlich überhöhte Geschwindigkeit auffiel, sollte er
einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Pkw-Fahrer versuchte daraufhin
über den Adenauerring zu entkommen und fuhr weiter deutlich zu schnell. An der
Kreuzung zur Reinhold-Frank-Straße gelang es den Beamten schließlich den
Flüchtigen anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle nahmen sie eine
Alkoholbeeinflussung wahr. Ein Atemalkoholtest ergab die Bestätigung und einen
Wert von 1,84 Promille. Der Führerschein des 54-Jährigen wurde einbehalten.

Karlsruhe – Streitigkeiten in Gaststätte

Karlsruhe (ots) – In einer Gaststätte in der Rüppurrer Straße kam es am
Donnerstagabend nach einem Streit zwischen einer 36-jährigen Besucherin und
einem 39 Jahre alten Mann zu einer Strafanzeige wegen Beleidigung. Die
36-Jährige gab gegenüber den von ihr verständigten Polizeibeamten an, sie wäre
gegen 22.20 Uhr von dem Tatverdächtigen mit unsittlichen Ausdrücken beleidigt
worden. Zur Betonung der Worte hätte dieser auch ihr gegenüber angegeben, sich
entblößt zu haben. Da sie sich dessen nicht vergewissern wollte, blieb die Frage
nach der exhibitionistischen Handlung ungeklärt. Außerdem hätte der Mann
versucht, sie anzuspucken.

Der 36-Jährige wurde schließlich von der Polizeistreife in der Gaststätte
angetroffen und kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,06
Promille. Andere Besucher der Gaststätte wollten die Aussagen der Geschädigten
so nicht bestätigen. Es bedarf nun weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Karlsruhe – Nach Unfall Zettel mit falscher Telefonnummer hinterlassen

Karlsruhe (ots) – Eine bislang unbekannte Person streife am Donnerstag, zwischen
12:30 und 15:30 Uhr, auf der achten Ebene eines Parkhauses in der Akademiestraße
in Karlsruhe mit einem Fahrzeug einen dort abgestellten Mercedes. Hierbei
entstand am rechten hinteren Fahrzeugheck des Autos ein Sachschaden von rund
4.000 Euro. Der Unfallverursacher hinterließ lediglich einen Zettel mit dem
folgenden Satz: „Sorry, bitte rufen Sie mich an““. Im Anschluss folgte eine
nicht existente Telefonnummer. Der Unbekannte entfernte sich somit, ohne der
Feststellungspflicht nachzukommen, unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer
07251/7260, mit dem Polizeirevier Bruchsal in Verbindung zu setzten.

Nachtrag:

(ots) – Der Unfallverursacher, der am Donnerstag in einem Parkhaus in der Akademiestraße in Karlsruhe mit seinem Fzg. einen parkenden Mercedes streifte und eine falsche Telefonnummer am beschädigten Fzg. hinterließ, meldete den Vorfall am nächsten Morgen bei der Polizei.

Er wunderte sich darüber, warum sich der Geschädigte bislang noch nicht bei ihm gemeldet hatte.
Es stellte sich heraus, dass sich in der von ihm hinterlassenen Telefonnummer ein Zahlendreher eingeschlichen hatte.