Rheinpfalz-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Wache, blaues Schild
Symbolbild Polizeiwache

Einbruch in Firma

Mutterstadt

In der Zeit vom 23.12.-30.12.2019, wurde in die Büroräume einer Firma „An der Fohlenweide“ eingebrochen. Bislang unbekannte Täter hebelten gewaltsam eine Seitentür des Gebäudes auf und gelangten so in die Büroräume/Verkaufsräume. Nach erster Einschätzung des Geschädigten wurde nichts entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt. Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de Verbindung zu setzen.

Einbruch in Gaststätte

Schifferstadt

Bislang unbekannte Täter sind am Montagabend (30.12.2019) in eine Gaststätte in der Dudenhofener Straße eingebrochen, indem diese gewaltsam die Zugangstür aufhebelten. Nach erster Erkenntnis wurde in der Gaststätte nichts entwendet oder verändert, weshalb die Täter vermutlich bei der Tatausführung gestört wurden. Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Fahrzeug

Schifferstadt

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit vom 27.12.2019 – 28.12.2019 einen schwarzen Audi, der in der Dudenhofener Straße abgestellt war. Die Kratzer befinden sich entlang der Beifahrerseite. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrer

Limburgerhof

Am 30.12.2019 befuhr ein 60-jähriger Rollerfahrer den Ostpreußenring in Richtung Ortskern. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Mann in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Aufgrund der Verletzungen durch den Unfall musste der 60-Jährige in einem Krankenhaus behandelt werden. Weil an der Unfallstelle bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen.

Wohnhausbrand

Ein Dokument

Banner_PI_FT_PWMaxdorf.pdf
PDF – 456 kB
Maxdorf

In den Abendstunden des 31.12.2019 greift in Maxdorf aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein Kaminfeuer zunächst auf die angrenzende Wandverkleidung, sodann auf das gesamte Gebäude über. Die beiden Bewohner des Einfamilienhauses werden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenheus verbracht. Der entstehende Sachschaden wird derzeit auf etwa 300.000,- EUR geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Harthausen – Sachbeschädigung auf Discountergelände (19/0101) 31.12.2019 – 01.01.2020, 18:00 – 10:00 Uhr

Hanhofen

Vermutlich in der Silversternacht beschädigten unbekannte Täter zwei Glasschaukästen auf dem Parkplatz eines Discounters in der Adolf-Cuntz-Straße in Harthausen. Weiterhin wurde an dem Gebäude des Verkaufsmarktes ein Verbindungsstück einer Regenrinne entfernt. Der Gesamtschaden dürfte ca. 2500 EUR betragen. Derzeit liegen der Polizei keine Täterhinweise vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei jedoch unter der Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

Brand in der Weisenheimer Straße

Maxdorf

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einem Einfamilienhaus in der Weisenheimer Straße in Maxdorf am 31.12.2019, gegen 20:15 Uhr, zu einem Brand. Durch die entstehenden Rauchgase wurden die beiden Bewohner leicht verletzt. Das Haus ist derzeit nicht begehbar.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 300.000 Euro geschätzt. Der Brandort wird morgen von einem Brandsachverständigen begangen werden.