Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Schriftzug © on Pixabay
Symbolbild, Polizei © on Pixabay

Radarkontrollen des Polizeipräsidiums Rheinpfalz für Januar 2020

Präsidiumsbereich (ots)

Im Bereich der Polizeidirektion Ludwigshafen finden wie folgt Kontrollen statt: Donnerstag 09.01.2020 im Bereich Speyer, Montag 13.01.2020 im Bereich Schifferstadt, Mittwoch 15.01.2020 im Bereich Ludwigshafen, Montag 20.01.2020 im Bereich Frankenthal.

Im Bereich der Polizeidirektion Landau finden wie folgt Kontrollen statt: Freitag 03.01.2020 im Bereich Wörth, Dienstag 14.01.2020 im Bereich Landau, Dienstag 21.01.2020 im Bereich Hochstadt, Freitag 24.01.2020 im Bereich Edenkoben.

Im Bereich der Polizeidirektion Neustadt finden wie folgt Kontrollen statt: Mittwoch 08.01.2020 im Bereich Haßloch, Donnerstag 16.01.2020 im Bereich der A6 bei Neuleinigen, Mittwoch 22.01.2020 im Bereich Bad Dürkheim, Dienstag 28.01.2020 im Bereich Neustadt.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Kontrollen auch außerhalb der genannten Zeiten und Örtlichkeiten stattfinden.

Bei Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen

Auf der K 7 in Richtung Altrip kam am Mittwoch (01.01.2020) gegen 23:10 Uhr ein 25-jährige Fahrer eines Fiat auf der winterglatten Straße von der Fahrbahn ab. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Fiat kurz nach der Einmündung Hoher Weg ins Schlingern, drehte sich, kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht am Kopf verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld von 145 Euro.

Bitte beachten Sie folgende Fahrtipps der Polizei bei Glättegefahr:

  • Behalten Sie die Außentemperaturanzeige Ihres Autos im Auge. Schnee sieht man, Eisglätte so gut wie gar nicht. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt droht eine glatte Fahrbahn.
  • Beobachten Sie das Fahrverhalten der anderen Verkehrsteilnehmer, ob dieses auf Eisglätte schließen lässt.
  • Achten Sie auf den Wetterbericht im Radio.
  • Fahren Sie stets langsam und vorsichtig, insbesondere bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt.

Brand eines Adventskranzes

Am Mittwochabend, 01.01.2020, gegen 23:27 Uhr, fing nach bisherigen Erkenntnissen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Valentin-Bauer-Straße ein Adventskranz an zu brennen. Das Feuer wurde von der Feuerwehr gelöscht. Es entstand nur sehr geringer Sachschaden durch Verrußungen. Die Bewohner wurden medizinisch untersucht. Es gab keine Verletzten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Brand in Rohrlachstraße

Gegen 22:46 Uhr wurde am 31.12.2019 im Rahmen der Streifentätigkeit in der Rohrlachstraße ein brennender Carport festgestellt. Die Flammen griffen zu diesem Zeitpunkt bereits auf das Dach des angrenzenden Gebäudes über. Durch die alarmierte Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kdludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

In Bistro eingebrochen

Am 01.01.2020, zwischen 14 Uhr und 16 Uhr, gelang es einem oder mehreren Unbekannten in ein Bistro in der Gräfenaustraße einzudringen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts entwendet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.