Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Heck, Neutral (pxhere)
Symbolbild, Polizei, Auto (pxhere)

Haiger: Werbeschild zerschlagen –

Auf dem Paradeplatz ließen Unbekannte an dem Werbeschild einer Zahnarztpraxis ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Die Täter zerschlugen die Scheiben des Schildes und ließen einen Schaden von rund 3.500 Euro zurück. Zeugen, die die Vandalen zwischen dem 24.12.2019 und dem 27.12.2019 beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Dillenburg: Zaun beschädigt –

Unbekannte vergriffen sich in der Silvesternacht in der Lindenstraße an einem Holzzaun. Zwischen 01.00 Uhr und 11.00 Uhr am Neujahrstag (01.01.2020) rissen sie ein komplettes Element des Zaunes ab. Wie hoch der Schaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Polizei sucht Unfallfahrerin in rotem Pkw –

Eine Verkehrsunfallflucht von Sonntagabend (29.12.2019) auf der Kasseler Straße beschäftigt derzeit die Dillenburger Polizei. Gegen 17.55 Uhr fuhren ein brauner dreier BMW sowie ein schwarzer Daimler hintereinander auf dem linken der beiden Fahrspuren in Richtung Frohnhausen. Unvermittelt zog die Fahrerin in einem roten Pkw von der rechten auf die linke Spur und bremste so den braunen BWM aus. Der Haigerer im BMW legte eine Vollbremsung hin und schaffte es einen Zusammenstoß mit dem roten Wagen zu verhindern. Der Fahrer in der schwarzen E-Klasse brachte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und krachte in das Heck des BMW. Die Fahrerin im roten Pkw wendete auf der Kasseler Straße und fuhr in Richtung Innenstadt davon, ohne sich um den rund 13.000 Euro teuren Schaden zu kümmern. Nähere Angaben zu der Fahrerin oder zu deren Pkw können die beiden Unfallgegner nicht machen. Hinweise zu der Flüchtigen erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Frohnhausen: Flucht am Bau- oder Getränkemarkt –

Auf dem Parkplatz des Industriegeländes „Auf dem Langaar“ beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer einen weißen dreier BMW. Der Besitzer stellte seinen Wagen am 20.12.2019 (Freitag), zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr nacheinander auf Stellplätzen im Bereich des REWE-Getränkemarkts und des Hellweg-Baumarktes ab. Dort touchierte der Unbekannte den BMW an der hinteren Stoßstange und ließ einen Schaden von rund 500 Euro zurück. Aufgrund von Lackspuren am BMW gehen die Ermittler davon aus, dass der Flüchtige ebenfalls einen weißen Wagen fuhr. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Siegbach-Eisemroth: Lamm von Weide gestohlen –

Am Wochenende vor dem Jahreswechsel stahlen Unbekannte von einer Weide ein Lamm. In der Nacht vom 29.12.2019 auf den 30.12.2019 suchten die Diebe das Gehege an der Landstraße zwischen Bicken und Eisemroth auf und griffen sich das kleine Schaf. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter beobachteten oder die Angaben zum Verbleib des Lamms machen können. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Lahnau-Waldgirmes: Gaststätte und BMW durchwühlt –

Mit Feuerwerkskörpern und Lebensmitteln suchten Diebe am Geraberger Platz das Weite. Die Unbekannten brachen ein der Gaststätte auf und stiegen ein. Sie suchten nach Beute, ließen nach Einschätzung des Betreibers jedoch keine Wertsachen mitgehen. Vor dem Gasthaus parkte ein schwarzer X4. Die Täter schlugen auch hier eine Scheibe ein und ließen aus dem Kofferraum Silvesterfeuerwerk und Lebensmittel im Wert von rund 100 Euro mitgehen. Die Aufbruchschäden am Gasthaus und dem BMW summieren sich auf mindestens 1.500 Euro. Zeugen, die die Täter in der Nacht von Montag (30.12.2019) auf Dienstag (31.12.2019) beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Wetzlar-Dalheim: Rakete gezündet und in Klassenzimmer eingestiegen –

Einen Schaden von mindestens 1.000 Euro ließen Unbekannte am Silvesterabend (31.12.2019) in der Eichendorffschule zurück. Um kurz vor 14.00 Uhr löste die dortige Brandmeldeanlage aus und rief die Feuerwehr auf den Plan. Unbekannte hatten eine Rakete in einem Lüftungsschacht zu einem Klassenzimmer gezündet, die mehrere Rauchmelder aktivierte. Zudem brannte auf dem Schulhof ein Mülleimer. Nachdem Feuerwehr und Polizei wieder abgezogen waren, kehrten die Vandalen offensichtlich wieder zurück. Zwischen 16.00 Uhr und 21.40 Uhr hebelten sie das Fenster eines Klassenzimmers auf und zündeten im Gebäude weitere Feuerwerkskörper. Sie warfen Tische und Stühle um und beschädigten eine Zwischentür. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter auf dem Schulgelände beobachtet? Wem sind in diesem Zusammenhang Personen an der Eichendorffschule aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.