Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Heidelberg: Wohnungseinbruch; Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) – Unbekannte Täter hebelten am Samstag zwischen 14.30-19 Uhr die Eingangstür einer Wohnung in der Bergheimer Straße auf und drangen so in das Appartement. Lediglich Modeschmuck im Wert von mehreren hundert Euro fiel den Tätern in die Hände. Ob auch dieser Einbruch mit weiteren Einbrüchen vom vergangenen Wochenende in Heidelberg und Eppelheim in Verbindung steht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 oder dem Polizeirevier HD-Mitte, Tel.: 06221/99-1700 in Verbindung zu setzen.

Heidelberg-Neuenheim: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Heidelberg (ots) – Zwei stark beschädigte Fahrzeuge, aber Gott sei Dank keine Verletzten, so gestaltet sich die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Sonntagabend im Heidelberger Stadtteil Neuenheim ereignete.

Gegen 22:30 Uhr stießen an der Kreuzung Berliner Straße / Jahnstraße zwei Autos zusammen. Beim derzeitigen Stand der Ermittlungen missachtete eine 38-jährige Mercedes-Fahrerin nach längerer Wartezeit das Rotlicht der dortigen Ampelanlage und stieß im Kreuzungsbereich mit einem querenden Kia-Sportage zusammen.

Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro, der Wagen war nicht mehr fahrtüchtig. Auch der Kia war nur noch bedingt fahrtauglich. Letztlich mussten beide Autos abgeschleppt werden.

Heidelberg, Wieblingen: Wohnungseinbruch – zwei Täter auf frischer Tat ertappt

Heidelberg (ots) – Am Samstagabend kam es im Stadtteil Wieblingen zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr in der Maaßstraße zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Die beiden Täter wurden von der Nachhause kommenden Geschädigten in deren Wohnzimmer ertappt. Sie flüchteten hierauf unmittelbar über die zuvor wohl schon als Fluchtweg geöffnete Terrassentür in unbekannte Richtung. Die beiden männlichen Täter verschafften sich Zugang zu der Wohnung, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Sie durchwühlten hiernach zwei Wohnungen. Über die gestohlenen Gegenstände konnte bislang nichts in Erfahrung gebracht werden, da sich die Wohnungsinhaber erst einen Überblick verschaffen müssen. Die Fahndung nach den beiden Einbrechern verlief leider erfolglos. Die Zeugin kann die Täter folgendermaßen beschreiben: Zwei männliche Täter im Alter von schätzungsweise 15

  • 16 Jahren, einer Körpergröße von ca. 1,60 m bis 1,65 m, mit schmaler Statur. Sie waren dunkel gekleidet, wobei ein Täter einen Kapuzen-Anorak trug. Die Einbrecher hatten eine Taschenlampe bei sich. Zeugen, die diesbezügliche Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 / 174 – 0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim führt die weiteren Ermittlungen.

Heidelberg: Versuchter Einbruch in Sportbar – Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben ?

Heidelberg (ots) – In die Räumlichkeiten einer Sportbar in der Herrenwiesenstraße im Heidelberger Stadtteil Rohrbach versuchten in der Nacht zum Samstag bislang unbekannte Täter einzubrechen. Das Fenster hielt jedoch den Aufhebelversuchen stand, so dass lediglich Sachschaden, dessen Höhe aktuell noch nicht beziffert werden kann, entstand. Als Einbruchszeit kommt Samstagnacht, ca. 1.45 bis Samstagmittag, 12 Uhr in Frage. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0.

Heidelberg-Bahnstadt: Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrradfahrer

Heidelberg-Bahnstadt (ots) – Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem 23-jährigen Fahrradfahrer kam es am Samstagabend im Stadtteil Bahnstadt. Ein 31-jähriger Mann war gegen 21.30 Uhr mit seinem VW auf der Speyerer Straße stadtauswärts unterwegs. An der Ampel an der Kreuzung zur Straße “Langer Anger” musste er wegen Rotlichts anhalten. Beim Umschalten auf Grünlicht fuhr er langsam an und wollte nach rechts in die Straße “Langer Anger” abbiegen, dabei übersah er den 23-Jährigen, der mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Speyerer Straße in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radler konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, touchierte den VW und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Radfahrer das Licht eingeschaltet und dieses war auch funktionsfähig.

Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Heidelberg/Eppelheim: Weitere Einbrüche im Stadtgebiet am Wochenende – besteht Tatzusammenhang ? Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Heidelberg/Eppelheim (ots) – Vier weitere Einbrüche in Heidelberger Objekte hat die Polizei am Samstagnachmittag bzw. -abend zu verbuchen.

Brachial drangen bislang unbekannte Täter in Anwesen in der Hardtstraße, Römerstraße, Maaßstraße und Hauptstraße in Eppelheim ein und durchsuchten nahezu alle Räume wie auch Behältnisse. Nach ersten Überprüfungen und Angaben der Geschädigten zufolge wurden eine Vielzahl an Schmuckstücken, Münzen und Bargeld gestohlen; die Gesamtschadenshöhe schlägt mit mehreren 10.000 Euro zu Buche.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern derzeit noch an.

Ob ein VW Golf, der auf einem Firmengelände in Kirchheim wahrgenommen wurde, mit den Einbrüchen in Verbindung steht, wird aktuell noch überprüft. Bereits am Samstag und Sonntag (21. und 22.12.2019) berichtete die Polizei über Einbrüche in Kirchheim und Wieblingen.

Zeugen, die evtl. Hinweise zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten, Kontakt mit der Polizei, Tel.: 0621174-4444, aufzunehmen.