Kreis Germersheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeikontrolle (Foto: Holger Knecht)

 

Westheim – Wohnungseinbruchsdiebstahl

Westheim

Bargeld in noch unbekannter Höhe wurde bei einem Wohnungseinbruchsdiebstahl am Mittwoch in Westheim gestohlen. Das betroffene Einfamilienhaus befindet sich in Ortsrandlage. Der bis dato unbekannte Tatverdächtige gelangte über ein aufgehebeltes Fenster ins Haus und durchwühlte mehrere Räume. Die Tat ereignete sich zwischen 10 und 20 Uhr. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor.

Zeugen, welche eine verdächtige Beobachtung gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Germersheim unter 07274/9580 oder per Mail an pigermersheim@polizei.rlp.de zu wenden.

Germersheim – Mit 77 km/h in der Hafenstraße erwischt

Germersheim

Mit einem Spitzenwert von 77 km/h bei erlaubten 50 km/h wurde am Dienstag in der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr ein Autofahrer im Bereich der Hafenstraße gemessen. Im Zuge der Geschwindigkeitsüberwachung wurden fünf Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Zudem hatte ein Brummifahrer keinen Sicherheitsgurt anlegt. Bei vier Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt.

Bellheim – Vorfahrtsmissachtung führt zu Verkehrsunfall

Bellheim

Zwei verletzte Fahrzeuginsassen und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge vermeldet die Polizeiinspektion Germersheim nach einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 13 Uhr in Bellheim. Eine 67 – jährige Autofahrerin hatte im Bereich der Einmündung In der Fellach/L 539 die Vorfahrt eines 42 – jährigen Autofahrers missachtet, welcher die Ölstraße in Richtung Bundesstraße 9 fuhr. Auf Grund der Wucht des Aufpralls schleuderte der 42 – Jährige mit seinem Fahrzeug quer über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Beide Fahrer erlitten u.a. Prellungen und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Im Anschluss wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Verkehrsbeeinträchtigungen dauerten bis 14 Uhr an.

Wörth – Überwachung der Rettungsgassenbildung

Wörth

Wörth; Am 10.12.2019 wurde in der Zeit von 09:15 – 09:30 Uhr die Bildung der Rettungsgasse auf der BAB 65 in Fahrtrichtung Karlsruhe kontrolliert. Während die meisten Verkehrsteilnehmer sich an die Vorschrift hielten, mussten leider 29 Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. Das Nichtbilden einer Rettungsgasse wird mit einem Bußgeld von 200EUR und zwei Punkte in Flensburg geahndet.

Lasermessung mit traurigem Ergebnis

Germersheim

Am Mittwochvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Germersheim eine Lasermessung in der Josef-Probst-Straße in durch. Bei erlaubten 50 km/h wurde der schnellste Fahrer mit 91 km/h gemessen. Im Zuge der Geschwindigkeitsüberwachung wurden insgesamt 28 Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Zudem waren zwei davon nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis und mussten ihr Fahrzeug vor Ort stehen lassen.