Kaiserslautern: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Kaiserslautern – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Kaiserslautern (ots) – Ein Unfall am Mittwochabend auf der Landstraße zwischen Erlenbach und Morlautern hat zwei Schwerverletzte gefordert. Ein 69-Jähriger war in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen einer 38-Jährigen zusammengestoßen. Die Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Sie waren ansprechbar und alarmierten selbst die Rettungskräfte. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass ein Fahrmanöver des 69-Jährigen zum Zusammenstoß führte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Weil Betriebsstoffe ausliefen war auch die Feuerwehr im Einsatz. Die Unfallwagen wurden abgeschleppt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf über 20.000 Euro. |erf

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß (Korrektur)

auf der Landstraße zwischen Erlenbach und Morlautern, sondern zwischen Kaiserslautern Engelshof und Morlautern. |erf

Unfallflucht auf Uni-Parkplatz – Wer hat etwas gesehen?

Kaiserslautern (ots) – Eine 22-Jährige parkte am Donnerstagnachmittag auf einem Parkplatz in der Erwin-Schrödinger-Straße vor dem Uni-Gebäude 57. Als die Frau nach 15 Minuten mit dem Auto heimfuhr, stellte sie zu Hause einen massiven Schaden am Auto fest. Die komplette Beifahrerseite war zerkratzt und eingedrückt. Vermutlich war der Fahrer des Wagens, der auf dem Uni-Parkplatz neben ihr parkte, gegen den Fiat gekracht und beging Fahrerflucht, so der Verdacht der 22-Jährigen. Es sei ein weißes Fahrzeug gewesen. Die Frau wandte sich an die Polizei und erstattete Strafanzeige. Jetzt ermitteln die Beamten und bitten um Zeugenhinweise. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 369 2250 entgegen. |erf

Auto gerammt, abgehauen!

Kaiserslautern (ots) – Zu einer vermutlichen Fahrerflucht kam es am Mittwochmittag in der Merkurstraße. Eine 61-Jährige parkte dort ihren VW Golf gegen 14 Uhr. Als die Frau eine halbe Stunde später zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an der Beifahrertür fest. Vermutlich rammte ein bislang unbekannter Fahrer den Wagen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr die Person davon. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachten konnten. Hinweise an die Telefonnummer 0631/369 2250. |slc

Sachbeschädigungen an Baustelle

Kaiserslautern (ots) – Verantwortliche einer Baufirma verständigten am Dienstagmorgen die Polizei, um mehrere Sachbeschädigungen an einem Neubau in der Gottlieb-Daimler-Straße zu melden. Seit längerer Zeit stellen die Mitarbeiter immer wieder fest, dass Teile ihrer Gewerke auf der Baustelle beschädigt wurden. Darunter fallen beispielsweise Kabelkanäle in verschiedenen Räumen, Halterungen sowie weitere Bausysteme. Derzeit fehlt jede Spur des oder der Täter/s. Weil die beschädigten Objekte teilweise schon einbetoniert waren, entstand für die Firma vermutlich ein hoher Sachschaden. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0631/ 369 2250 zu melden.

Trickdieb in Weilerbach

Weilerbach (ots) – Eine 91-jährige Frau wurde am Mittwochnachmittag Opfer eines Trickdiebes. Laut Aussagen der Dame klingelte der Mann an der Haustür der Geschädigten und pries ihr Mistelzweige, gegen eine Spende an. Die 91-Jährige nahm die Mistelzweige an sich und gab dem bislang unbekannten Mann 5 Euro.

Im weiteren Gespräch schnappte sich der Dieb den Geldbeutel der Frau und entnahm sich 10 weitere Euro, weil er mit der Spende nicht zufrieden war. Hiernach verließ er das Anwesen und entfernte sich.

Auch in Siegelbach kam es zu einem ähnlichen Sachverhalt, bei welchem eine verdächtige Person, die Mistelzweige anbot, von Zeugen gemeldet wurde. Ein Schaden ist dort allerdings nicht entstanden.

Bislang konnte die Polizei keine Täter feststellen. Zeugen, die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten sich zu melden. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0631/369 2620 entgegen.

Tipp von der Polizei: Schließen Sie mit fremden Personen, die an ihrer Haustür klingeln und Waren oder Dienstleistungen anbieten, niemals Geschäfte ab. Es könnte sich um Trickdiebe oder Betrüger handeln. Verständigen Sie im Zweifel die Polizei.

Unfall an Kreuzung – Erheblicher Sachschaden

Kaiserslautern (ots) – Zu einem Unfall mit hohem Sachschaden ist es am Donnerstagmorgen an einer Kreuzung in der Jacob-Pfeiffer-Straße gekommen. Eine 21-Jährige befuhr die Straße und wollte dort in die Liebigstraße einfahren. Dabei missachtete die junge Frau jedoch die Vorfahrt eines 62-Jährigen, der mit einem Abschleppwagen unterwegs war, und es kam zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuge kamen nach rechts von der Straße ab. Während der Abschleppwagen in mehrere Multifunktionsgehäuse eines Telekommunikationsunternehmens krachte, landete der PKW in einer Werbetafel. Insgesamt entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 130.000 Euro. Beide Personen wurden leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht. |slc