Friedberg Wetteraukreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Einsatz, Steht (pxhere)
Symbolbild, Polizei (pxhere)

Friedberg Wetteraukreis – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Büdingen: Hirzenhainer bei Unfall verstorben

Friedberg (ots) – Zu einem sehr schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochnachmittag bei Büdingen. Auf der Landstraße 3193, die von Kefenrod – Bindsachsen nach Büdingen führt, fuhr ein 43-jähriger Hirzenhainer am heutigen Nachmittag mit seinem PKW in Richtung Büdingen. Gegen 13.55 Uhr verlor er in einer Kurve aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über den PKW, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der PKW kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer war sofort tot.

Die Polizei schaltet nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft einen Gutachter ein, der die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können und sich bislang noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, werden gebeten dies unter Tel. 06042-9648-0, nachzuholen.

Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Telefon 06042 – 96480.

Verdächtige Geräusche sorgten für Polizeieinsatz

Friedberg (ots) – Bad Vilbel: Mitarbeiter einer Postfiliale in der Frankfurter Straße hörten am heutigen Morgen um kurz nach 09 Uhr verdächtige Geräusche. Ein nicht weiter eingrenzbares Paket auf einem Paketwagen mit rund 30 bis 50 Paketen hatte ein Piepen von sich gegeben. Der komplette Paketwagen wurde daher zur Sicherheit in den Hinterhof gebracht und die Polizei informiert.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Gefahr von einem der Pakete ausgeht, wurden Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Diese durchleuchteten die Pakete, konnten aber keine Hinweise auf einen gefährlichen Inhalt erlangen. Die Pakete wurden somit für den weiteren Versand freigegeben.

Ladendiebin ergriff die Flucht in Butzbach

Friedberg (ots) – Am Dienstag, gegen 17.50 Uhr versuchte eine Frau verschiedene Zahnpflegegeräte und -produkte im Wert von rund 500 Euro in einer Drogerie in der Butzbacher Innenstadt zu entwenden. Die Frau hatte bereits mit ihrem schwarzen Einkaufskorb mit weißen Punkten die Kasse passiert. Am Ausgang schlug die Alarmanlage an. Zwei Passanten reagierten sofort und versuchten, die nun die Flucht ergreifende Diebin, festzuhalten. Diese jedoch konnte sich losreißen und unerkannt flüchten. Dabei verlor sie ihren Einkaufskorb, wodurch das Diebesgut zurückblieb.

Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet nun um Hinweise auf die Frau. Sie soll etwa 1.65 m groß sein und 18 bis 20 Jahre alt. Sie hatte eine sportliche Figur, braune mittellange Haare und war dunkel gekleidet. Wem ist die junge Frau in der Fußgängerzone aufgefallen? Wer kann nähere Angaben zu ihr machen? Darüber hinaus bittet die Polizei die beiden Passanten, die versuchten die Diebin festzuhalten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Fahrer unter Drogeneinfluss

Autobahn 5: Mit einer Blutentnahme auf der Polizeistation endete am Dienstag, gegen 14.15 Uhr die Fahrt für einen 27-jährigen Wehrheimer. Auf der Autobahn 5 zwischen dem Bad Homburger Kreuz und der Anschlussstelle Friedberg kontrollierte eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Mittelhessen den Autofahrer. Dabei ergab sich, auch aufgrund eines durchgeführten Urintests, der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem fanden die Polizisten im Auto eine kleine Menge Cannabis, welches sichergestellt wurde. Die Untersuchung der genommenen Blutprobe wird zeigen, ob der Fahrer tatsächlich während der Fahrt unter Drogeneinfluss stand.

Dieb in Düdelsheim

Büdingen: Reichlich Beute machte ein Dieb zwischen 02.15 und 06.15 Uhr am Dienstag in Düdelsheim. In diesem Zeitraum brach der Täter die Tür zu einer Garage im Friedrich-Ebert-Ring auf. Aus der Garage ließ er einen Winkelschleifer, einen Akkubohrer, ein Baustellenradio, einen Bohrhammer und eine Kettensäge (alle Geräte vom Hersteller Makita) mitgehen. Zudem nahm der Täter vier Autoreifen und einen Fahrradträger mit. Der Wert der Beute dürfte bei rund 2000 Euro liegen. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Mitarbeiter der Müllabfuhr gestreift

Butzbach: In der Reinhard-Samesreuther-Straße fuhr eine 57-jährige Licherin am Dienstag, gegen 13.45 Uhr mit ihrem PKW an einem Müllfahrzeug vorbei. Dabei streifte sie einen neben dem Fahrzeug entlanglaufenden 29-jährigen Mitarbeiter der Müllabfuhr. Dieser verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Am PKW entstand geringer Sachschaden.

Wem musste sie ausweichen?

Butzbach: Eine 31-jährige Butzbacherin befuhr am Dienstag die Landstraße 3056 von Hoch-Weisel in Richtung Fauerbach. Im Bereich einer Kuppe kam ihr gegen 07.25 Uhr ein PKW auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Butzbacherin wich mit ihrem Auto nach rechts aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei geriet sie in den Straßengraben. An ihrem Auto entstand dabei ein Schaden von rund 3000 Euro. Der entgegenkommende Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Wer Hinweise zum entgegenkommenden PKW geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, in Verbindung zu setzen.

Einbrecher verscheucht

Florstadt: In der Vogelsbergstraße in Ober-Florstadt verschreckte eine Frau am Dienstagabend zwei dunkle Gestalten, als sie gegen 17.50 Uhr zu dem Wohnhaus kam. Vermutlich handelte es sich um Einbrecher, die bereits den Bewegungsmelder auf der Rückseite des Hauses abgeklebt hatten und anschließend versucht hätten in das Haus einzubrechen. Eine nähere Beschreibung zu den beiden Personen liegt nicht vor. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen machen konnte, wird gebeten diese der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, mitzuteilen.

Gegen Zierstein gefahren

Florstadt: In einer Grundstückseinfahrt Zur Bergresidenz in Stammheim rangierte vermutlich ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen 08 und 17.35 Uhr am Dienstag. Dabei stieß er gegen einen Zierstein aus Mamor und beschädigte diesen. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne die Geschädigten oder die Polizei zu informieren. Diese ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise, Tel. 06031-601-0.

Auto machte sich selbständig

Nidda: In der Bahnhofstraße stellte eine Schottenerin ihren PKW am Dienstagmorgen ab. Aus unbekannten Gründen machte sich der PKW trotz angezogener Handbremse und eingelegtem Gang gegen 07.40 Uhr auf dem abschüssigen Gelände selbständig und rollte gegen den PKW einer 55-jährigen Niddaerin, die die Bahnhofstraße entlangfuhr. Es entstand leichter Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Außenspiegel abgefahren

Rosbach: In der Hauptstraße in Rodheim touchierte ein Verkehrsteilnehmer zwischen 07.15 und 16.30 Uhr am Dienstag einen dort am Fahrbahnrand abgestellten grauen BMW. Dabei beschädigte er den Außenspiegel, fuhr im Anschluss an den Unfall aber einfach davon. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet daher die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.