Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Speyer, Polizeiwache, Dom © Holger Knecht
Symbolbild Polizeiwache Speyer © Holger Knecht

Speyer – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Speyer: Streit um Mobiltelefon endet in wechselseitiger Körperverletzung

(ots) – 02.12.2019, 19:45 Uhr – Am Montagabend wurde die Polizei Speyer durch den Sicherheitsdienst der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Spaldinger Straße über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen innerhalb der Unterkunft verständigt.
Vor Ort relativierte sich der Sachverhalt dahingehend, dass an der Auseinandersetzung lediglich zwei Bewohner beteiligt waren. Ein 23- und ein 34-jähriger Mann gerieten innerhalb der Unterkunft über ein Mobiltelefon in Streit.
Dies führte dazu, dass beide mit Fäusten aufeinander los gingen.
Der 34-Jährige erlitt hierdurch eine geschwollene Wange, der 23-Jährige eine Platzwunde an der Lippe.
Letztlich konnten die Streitenden jedoch durch andere Mitbewohner der Unterkunft voneinander getrennt werden. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Speyer: Zwei Parfümdiebstähle in der Innenstadt

(ots) – 02.12.2019, 15:35 und 18:13 Uhr – Gleich zwei Strafverfahren wegen des Diebstahls von Parfüm bzw. der Vorbereitungshandlung zu einem solchen Diebstahl leitete die Polizei Speyer am Montag ein.
Am Nachmittag konnte ein 30-jähriger Mann aus Sinsheim von einem Mitarbeiter eines Verkaufshauses in der Maximilianstraße dabei beobachtet werden, wie er in der Parfümabteilung an zwei Parfüms im Gesamtwert von 150 EUR die Sicherung entfernte und die Parfüms dann wieder, vermutlich für den späteren Abtransport, zurück ins Regal stellte. Der hierbei beobachtete Täter, räumte die Vorbereitungshandlung ein, als man ihn mit seinem Verhalten konfrontierte.

Ein 36-Jähriger Mann aus Saarbrücken wurde am Abend durch Angestellte einer Parfümerie in der Maximilianstraße dabei beobachtet, wie er mit einem Parfüm im Wert von 151 EUR das Geschäft verlassen wollte, ohne dieses bezahlt zu haben.
Auf die Tat angesprochen, händigte er das Parfüm an die Angestellten aus.

Speyer: Unter Betäubungsmitteleinfluss mit Fahrzeug unterwegs

(ots) – 02.12.2019, 13:45 Uhr – Am Montagmittag wurde ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus Speyer in der Hasenpfühlerweide einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Im Verlauf der Kontrolle konnten bei dem Fahrer deutliche Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Zudem war die Person bereits zurückliegend wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten.

Freiwillige motorische Tests sowie die Durchführung eines Urintests wurden von dem 38-Jährigen abgelehnt. Dementsprechend musste er den kontrollierenden Beamten auf die Dienststelle folgen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Speyer: Pkw-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss

(ots) – 02.12.2019, 00:00 Uhr – Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle einer Mercedes
C-Klasse im Georg-Kerschensteiner-Weg in den frühen Morgenstunden des Montags konnte aus dem Fahrzeug durch die kontrollierenden Polizeibeamten starker Marihuanageruch wahrgenommen werden.
Im weiteren Verlauf der Kontrolle waren bei dem 24-jährigen Fahrer aus Speyer deutliche drogentypische Auffallerscheinungen festzustellen.

Ein von ihm freiwillig durchgeführter Urintest reagierte positiv auf THC.
Bei seiner Durchsuchung sowie der Durchsuchung seines Fahrzeugs waren jedoch kein Betäubungsmittel aufzufinden. Anders verhielt sich dies bei seiner Beifahrerin.
Die 20-jährige Heranwachsenden aus Lingenfeld führte ca. 2,4 Gramm Marihuana/Haschisch mit sich, welches beschlagnahmt wurde. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, weil er unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilgenommen hat.
Er musste eine Blutprobe abgeben und es wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Speyer: Trunkenheit im Verkehr

(ots) – 01.12.2019, 23:55 Uhr – Am Sonntag kam es kurz vor Mitternacht in der
Heinrich-Heine-Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines Peugeot 307.
Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem 49-jährigen Fahrzeugführer Speyer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden.

Ein Atemalkoholtest ergab letztlich einen Wert von 1,14 Promille. Daraufhin wurde dem 49-Jährigen die Weiterfahrt untersagt, sein Fahrzeugschlüssel und sein Führerschein wurden sichergestellt. Zudem musste er die Polizei auf die Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Speyer: Jacken- und Geldbeuteldiebstahl von der Garderobe

(ots) – 01.12.2019, 03:55 Uhr – Am frühen Sonntagmorgen entwendeten zwei männliche Täter von der Garderobe einer Gaststätte in der Maximilianstraße in Speyer eine fremde Jacke inklusive dem darin befindlichen Geldbeutel.
Nachdem die Täter die Gaststätte verlassen hatten, nahmen sie den Geldbeutel aus der Jacke und warfen die Jacke auf einen Weihnachtsbaum.

Zeugen beobachteten die Tatausführung und verständigen die Polizei. Aufgrund der Zeugenhinweise wurden die Personalien der Täter bei einer Personenkontrolle durch die Polizei festgestellt und ein Strafverfahren gegen die Beschuldigten eingeleitet.
Der bislang unbekannte Geschädigte wird gebeten sich bei der Polizei zu melden.