Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, RLP, Polizeiwagen © Holger Knecht
Symbolbild RLP (Foto: Holger Knecht)

Ludwigshafen – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Unfall auf Realparkplatz – Polizei sucht Unfallbeteiligten

Ludwigshafen (ots) – Gestern Mittag, 02.12.2019, 11.45 Uhr, war ein 58-Jähriger mit seinem weinroten Mazda 3 auf dem Parkplatz in der Prälat-Clair-Straße unterwegs. Bei der Suche nach einem Parkplatz kam ihm in einer Engstelle ein weißer Kleinwagen entgegen. Da die Stelle sehr schmal war, mussten beide Autofahren rangieren. Letztlich gelang es ihnen aneinander vorbeizufahren.

Erst heute bemerkte der Mazda-Fahrer einen Schaden an seinem Wagen. Es ist anzunehmen, dass der Schaden beim Rangieren entstand. Die Polizei bittet den Fahrer des weißen Kleinwagens sich zu melden. Im Wagen sollen zum Unfallzeitpunkt ein etwa 60 Jahre altes Ehepaar gesessen haben, der Mann lenkte das Auto. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Ludwigshafen (ots) – Eine 15-Jährige wurde am Montag (02.12.2019) auf dem Schulweg aufgrund eines Verkehrsunfalls leicht verletzt. Die Jugendliche war gegen 7.45 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Kurt-Schuhmacher-Straße im Bereich einer Engstelle unterwegs, als zeitgleich ein entgegenkommender Kleinbus in diese einfuhr. Die 15-Jährige musste ausweichen und stürzte.

Der Fahrer des Kleinbusses hielt sofort an und kümmerte sich um die Jugendliche. Eine Unfallzeugin blieb ebenfalls stehen und begab sich zur Unfallstelle. Da der Fahrer und die Zeugin vermutlich annahmen, dass es der 15-Jährigen gut ginge, verließen beide die Örtlichkeit.

Der Unfall wurde erst im Laufe des Tages der Polizei gemeldet. Die Polizei sucht nun den Fahrer des Kleinbusses und die Zeugin. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.

Betrunken aufgefahren

Ludwigshafen (ots) – Einem 41-Jährigen musste am Montag (02.12.2019) eine Blutprobe entnommen werden, weil er alkoholisiert auf ein Auto auffuhr. Der Mann war gegen 17.45 Uhr auf der Hohenzollernstraße in Richtung Industriestraße unterwegs, als vor ihm eine 36-Jährige mit ihrem Auto an einer Kreuzung bremsen musste. Der 41-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde die 36-Jährige leicht verletzt.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 41-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Er musste anschließend auf eine Polizeidienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Darüber hinaus wurde sein Führerschien sichergestellt. Insgesamt entstanden 1.000 Euro Blechschaden.

Beim Wenden Radfahrer übersehen

Ludwigshafen (ots) – Um 12.35 Uhr, kam es auf der Rheingönheimer Straße zu einem Unfall zwischen einem 54-jährigen Audifahrer und einem 73-jährigen Radfahrer. Der Audifahrer war auf der Rheingönheimer Straße in Richtung Saarlandstraße unterwegs. An der Einmündung zur Karolina-Burger-Straße wollte er wenden, um auf der Rheingönheimer Straße in entgegengesetzter Richtung weiter zu fahren.

Beim Wenden übersah er den querenden Radfahrer und stieß mit diesem frontal zusammen. Der 73-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen am Bein zu. Am Audi und Fahrrad entstand auch leichter Sachschaden.

Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

Ludwigshafen (ots) – Gestern Morgen, um 08.30 Uhr, kam es auf der Maudacher Straße zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer. Ein 20-jähriger Radfahrer und ein 56-jähriger Audifahrer waren in Richtung Kärntner Straße unterwegs.

In Höhe einer Bäckerei wollte der Audifahrer nach rechts auf den Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er den in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der 20-Jährige leichte Verletzungen an den Beinen zuzog. Sowohl am Auto als auch am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Rucksack aus Corsa gestohlen

Ludwigshafen (ots) – Einen Rucksack entwendeten Unbekannte gestern, 02.12.2019, zwischen 13 Uhr und 14 Uhr, aus einem geparkten Opel Corsa. Die Fahrerin parkte ihren grauen Wagen in der Wollstraße hinter dem Friedhof und besuchte dort eine Beerdigung. Als sie nach einer Stunde zu ihrem Corsa zurückkam, stellte sie fest, dass Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und ihren Rucksack vom Beifahrersitz gestohlen hatten.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat gestern Mittag in der Wollstraße Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per e-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Falscher Polizeibeamter hat keine Chance

Ludwigshafen (ots) – Gegen 11 Uhr, am 02.12.2019, erhielt eine 81-Jährige aus Oggersheim einen Anruf mit unterdrückter Nummer. Am Telefon war ein Mann, der sich als Kriminalpolizist Pascal Lang mit der Rückrufnummer: 0621-679616 ausgab. Er behauptete, dass es am Morgen in der Nachbarschaft zu einem Einbruch mit flüchtigen Tätern gekommen sei, weswegen er die 81-Järhige warnen wollte. Zu ihrer Sicherheit wolle er außerdem wissen, ob sich in ihrem Haus Wertgegenstände befanden und wie hoch ihr Kontoguthaben sei. Die Seniorin durchschaute die miese Masche und legte auf.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Einbruch in Firmenräume

Ludwigshafen (ots) – In der Industriestraße brachen bislang Unbekannte zwischen dem 29.11.2019, 15:45 Uhr, und dem 02.12.2019, 07:45 Uhr, in die Firmen- und Lagerräume eines Grillherstellers ein. Ob es den Tätern gelang etwas zu entwenden, wird derzeit ermittelt. Die Unbekannten wendeten massive Gewalt an, um sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen. Der dabei entstandene Sachschaden wird derzeit auf mindestens 2.000 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Mülltonnenbrand mit Gebäudeschaden

Ludwigshafen-Oppau (ots) – Am frühen Dienstagmorgen kam es im Stadtteil Oppau, im Hinterhof eines Anwesens in der Edigheimer Straße zu einem größeren Mülltonnenbrand. Hierdurch entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von circa 15.000 EUR. Die Berufsfeuerwehr löschte den Brand.

Es kam zu keinem Personenschaden. Die Kriminalpolizei hat die Brandermittlungen aufgenommen. Täterhinweise sind an die Kriminalpolizei Ludwigshafen, Tel. 0621-9632773 zu übermitteln.